Auch Vanmarcke, Rosseler, Devolder und Bouhanni ausgestiegen

Dauphiné: Geschke und Prologsieger Durbridge nicht mehr dabei

Foto zu dem Text "Dauphiné: Geschke und Prologsieger Durbridge nicht mehr dabei"
Simon Geschke (Project 1t4i) | Foto: ROTH

08.06.2012  |  (rsn) – Ohne den Berliner Simon Geschke (Argos-Shimano), den Australier Luke Durbridge (Orica-Green-Edge) sowie der Franzose Nacer Bouhanni (FDJ-BigMat) und die drei Belgier Sep Vanmarcke, Sébastien Rosseler (beide Garmin-Barracuda) und Stjin Devolder (Vacansoleil-DCM) geht das 64. Critérium du Dauphiné weiter.

Geschke hatte im gestrigen Zeitfahren der 4. Etappe bei einem Sturz den Daumen gebrochen, Durbdrige, der den Prolog am vergangenen Sonntag gewonnen hatte, soll eine Achillessehnen-Verletzung haben. Warum die drei Belgier zur heutigen 5. Etappe nicht mehr angetreten beziehungsweise ausgestiegen sind, ist noch nicht bekannt. Bouhanni war wie Geschke im gestrigen Zeitfahren gestürzt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Liège-Bastogne-Liège (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Rutland - Melton Cicle Classic (1.2, GBR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Visegrad 4 Bicycle Race Grand (1.2, POL)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Asmara Circuit (1.2, ERI)