Telekom-Profi Hondo Vierter auf dritter Etappe

17.01.2002  |  Willunga/Australien (dpa) - Telekom-Sprinter Danilo Hondo, im Vorjahr zweifacher Etappensieger beim Giro d`Italia, belegte auf der dritten Etappe der Tour Down Under den vierten Rang. In der südaustralischen Stadt Willunga musste sich der Cottbuser im Spurt nach 149 km nur Robbie McEwen (Australien), Luca Paolini (Italien) und Scott Sunderland (Australien) beugen.

McEwen aus dem belgischen Domo-Rennstall hatte bereits den ersten von insgesamt sechs Tagesabschnitten gewonnen.

Das Gelbe Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement verteidigte der Italiener Fabio Sacchi, der in der Tageswertung Platz zehn belegte. Bester Telekom-Profi ist Steffen Wesemann (Wolmirstedt), der nach drei Etappen mit 56 Sekunden Rückstand auf Rang zwölf liegt. Am Freitag steht die vierte Etappe über 141 km von Unley nach Victor Harbour auf dem Programm.

Die Telekom-«Teamchefs» starten erst später in die Saison: Jan Ullrich (Merdingen) am kommenden Montag bei der Katar-Rundfahrt und Erik Zabel (Unna) bei der Mallorca-Rundfahrt am 3. Februar.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta kolbi a Costa Rica (2.2, CRC)
  • Tour of Al Zubarah (2.2, QAT)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM