Kein neues Angebot von Astana

Kessiakoff beendet nach zwei Jahren ohne Sieg seine Karriere

Foto zu dem Text "Kessiakoff beendet nach zwei Jahren ohne Sieg seine Karriere"
Fredrik Kessiakoff (Astana) im Einzelzeitfahren der 67. Vuelta a Espana. | Foto: ROTH

09.12.2014  |  (rsn) – Fredrik Kessiakoff beendet nach zwei sieglosen Jahren seine Karriere. Wie der 34-jährige Schwede auf seiner Website erklärte, habe er von seinem Astana-Team zum Saisonende kein neues Angebot mehr erhalten. „Nach zwei Jahren voller Verletzungen und gesundheitlicher Probleme habe ich für 2015 kein Team auf einem Niveau gefunden, das mich inspiriert“, schrieb Kessiakoff.

Der ehemalige schwedische Mountainbike-Meister wechselte erst 2009 auf die Straße und schloss sich dem damaligen Footon Servetto-Team an. Es folgten die Stationen Garmin-Transitions (2010) und Astana (ab 2011).

Sein erfolgreichstes Jahr konnte Kessiakoff 2012 verzeichnen, als er jeweils einen Etappensieg bei der Vuelta a Espana und der Tour de Suisse einfuhr. Bei der Tour de France 2012 belegte er zudem Rang zwei in der Bergwertung. Im Jahr zuvor hatte Kessiakoff die Österreich-Rundfahrt gewonnen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine