Austragung von Paris-Nizza ist gefährdet

25.01.2002  |  Paris/Doha (dpa) - Die Austragung des traditionellen Etappenrennens Paris-Nizza vom 10. bis 17. März ist stark gefährdet.

Am 25. Januar sind Verhandlungen zwischen Laurent Fignon, dem Organisator der letzten beiden Jahre, und Vertretern der Société du Tour de France am Rande der Katar-Rundfahrt wegen unklarer Finanzierungen ergebnislos abgebrochen worden. Der zweifache Tour-Sieger Fignon hatte Paris-Nizza 1999 übernommen. Der Berliner Andreas Klöden vom Team Telekom hatte die erste große Etappenfahrt der Saison, die seit 1933 ausgetragen wird, im Jahr 2000 gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM