Spratt gewinnt Straßenrennen der Frauen

Bobridge wird in Buninyong Hausslers Nachfolger


Jack Bobridge ist zum zweiten Mal nach 2011 Australischer Meister geworden. | Foto: Team Trek-Segalfredo

10.01.2016  |  (rsn) – Jack Bobridge (Trek-Segafredo) ist zum zweiten Mal nach 2011 Australischer Meister geworden. Der 26-Jährige setzte sich auf dem Rundkurs in Buninyong nach 183,6 Kilometern des Straßenrennens als Solist mit großem Vorsprung von fast drei Minuten auf Cameron Meyer durch (Dimension Data). Dritter wurde Patrick Lane (Avanti).

Titelverteidiger Heinrich Haussler (IAM) verzichtete auf die Teilnahmen. Die favorisierten WorldTour-Teams Orica-GreenEdge und BMC brachten keiner ihrer Fahrer unter die besten Fünf. Insgesamt beendeten nur 15 Fahrer das Rennen.

Das Frauenrennen gewann Amanda Spratt (Orica – AIS) im Sprint vor der zeitgleichen Ruth Corset. Mit zwei Sekunden Rückstand kam ihre Teamkollegin Rachel Neylan auf den dritten Platz, gefolgt von Zeitfahrmeisterin Katrin Garfoot, ebenfalls Orica-AIS.

Neuseeländischer Meister wurde in Napier nach 180 Kilometern Jason Christie vor Dion Smith und Hamish Schreurs.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Mailand-Torino (1.HC, ITA)