Britischer Nationalcoach in Unfall verwickelt

Sutton mit Gehirnblutungen im Krankenhaus

08.11.2012  |  (dapd) – Der britische Nationalcoach Shane Sutton wurde einen Tag nach dem Unfall von Bradley Wiggins in einen Verkehrsunfall in Manchester verwickelt.

Der 55 Jahre alte Australier erlitt nach Angaben des britischen Radsportverbandes Prellungen und Gehirnblutungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und müsse sich dort weiteren Tests unterziehen. Voraussichtlich werde Sutton mehrere Tage in der Klinik verbringen müssen, hieß es.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Central-European Tour (1.2, HUN)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM