Baskenland-Rundfahrt als früher Saisonhöhepunkt

Samuel Sánchez: In den Ardennen für Gilbert, beim Giro für Evans

Foto zu dem Text "Samuel Sánchez: In den Ardennen für Gilbert, beim Giro für Evans"
Samuel Sánchez und sechs seiner Kollegen haben von der Teamleitung des aufgelösten Euskaltel-Euskadi-Rennstalls Kündigungsschreiben erhalten. | Foto: ROTH

13.02.2014  |  (rsn) – Samuel Sánchez wird zwar in Frankreich in die Saison einsteigen, aber nicht wie zunächst gemeldet bereits bei der Tour du Haut Var, sondern bei den Eintagesrennen Classic Sud Ardèche (1. März) und Drôme Classic (2. März). Das teilte sein BMC-Team mit, das den Spanier erst kürzlich verpflichtet hatte.

Eine Woche später folgen die italienischen Eintagesrennen Strade Bianche (8. März) und Roma Maxima (9. März), bevor Sánchez mit einigen Teamkollegen in der Toskana ein einwöchiges Trainingslager absolviert, um sich auf die Katalonien- und die Baskenland-Rundfahrt vorzubereiten.

Die Vuelta Ciclista Al Pais Vasco nannte der 36 Jahre alte Asturier dann auch seinen ersten Saisonhöhepunkt. „Dort möchte ich eine weitere Etappe gewinnen, um meine Serie von sieben bisherigen Siegen weiter ausbauen zu können“, so Sánchez, der 2012 zudem die Gesamtwertung der Baskenland-Rundfahrt für sich entscheiden konnte.

Bei den im April folgenden Ardennen-Klassikern und dem Giro d’Italia im Mai wird der Asturier dann allerdings Helferaufgaben für die beiden Kapitäne Philippe Gilbert (Ardennen) und Cadel Evans (Giro) verrichten müssen, wie Teamchef Alan Peier ankündigte. „Sammy wird eine Extraportion Klasse in unser Team bringen, speziell wenn wir bei den Ardennen-Klassikern wie auch beim Giro d'Italia auf Angriff fahren wollen“, meinte der Australier. „Seine Erfahrung und Rennintelligenz gepaart mit seinen Kletterfähigkeiten wird von höchster Wichtigkeit sein in kritischen Rennphasen in den vorgenannten Rennen.“

Beim Giro will der Olympiasieger von 2008 aber auch selber in Erscheinung treten, so sich eine günstige Gelegenheit bieten würde. „Sollte sich die Möglichkeit zu einem Etappensieg ergeben, werde ich versuchen, diese wahr zu nehmen“, sagte Sánchez. „Das wäre das Sahnehäubchen meiner Karriere, da ich bereits Etappensiege bei der Tour de France und bei der Vuelta a España erzielen konnte.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)