Entdecker und Trainer von Rudi Altig

Ehemaliger Bundestrainer Karl Ziegler feiert 95. Geburtstag

Von Michael Sonnick

Foto zu dem Text "Ehemaliger Bundestrainer Karl Ziegler feiert 95. Geburtstag"
Karl Ziegler (Mitte) mit seiner Frau Hilla und Joachim „Jockel“ Faulhaber bei der Rennrad-Ausstellung im Technik Museum in Sinsheim. | Foto: Michael Sonnick

01.12.2014  |  (rsn) - Der ehemalige Bundestrainer Karl Ziegler feiert heute seinen 95. Geburtstag. Der 1919 geborene Mannheimer begann 1926 mit dem Radsport und wurde 1938 und 1946 Badischer Meister im Sprint. 1946 wurde er auch noch Badischer Straßenmeister. 1950 eröffnete Ziegler in seiner Heimatstadt ein Fahrradgeschäft, das zum Treffpunkt der Szene wurde.

Karl Ziegler entdeckte die Brüder Rudi und Willi Altig aus Mannheim und feierte 1959 als Rudi Altigs Trainer den ersten WM-Titel in Amsterdam/Niederland in der Einerverfolgung (4000 Meter) der Amateure. Der von ihm als Honorartrainer betreute Deutschland-Vierer gewann 1962 Gold bei den Weltmeisterschaften in der Mannschaftsverfolgung in Mailand/Italien.

Ziegler war von 1969 bis 1971 sowie von 1975 bis 1983 Radsport-Bundestrainer und hat den Radsport in Deutschland geprägt. Der Kurpfälzer ist Mitglied beim Radsportverein RRC Endspurt 1924 Mannheim e.V. und Träger des Bundesverdienstkreuzes.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine