Texaner soll vor Anti-Doping-Institutionen aussagen

Armstrong: IOC-Vize Bach fordert „vollumfängliches Geständnis"


ICO-Vizepräsident Thomas Bach | Foto: ROTH

18.01.2013  |  Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee IOC hat Armstrong nach dessen Dopinggeständnis dazu aufgefordert, auch vor den Anti-Doping-Institutionen auszusagen. "Wir erwarten von Armstrong, jetzt alle Beweise den Anti-Doping-Gremien vorzulegen, so dass wir diese dunkle Episode hinter uns bringen können und vorankommen - stärker und sauberer", sagte  IOC-Sprecher Andrew Mitchell.

"Das ist ein sehr trauriger Tag für den Sport, aber er hat auch eine positive Seite, wenn diese Ausführungen dazu führen können, einen Schlussstrich unter die alten Praktiken zu ziehen", erklärte Mitchell weiter. Bereits am Donnerstag hatte das IOC die Aberkennung der Zeitfahr-Bronzemedaille Armstrongs von den Olympischen Spielen 2000 in Sydney bestätigt.

Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), hat Armstrongs TV-Auftritt einen "ersten, bescheidenen Schritt in die richtige Richtung" genannt.

"Wenn er den Radsport so liebt, wie er sagt, und wenn es ihm darum geht, seine Glaubwürdigkeit wieder herzustellen, dann muss er bereit sein, gegenüber der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA oder der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA unter Eid auszusagen", erklärte Bach der Nachrichtenagentur dpa.

Der frühere Fechter nannte die bisherigen Interview-Äußerungen Armstrongs "sehr vage und auch widersprüchlich". Wenn er "wirklich hätte aufklären wollen, hätte er etwas über die Hintermänner sagen müssen, über das Verhalten der Rennställe. Das war nicht ausreichend, es war höchstens der Anfang". Erforderlich sei ein "vollumfängliches Geständnis", sagte Bach.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Central-European Tour (1.2, HUN)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM