Davidenok gewinnt Tour of Quinghai Lake

Schorn muss sich nur Gavazzi und Bole geschlagen geben

Foto zu dem Text "Schorn muss sich nur Gavazzi und Bole geschlagen geben"
Daniel Schorn (NetApp-Endura) | Foto: Cor Vos

19.07.2014  |  (rsn) - Leopold König (NetApp-Endura) hat am Freitag durch seinen dritten Platz bei der Ankunft in Chamrousse mit einer Podiumsplatzierung vorgelegt, sein österreichischer Teamkollege Daniel Schorn zog einen Tag später bei der Tour of Qhinghai Lake (Kat. 2.HC) nach.

Auf der 92 Kilometer langen Schlussetappe rund um Lanzhou belegte der 25-Jährige im Sprint hinter dem Italiener  Matti Gavazzi (Amore e Vita) und dem Slowenen Grega Bole (Vini Fantini Nippo) den dritten Platz. Der Eritreer Amanuel Meron Mengstab vom deutschen Continental-Team Bike Aid wurde Achter.

Den Gesamtsieg ließ sich Ilya Davidenok (Continental Team Astana) nicht mehr nehmen. Nach 13 Etappen hatte der Kasache 42 Sekunden Vorsprung auf den Ukrainer Mykhailo Kononenko (Kolss). Eine weitere Sekunde dahinter folgte der Franzose Thomas Vaubourzeix (La Pomme Marseille).

Hinter dem Ukrainer Oleksandr Polivoda (Kolss) schloss der tschechische NetApp-Endura-Profi Frantisek Padour die Rundfahrt mit 1:47 Minuten Rückstand auf Platz fünf ab, sein italienischer Teamkollege Cesare Benedetti wurde Neunter.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Paris-Chauny (classique) (1.2, FRA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
  • Tour of China II (2.1, CHN)