Vize-Crossmeister beginnt Jurastudium

Yannick Mayer verlässt NSP-Ghost

Foto zu dem Text "Yannick Mayer verlässt NSP-Ghost"
Yannick Mayer wird NSP-Ghost zum Saisonende verlassen. | Foto: ROTH

28.09.2012  |  (rsn) - Yannick Mayer wird NSP-Ghost zum Saisonende verlassen. Wie das Team am Freitag mitteilte, wird der 21-Jährige aus Möckmühl im nächsten Jahr in Würzburg ein Jura-Studium beginnen und sich dem Amateurteam Baier Landshut anschließen.

Mayer gehörte zwei Jahre lang zum Aufgebot des Rennstalls von Manager Thomas Kohlhepp. 2011 gewann er eine Etappe der Ronde d’Isard und belegte bei den Deutschen Meisterschaften Rang vier im U23-Rennen. Eine starke Cross-Saison krönte Mayer mit dem zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Januar 2012 in Kleinmachnow. „Es hat sehr viel Spaß gemacht in den letzten beiden Jahren“, so Mayer rückblickend. „Wirhatten und haben eine homogene, funktionierende Mannschaft, die immer an einem Strang zieht.“

Seine Erfahrungen wird der Allrounder kündigt beim Betreiber NSP Sports & Experience einbringen. Mayer wird die Redaktion des teameigenen Magazins „Lifestyle Cycling“ bei den Themen Rennsport und Materialtests unterstützen.

„Yannick wünschen wir für die Zukunft, sportlich und beruflich, alles Gute und sagen Danke für die zwei Jahre“, erklärte Teammanager Kohlhepp.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine