RSN Rangliste, Platz 65: Christoph Springer (Specialized Concept Store)

Unterwegs mit Freunden

Von Christoph Adamietz


Christoph Springer (Team Specialized-Concept Store) | Foto: ROTH

18.11.2012  |  (rsn) – Nach vier Jahren in Griechenland kehrte Christoph Springer zur Saison 2012 nach Deutschland zurück. Bei seinem neuen Arbeitgeber, das Team Specialized-Concept Store, zeigte der 27-Jährige vor allem in Afrika sein Können. Bei der gutbesetzten Tropicale Amisso Bongo (Kat. 2.1) durch Gabun fuhr der Allrounder einen starken siebten Gesamtrang ein.

Im weiteren Saisonverlauf arbeitete Springer vor allem für Sprintkapitän Fabian Schnaidt, konnte selbst aber noch einmal bei der Bulgarien-Rundfahrt (Kat. 2.2) mit Rang sieben ein gutes Ergebnis herausfahren.

„Auch wenn die großen Höhepunkte für mich ausblieben bin ich mit meiner Saison zufrieden“, sagte Springer zu Radsport News. Zu beklagen hatte der Specialized-Kapitän vor allem Defekte in ungünstigen Momenten. „Somit blieb mir in der Gesamtwertung oftmals eine gute Platzierung verwehrt. Aber das ist Sport“, so Springer, der das Team Specialized-Concept Store nach einem Jahr gezwungenermaßen wieder verlassen muss.

Der Rennstall von Hartmut Täumler musste  zum Saisonende wieder aufgelöst werden - was Springer sehr bedauert. „Menschlich hat es super im Team gepasst. Es ist selten, dass man mit seinen Freunden, die nicht weit weg von seinem eigenen Zuhause wohnen, in einem Team fahren kann. So hatten wir auch abseits der Rennstrecke unseren Spaß“, erinnerte sich der Oberndorfer gerne zurück.

Zur kommenden Saison wird es Springer wieder ins Ausland verschlagen. Seinen neuen Arbeitgeber wollte er aber noch nicht verraten.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM