10. Eneco-Tour

Terpstra nach Ellenbogen-Attacke disqualifiziert

Foto zu dem Text "Terpstra nach Ellenbogen-Attacke disqualifiziert"
Niki Terpstra (Omega Pharma-Quick Step) | Foto: Cor Vos

18.08.2014  |  (rsn) - Niki Terpstra (Omega Pharma-Quick Step) wurde auf der letzten Etappe der Eneco Tour wegen regelwidrigen Verhaltens von der Rennleitung disqualifiziert. Der Niederländer fuhr auf gleicher Höhe mit Maarten Wynants (Belkin) und kämpfte um die Spitzenposition im Feld, als er seinen Ellenbogen gegen Wynants einsetzte und seinen Landsmann heftig zur Seite schubste.

Diese Aktion wurde von den Kommissären als übertrieben und gefährlich eingestuft.„Ich entschuldige mich für das, was ich getan habe“, sagte der 30-jährige Terpstra nach dem Rennen. „Ich weiß nicht, was in mich gefahren ist.“

Zu Beginn der letzten Etappe belegte der Paris-Roubaix-Gewinner den siebten Platz in der Gesamtwertung und hätte seinem Team wertvolle WorldTour Punkte im Kampf um eine Spitzenposition sichern können.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine