Critérium du Dauphiné

BMC setzt auf Evans und Van Garderen


Cadel Evans (BMC) | Foto: ROTH

01.06.2012  |  (rsn) - Nach einer längeren Rennpause bestreitet Cadel Evans (BMC) beim Critérium du Dauphiné (3. – 10. Juni / WT) sein letztes Rennen vor der Tour de France. Der 35 Jahre alte Australier hat gleich vier zweite Ränge auf seinem Konto stehen (2007, 2008, 2009 und 2011) und nutzt die Rundfahrt durch den französischen Südosten auch diesmal wieder zur Einstimmung auf die Tour de France, wo er im Juli seinen Titel verteidigen will.

„Das wird mein letzter Test vor der Tour de France, und es ist nicht nur eine gute Gelegenheit für eine Formüberprüfung, sondern auch eine weitere Chance, gemeinsam mit jenen Jungs ein Rennen zu bestreiten, die mich bei der Tour de France unterstützen werden", erklärte Evans. „Obwohl ich seit der Tour de Romandie kein Rennen mehr gefahren bin, konnte ich auf ähnlichen Strecken trainieren, die mich bei der Dauphiné und der Tour erwarten."

Evans wird bei BMC gemeinsam mit dem jungen US-Amerikaner Tejay Van Garderen - Dauphiné-Dritter von 2010 und zuletzt Gesamtvierter der Kalifornien-Rundfahrt - eine Doppelspitze bilden, wie Teamchef John Lelangue ankündigte.

„Wir haben zwei Kapitäne für die wir fahren, beide sind gute Zeitfahrer“, so der Belgier mit Blick auf das lange 53,5 Kilometer lange Einzelzeitfahren der 4. Etappe. „Danach folgen drei schwere Tage in den Bergen. Wir haben die Option, offensiv oder defensiv zu fahren. Das entscheiden wir nach dem Zeitfahren.", fügte Lelangue an.

Das BMC-Aufgebot: Cadel Evans, Philippe Gilbert, George Hincapie, Amaël Moinard, Steve Morabito, Manuel Quinziato, Michael Schär, Tejay van Garderen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Milano-Torino (1. HC, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM