Unternehmen wechselt vom Fußball zum Radsport

Giro: Keks-Produzent Balocco wird Sponsor des Rosa Trikots


Der Kanadier Ryde Hesjedal (Garmin-Sharp) gewann den Giro d´italia 2012. | Foto: ROTH

09.11.2012  |  (rsn) – Der Keks-Produzent Balocco, ehemals Sponsor von Juventus Turin, wechselt vom Fußball zum Radsport. Das Unternehmen wird ab 2013 das Rosa Trikot des Giro d’Italia präsentieren und löst den bisherigen Sponsor Estathe ab. Das kündigten die Organisatoren der Italien-Rundfahrt an. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren und beinhaltet eine Option für 2015.

Nach Angaben von Firmenchef Alberto Balocco, der in diesem Jahr den Giro auch an der Strecke verfolgte, habe ihn das Rennen begeistert. Er sehe für sein Unternehmen trotz der anhaltenden Doping-Problematik beste Möglichkeiten im Rahmen der Globalisierung des Radsports und durch die TV-Übertragungen, die Italien in den schönsten Bildern zeige. Der Namenszug seines Unternehmens auf dem Maglia Rosa eröffne diesem auch mehr Chancen auf dem internationalen Markt als der Fußball, so Balocco.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM