Würtz Schmidt neuer U23-Zeitfahrweltmeister

Schachmann und Kämna holen in Richmond Silber und Bronze

Foto zu dem Text "Schachmann und Kämna holen in Richmond Silber und Bronze"
Maximilian Schachmann hat im WM-Zeitfahren der U23 die Silbermedaille gewonnen. | Foto: Cor Vos

21.09.2015  |  (rsn) – Im WM-Einzelzeitfahren der U23 in Richmond/USA haben die deutschen Starter zwei Medaillen gewonnen. Auf dem 30 Kilometer langen Parcours sicherte sich der Däne Mads Würtz Schmidt in der Zeit von 37:10 Minuten die Goldmedaille.

Silber ging an den letztjährigen Fünften Maximilian Schachmann (+0:12), Bronze holte sich der Deutsche U23-Meister Lennard Kämna (+0:21), der als letzter der 52 Starter ins Rennen ging und im einsetzenden leichten Regen unterwegs war.

Der Schweizer Thery Schir belegte mit 41 Sekunden Rückstand Rang acht. Der Ire Ryan Mullen, im Vorjahr noch Silbermedaillengewinner von Ponferrada, kam diesmal nicht über Platz elf hinaus.

Endstand:
1. Mads Würtz Schmidt (DEN) 37:10
2. Maximilian Schachmann (GER) +0:12
3. Lennard Kämna (+0:21)
4. Truls Engen Korsaeth (NOR) +0:36
5. Owain Doull (GBR) +0:36
6. James Oram (NZL) +0:37
7. Miles Scotson (AUS) +0: 40
8. Thery Schir (SUI) +0:41
9. Daniel Marlen Zmorka (UKR) +0:42
10. Daniel Eaton (USA) +0:43

Ausführliche Meldung folgt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine