Forchheimer ist Nachfolger von Thomas Liese

André Korff neuer Bundestrainer der Frauen


André Korff wird neuer Bundestrainer der Frauen. | Foto: ROTH

16.01.2013  |  (rsn) – André Korff wird neuer Bundestrainer der Frauen. Das teilte der Bund deutscher Radfahrer (BDR) am Mittwoch mit. Der 39-jährige Forchheimer tritt die Nachfolge von Thomas Liese an, dessen Vertrag am Jahresende nicht mehr verlängert worden war. Des Leipziger war im Mai 2012 erkrankt und hatte das deutsche Team nicht bei den Olympischen Spielen in London betreuen können.

Korff wurde im Jahr 1998 beim damaligen Festina-Team Profi. Im Jahr 2001 wechselte der gebürtige Erfurter zum Team Coast und zwei Jahre später zum Team Bianchi, wo er Mannschaftskollege von Jan Ullrich war. Von 2004 bis 2007 fuhr Korff für T-Mobile. 2008 wechselte er zum österreichischen Zweitdivisionär Team Volksbank. Am Ende der Saison beendete er seine Karriere.

Korff gewann in seiner zehnjährigen Profilaufbahn je eine Etappe der Mittelmeer- und der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt und war als Juniorenfahrer Vize-Weltmeister im Bahnvierer. Bereits im vergangenen Jahr war er in die Olympia- und WM-Vorbereitung des BDR eingebunden.

Schon in vier Wochen hat Korff bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Minsk (Weißrussland) seine erste Bewährungsprobe zu bestehen. Danach will er sich mit möglichen Strukturänderungen beschäftigen. „Mir ist es wichtig, dass der Frauenradsport in Deutschland einen höheren Stellenwert bekommt. Dazu müssen Qualität und Quantität der Veranstaltungen steigen“, umriss er seine künftigen Aufgaben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM