Belgier erneut mit Verletzungspech

Rosseler bricht sich im Training das Schlüsselbein


Sebastién Rosseler hat sich im Training das Schlüsselbein gebrochen. | Foto: ROTH

17.01.2012  |  (rsn) – Der Belgier Sebastién Rosseler (Garmin-Barracuda) hat sich bei einem Trainingssturz das Schlüsselbein gebrochen. Der 30-Jährige war bereits in der vergangenen Saison wegen Knieproblemen längere Zeit ausgefallen und hatte von seinem RadioShack-Team zum Jahresende keinen neuen Vertrag mehr erhalten.

Rosseler wollte sich im Traiuningscamp seines neuen Teams auf die Frühjahrsklassiker vorbereiten, muss nun aber mindestens eine Woche das Rad in die Ecke stellen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM