McGrory/Gilmore behaupten Führung bei Stuttgarter Sixdays

20.01.2002  | 

Stuttgart (dpa) - Scott McGrory und Matthew Gilmore haben zur Halbzeit des Stuttgarter Sechstagerennens ihre Führung behauptet. Die australisch-belgische Kombination führt nach dem dritten Tag mit 148 Punkten vor den Dänen Jimmy Madsen/Michael Sanstod (eine Runde zurück/165 Punkte) und Andreas Kappes/Silvio Martinello (eine Runde zurück/156 Punkte).

Die Schweizer Bruno Risi und Kurt Betschart waren am Samstagabend vor 10 000 Zuschauern auf den vierten Rang zurückgefallen (eine Runde zurück/130 Punkte). «Wir sind gut in Form, wir haben gute Beine», sagte McGrory, der bei den Olympischen Spielen in Sydney Gold in der Zweier- Mannschaftsverfolgung gewann. Insgesamt fünf Teams haben in der Schleyerhalle nur eine Runde Rückstand auf die Führenden.

Im vergangenen Jahr führten McGrory/Gilmore ebenfalls zur Halbzeit, wurden am Ende aber nur Dritte. Ihr Rundenvorsprung resultiert aus der kleinen Jagd vom Freitag, als die beiden eine Unaufmerksamkeit der Konkurrenz zum entscheidenden Antritt nutzen konnten. Jens Fiedler verbesserte im Rahmenprogramm der Sprinter seinen zwei Jahre alten Rundenrekord von 15,03 auf 14,96 Sekunden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM