Kollision mit einem Auto

Cavendish bei Trainingsunfall am Arm verletzt


Mark Cavendish vor dem WM-Straßenrennen von Valkenburg | Foto: ROTH

19.11.2012  |  (rsn) – Nach Tour-Sieger Bradley Wiggins (Sky) hat es auch den ehemaligen Weltmeister Mark Cavendish bei einem Trainingsunfall erwischt. Der 27 Jahre alte Brite, der sein Team Sky zum Jahresende verlässt und zu Omega Pharma-QuickStep wechselt, kollidierte im Training in der Toskana mit einem Auto und zog sich dabei nach eigenen Angaben eine Prellung am Arm zu.

Cavendish berichtete über den Unfall auf seiner Twitter-Seite. „Es war nicht ideal. Aber abgesehen von einem geprellten Arm bin ich relativ okay“, schrieb der Sprinter.

Vor einigen Wochen war bereits Cavendishs Teamkollege Wiggins in einen Unfall verwickelt und hatte eine Nacht im Krankenhaus verbringen müssen. Der 32-Jährige zog sich unter anderem einen Rippenbruch zu, als er von einem Van, der aus einer Tankstellenausfahrt fuhr, übersehen und umgefahren wurde.

Kurz darauf verunglückte auch der britische Nationalcoach Shane Sutton bei einer Trainingsausfahrt und wurde mit Gehirnblutungen und Prellungen in eine Klinik eingeliefert. Der 55-Jährige befindet sich mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung und wird aller Voraussicht nach keine Folgeschäden davontragen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Sharjah Tour (2.2, UAE)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM