Heute kurz gemeldet

Gallego beteuert seine Unschuld, Giro d´Italia präsentiert Trikots


Die Wertungstrikots des 99. Giro d´Italia. | Foto: RCS Sport

28.01.2016  |  (rsn) - Der positiv auf das anabole Steroid Stanozol getestete und mittlerweile suspendierte Alberto Gallego beteuert seine Unschuld und hat die Öffnung der B-Probe beantragt. In einem auf Biciciclismo veröffentlichten Offenen Brief dementierte der 25-jährige Spanier die Einnahme des verbotenen Mittels und führt das positive Ergebnis auf eine Verunreinigung im Testlabor zurück. "Ich verstehe vollkommen, dass es viele geben wird, die nicht an meine Unschuld glauben, aber ich habe keinen Zweifel daran", schrieb Gallego, der erst zu dieser Saison einen Profivertrag beim spanischen Zweitdivisionär Caja Rural unterschrieben hatte. Der wurde in Folge der positiven Probe vom Dienstag nach nur 26 Tagen wieder aufgelöst.

+++

99 Tage vor dem Start des 99. Giro d’Italia hat der Organisator RCS Sport die vier Wertungstrikots der kommenden Auflage der Rundfahrt veröffentlicht. Die Farben bleiben unverändert: Der Gesamtführende trägt wieder das traditionelle und 1931 eingeführte Rosa Trikot, das maglia rosa. Der beste Sprinter wird wieder mit dem Roten Trikot (maglia rossa) ausgezeichnet, der beste Kletterer trägt ein blaues Jersey (maglia azzura). Das Weiße Trikot (maglia bianca) geht an den besten Nachwuchsfahrer.

+++

Im Rahmen eines dreiwöchigen Teamtrainingslagers auf Mallorca hat das seit Anfang Januar mit deutscher Lizenz ausgestattete Team Cervélo-Bigla sein neues Trikot für die Saison 2016 vorgestellt. Die bislang unter Schweizer Flagge gefahrene Frauen-Equipe von Team-Manager Thomas Campana umfasst 2016 neun Fahrerinnen, darunter mit Lisa Klein, Clara Koppenburg und Bahn-Weltmeisterin Stephanie Pohl gleich drei Deutsche. Ein ausführliches Interview mit Campana lesen Sie heute am Nachmittag auf radsport-news.com.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Tour des Fjords (2.1, NOR)
  • Tour of Alberta (2.1, CAN)