Heute kurz gemeldet

Sagan inspiziert Olympia-Kurs, Caja Rural-Profi Gallego positiv getestet


Peter Sagan (re., Tinkoff) im Gespräch mit Filippo Pozatto, der in San Luis für die italienische Nationalauswahl startete. | Foto: Cor Vos

26.01.2016  |  (rsn) - Gleich nach dem Ende der Tour de San Luis ist Weltmeister Peter Sagan (Tinkoff) nach Rio weitergereist, um sich dort den Parcours des Olympischen Straßenrennens anzuschauen. An seinem 26. Geburtstag absolvierte der Slowake am heutigen Dienstaggemeinsam mit seinen Teamkollegen Maciej Bodnar und Pawel Poljanski sowie Gästen des Radausrüsters Specialized einige Runden auf dem Kurs, der den Bergfahrern entgegenkommen soll. Am Rande der Tour de San Luis hatte Sagan die Frühjahrsklassiker, die Tour de France und die Straßen-WM in Katar als seine großen Ziel für die Saison 2016 genannt.

+++

Der Spanier Alberto Gallego (Caja Rural) ist positiv auf das anabole Steroid Stanozolol getestet worden. Dies teilte der Radsportweltverband UCI am Dienstag mit. Die Probe des 25-Jährigen, der zu dieser Saison zum spanischen Zweitdivisionär gewechselt war, stammt vom 3. Januar dieses Jahres. Caja Rural gab umgehend die Auflösung des Vertrages bekannt, der damit nur 26 Tage in Kraft war.

 

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2.Ncup, FRA)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)