Ruhiger Saison-Beginn für Ullrich

21.01.2002  | 

Doha (dpa) - Jan Ullrich (Merdingen) erlebte am Persischen Golf einen ruhigen Saison-Einstand bei der Premiere der Katar-Rundfahrt. Der 28-jährige Olympiasieger rollte nach 117 km in Doha im Ziel der ersten Etappe bei rund 30 Grad im Schatten mit dem Hauptfeld ins Ziel. Schnellster im Massenspurt der 150 Starter aus 15 prominent besetzten Teams war der Italiener Ivan Quaranta.

Erst kurz vor dem Ende der Flachetappe, die bei durchgängig hohem Tempo gefahren wurde, konnte das Feld eine achtköpfige Spitze stellen. In der hatten sich auch der Franzose Laurent Jalabert und Telekom-Fahrer Ralf Grabsch (Wittenberg) aufgehalten. Das Rennen durch die Wüste geht am Freitag nach insgesamt 675 Km zu Ende und dient den meisten Profis als Einrollen für den Saisonstart in Europa.

Die von der Societe du Tour de France organisierte Rundfahrt begann stimmungsvoll. Der Startbereich der Fahrer war mit wertvollen Perser-Teppichen ausgelegt, Ullrich mimte für die Fotografen den Säbel rasselnden Scheich. Zur Untermalung spielte im Khalifa-Stadion eine Militär-Kaprelle, das Staatsfernsehen übertrug das gesamte Rennen live.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM