Auch im Oman funktioniert der Sprintzug

Greipel: "Alle ziehen an einem Strang"

Foto zu dem Text "Greipel:
Andrè Greipel (Lotto-Belisol) gewinnt den Auftakt der Oman-Rundfahrt. | Foto: ROTH

15.02.2012  |  (rsn) – Andrè Greipel (Lotto-Belisol) hat eine einfache Erklärung für seine Erfolgsserie zu Beginn der Saison 2012. „Wir hatten einfach einen besseren Winter als im Jahr zuvor", sagte der 29-Jährige nach seinem Sieg auf der 1. Etappe der Oman-Rundfahrt.

"Im November, Dezember hat es in Deutschland fast gar nicht geregnet. Dadurch konnte ich im Winter gut arbeiten.“ Greipels Zwischenbilanz von vier Siegen – dazu kommt noch der Erfolg beim Auftakt-Kriterium zur Tour Down Under, das aber nicht zur Gesamtwertung zählt – hätte sogar noch beeindruckender sein können. Aber den geplanten Start bei der Katar-Rundfahrt vergangene Woche hatte der beste deutsche Sprinter der vergangenen Jahre wegen einer leichten Grippe absagen müssen.

"Es war nur eine Vorsichtsmaßnahme", erklärte Greipel. „Ich konnte trotzdem zu Hause mein Training absolvieren. Es war eine gute Entscheidung des Teams, mich nicht mit nach Katar zu nehmen." Zum Auftakt der Omean-Rundfahrt konnte Greipel wieder auf die wirkungsvolle Unterstützung seines Sprintzugs um Marcel Sieberg und Greg Henderson bauen.

Dabei stellt sich immer mehr heraus, dass der 35 Jahre alte Neuseeländer der Faktor sein könnte, der dem WM-Dritten von Kopenhagen bei Lotto bisher noch gefehlt hat, um ähnlich viele Siege wie in den Jahren von 2008 bis 2010 herausfahren zu können. Dazu kommt, dass Greipel nach dem Weggang von Philippe Gilbert in diesem Jahr wesentlich mehr Freiheiten bekommt als noch 2011, seiner ersten Saison beim damaligen Omega Pharma-Lotto-Team.

Dessen ist sich auch der mittlerweile in der Schweiz lebende Lotto-Kapitän bewusst. "Ich bin froh, dass ich die Unterstützung des gesamten Teams in der Sprintvorbereitung bekomme", sagte Greipel am Dienstag. "Zudem sind wir alle Freunde und ich denke, das ist auch ein wichtiger Punkt in einem Team. Alle ziehen an einem Strang und das macht alles viel leichter.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine