Vierter Etappensieg beim Giro Rosa

Vos gibt Bronzini das Nachsehen und baut ihre Führung aus

Foto zu dem Text "Vos gibt Bronzini das Nachsehen und baut ihre Führung aus"
Marianne Vos (Rabobank-Liv) gewinnt die 5. Etappe des Giro Rosa. | Foto: Cor Vos

11.07.2014  |  (rsn) – Marianne Vos (Rabobank-Liv) dominiert den Giro Rosa weiter fast nach Belieben. Die Weltmeisterin aus den Niederlanden gewann am Freitag auch die 7. Etappe und baute ihren Vorsprung in der Gesamtwertung gegenüber ihrer französischen Teamkollegin Pauline Ferrand-Prevot, die Vierte wurde, weiter aus.

Vos ließ über 91,8 Kilometer von Aprica nach Chiavenna im Sprint einer rund 25-köpfigen Gruppe die Italienerin Girogia Bronzini (Wiggle Honda) hinter sich und machte damit ihren bereits vierten Tageserfolg bei der diesjährigen Italien-Rundfahrt perfekt.

Rang drei ging an die Schwedische Meisterin Emma Johansson (Orica-AIS). Hinter Ferrand-Prevot kam die US-Amerikanerin Shelley Olds (Cipollini-Alé) auf Rang fünf. Beste deutsche Fahrerin war Trixi Worrack (Specialized-lululemon) auf Platz 13.

Im Gesamtklassement liegt Vos jetzt 54 Sekunden vor der Französischen Meisterin und 1:03 Minuten vor der Italienerin Elisa Longo Borghini (Hitec Products). Beste deutsche Fahrerin bleibt Claudia Lichtenberg (Giant-Shimano/+2:24) auf Rang fünf.

Vor der Münchnerin wird noch die Niederländerin Anna van der Breggen (+2:20) aus Vos‘ Rabobank-Team als Vierte geführt. Titelverteidigerin Mara Abbott (UnitedHealthcare) aus den USA belegt 3:08 Minuten hinter der Trägerin des Rosa Trikos, die auch die Punktewertung anführt, Rang sechs.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Ukraine (2.2, UKR)
  • Ba?tyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Norway (2.HC, NOR)
  • A Travers Les Hauts De France (2.2, FRA)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • 75th Tour of Albania (2.2, ALB)
  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)