Bahn-Weltcup in Aguascalientes

Olympiasiegerin Welte überzeugt beim Saisoneinstieg

19.01.2013  |  Aguascalientes (dpa) - Teamsprint-Olympiasiegerin Miriam Welte hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen seit den Spielen von London eine gute Leistung gezeigt. Die 26-Jährige aus Otterbach belegte im mexikanischen Aguascalientes den sechsten Platz im Sprint.

Welte steigerte sich nach der 200-Meter-Zeitfahr-Qualifikation, in der sie mit 11,053 Sekunden noch Platz 13 belegt hatte. Für einen Weltrekord sorgte dort die bisher unbekannte Chinesin Tianshi Zhong in 10,573 Sekunden. Die alte Bestmarke hatte Welte seit Juni 2012 mit 10,643 Sekunden gehalten.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR), der bei der dritten und letzten Weltcup-Station des Winters mit Anschluss- und Nachwuchskadern am Start ist, blieb damit auch am zweiten Wettkampftag ohne Medaille. Pascal Ackermann wurde Zwölfter im Omnium. Ebenfalls Platz zwölf belegte Marc Schröder im Keirin.

Die für die WM in Minsk Ende Februar nominierten Teilnehmer bereiten sich zurzeit in Südafrika vor.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l'Eurométropole (2.1, BEL)
  • Tour of Kavkaz (2.2, RUS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM