Pfingstens Cross-Blog / WM in Koksijde

Mein Körper machte nicht mehr mit

Von Christoph Pfingsten


Christoph Pfingsten bei der Cross-WM in Koksijde | Foto: ROTH

30.01.2012  |  Hallo liebe Radsportgemeinde,

dies wird mein vorerst letzter Eintrag sein, denn seit dem gestrigen Sonntag ist für mich die Cross-Saison beendet. Zum Abschluss stand das große Ereignis auf dem Programm: die Weltmeisterschaft in Koksijde/Belgien.

Die Veranstalter haben nicht zu viel versprochen, denn an unserem Wettkampftag standen über 65.000 begeisterte Radsportfans an der Strecke und jubelten uns zu. Na gut, in erster Linie natürlich den Belgiern, aber gleich danach wurden auch wir angefeuert.

Da die WM natürlich ein Riesen-Ereignis ist, bin ich schon Donnerstag nach Belgien gereist, um mich gut auf das Rennen vorzubereiten. An sich ein super Plan, drei Tage vorher anzureisen, wenn man nicht krank werden würde - doch genau das passierte mir. Ich habe noch versucht, so gut wie möglich mich in den beiden Tagen bis zum Wettkampf zu erholen. Das gelang mir aber leider bis zum Wettkampftag nicht mehr.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

Wie bereits erwähnt, war am Wettkampftag die Hölle los. Ich startete aus der dritten Reihe, konnte am Anfang ganz gut mithalten und fuhr die ersten vier Runden um Platz zehn liegend. Leider machte danach mein Körper nicht mehr mit und ich verlor Runde für Runde Plätze, so dass ich am Ende enttäuschender 24. wurde; sicherlich nicht das, was ich mir vorgestellt habe, aber manchmal kommt es einfach so und man kann nichts dagegen machen.

Nun heißt es auch hier und heute, Tschüss zu sagen und mich beim Radsport-News-Team zu bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, in der abgelaufenen Cross-Saison meine Eindrücke schildern und von meinen Erlebnissen berichten zu dürfen. Ich hoffe auch, dass ich euch den Cross-Sport ein wenig näher bringen konnte.

Viele Grüße

Christoph


Der Deutsche Meister Christoph Pfingsten (De Rijke) führt auf Radsport News einen Cross-Blog, in dem er von seinen Erlebnissen auf und neben der Rennstrecke berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM