Team Net App mit positiver Bilanz in Andalusien

Poitschke: "Eine tolle Rundfahrt hingelegt"


Team NetApp bei der Mallorca Challenge | Foto: ROTH

23.02.2012  |  (rsn) – Mit einem 22. Platz auf der Schlussetappe der Andalusien-Rundfahrt hat Matthias Brändle (Net App) eine Spitzenplatzierung in der Gesamtwertung verpasst. Im Schlussanstieg nach La Guardia de Jaén verlor der Österreicher elf Sekunden auf die Spitze und rutschte damit auf Rang 14 ab.

„Leider hat es für Matthias heute nicht ganz gereicht, er hat die Top 10 der Gesamtwertung um ein paar Sekunden verpasst. Ich bin dennoch sehr zufrieden mit der Leistung, die er heute und auf der gesamten Rundfahrt gezeigt hat“, kommentierte der Sportliche Leiter Enrico Poitschke den Autritt des NetApp-Neuzugangs.

Auf die schwere Schlussetappe musste Net App ohne den Tschechen Leo König gehen, der krankheitsbedingt passen musste. „Das Team hat Matthias [Brändle] und Bartosz [Huzarski] gut in Position gefahren, obwohl Leo hier natürlich gefehlt hat. Die beiden haben ihr Bestes gegeben, mussten am Ende dann doch eine kleine Lücke reißen lassen und kamen auf Rang 22 und 23 ins Ziel", so Poitschke.

Insgesamt fällt das Fazit des Sportlichen Leiters dennoch positiv aus: „Wir gehen mit einem zweiten Etappenplatz und Gesamtrang 14 nach Hause. Das gesamte Team hat in Andalusien eine tolle Rundfahrt hingelegt", sagte Poitschke.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Amstel Gold Race (1.UWT, NED)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM