"Er kann nicht erwarten, wieder Rennen zu fahren"

Kittel beeindruckt auf Anhieb seinen neuen Sprintzug


Marcel Kittel im neuen Trikot von Etixx-Quick Step. Foto: Etixx - Quick-Step/Tim De Waele

04.01.2016  |  (rsn) - Schon nach dem ersten Trainingslager in Calpe (Spanien) hat Marcel Kittel seine neuen Team-Kameraden bei Etixx-Quick Step beeindruckt.

"Wir haben nur zehn Tage zusammengearbeitet. Aber man merkte schon, dass er einen starken Charakter hat", lobte Mannschafts-Kollege Fabio Sabatini den deutschen Top-Sprinter gegenüber der italienischen Website Tuttobici.

Sabatini: "Man spürt, dass er sich nach einer schlechten Saison rehabilitieren will. Er ist wirklich motiviert und kann nicht erwarten, wieder Rennen zu fahren. Ich war überrascht, ihn im Training schon so konzentriert und motiviert zu sehen und dachte, 'wenn er schon im Dezember so engegiert ist, wie wird er denn erst in der Saison drauf sein?'"

Kittel gewann in der letzten Saison krankheitsbedingt nur zwei Rennen. Als ihn Giant-Alpecin nicht für die Tour nominierte reifte der Wunsch die Mannschaft zu verlassen, obwohl er noch ein Jahr Vertrag hatte. Der achtmalige Tour-Etappensieger schloss sich Etixx-Quick Step an, dass einen Nachfolger für Mark Cavendish (zu Dimension Data) suchte.

Auch Sabatini hat eine harte Saison hinter sich, in der eine Rückenverletzung operiert werden musste. Deshalb ist auch er heiß auf die kommenden Aufgaben. Der Italiener gehört zum Sprintzug, der mit dem  ebenfalls frisch verpflichteten Maximiliano Richeze als Kittels Anfahrer, Siege einfahren soll.

"Ich werde praktisch alle Rennen gemeinsam mit Kittel bestreiten", erklärte Sabatini. "Maximiliano Richeze wird die Sprints zusammen mit unseren belgischen Teamkollegen anziehen. Wir sind alle 1,90cm groß und haben die Qualität und die Leistung. Wir müssen nur noch die Mechanismen des Zuges zu verfeinern, damit wir in der Lage sind, Marcels Qualität zu zeigen."

Bei der Tour de San Luis und der Dubai-Tour wollen Sabatini, Richeze und Co. an den Feinheiten feilen - damit sie Kittel so schnell wie möglich als Ersten an der Ziellinie abliefern können!

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d'Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rund um den Finanzplatz (1.2U, GER)
  • Bayern Rundfahrt (2.HC, GER)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Gironde (2.2, FRA)
  • Horizon Park Race for Peace (1.2, UKR)
  • Boucles de la Mayenne (2.1, FRA)
  • Course de la Paix U23 / Závod (2.Ncup, CZE)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM