Risi/Betschart beim Stuttgarter Sechstagerennen auf Rekordkurs

19.01.2002  | 

Stuttgart (dpa) - Die Schweizer Bruno Risi und Kurt Betschart sind auf dem besten Weg, in die Rekordbücher bei Sechstagerennen einzugehen. Nach der ersten Nacht der Stuttgarter Sixdays lagen die beiden Radprofis mit 66 Punkten vor der australisch-belgischen Kombination Scott McGrory/Mattew Gilmore (61) und dem Kölner Andres Kappes mit seinem italienischen Partner Silvio Martinello (61) in Führung.

Ein Sieg in der Schleyerhalle wäre für Risi/Betschart nach dem Erfolg in Bremen der 29. Sechstage-Triumph - damit würden sie den Rekord des legendären deutschen Paares Gustav Kilian und Heinz Vopel egalisieren.

«Daran denken wir nicht», sagte der 33-jährige Risi, «es kann noch viel passieren. Die anderen sind auch sehr gut in Form.» Bereits nach der ersten Nacht zeichnen sich aber die drei Paare ab, die wohl den Sieg unter sich ausmachen werden. «Das sind die stärksten Fahrer. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, wird eine der Kombinationen gewinnen», sagte Sportdirektor Winfried Holtmann.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM