IOC leitet Untersuchung ein

Ist Armstrong bald auch Olympische Bronzemedaille los?

Foto zu dem Text "Ist Armstrong bald auch Olympische Bronzemedaille los?"
Lance Armstrong bei der Siegerehrung nach dem Olympischen Zeitfahren von Sydney 2000 | Foto: ROTH

01.11.2012  |  London (dapd) - Nach dem Verlust seiner sieben Tour-de-France-Titel könnte Lance Armstrong nun auch seine Olympia-Bronzemedaille von Sydney aberkannt werden. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Donnerstag eine offizielle Untersuchung der Olympia-Teilnahmen von Armstrong und anderer überführter Doper eingeleitet.

Armstrong hatte im Olympia-Zeitfahren 2000 den dritten Platz belegt. In der vergangenen Woche hatte der Radsport-Weltverband UCI dem 41 Jahre alten Texaner die Tour-Siege zwischen 1999 und 2005 aberkannt.

Nun werden auch die Olympier aktiv. "Das IOC wird unverzüglich die Beteiligung von Lance Armstrong, anderen Fahrern und vor allem ihres Umfelds überprüfen, bezüglich der Olympischen Spiele und ihre künftigen Teilnahmen an den Spielen", teilte das IOC mit.

Im August hatte das IOC bereits Armstrongs früherem Teamkollegen Tyler Hamilton die Goldmedaille vom Olympischen Zeitfahren 2004 aberkannt..

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine