Hürther gewinnt Trofeo Felanitx-Ses Salines

Greipel gelingt auf Mallorca ein idealer Saisonauftakt


Andre Greipel (Lotto Soudal) gewinnt auf Mallorca die Trofeo Felanitx-Ses Salines. | Foto: Cor Vos

28.01.2016  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hat die Saison 2016 bestmöglich begonnen. Der 33-Jährige setzte sich zum Auftakt der 25. Mallorca-Challenge bei der Trofeo Felantix-Sesalinas (1.1) im Sprint souverän vor dem Iren Sam Bennett (Bora-Argon 18) und dem Norweger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) durch.

"Es ist immer gut, die Saison mit einem Sieg zu beginnen. Die Mannschaft hat viel gearbeitet, deshalb denke ich, dass der Sieg verdient war", meinte Greipel nach dem 176,5 Kilometer langen Rennen.

Auch bei Bora-Argon 18 zeigte man sich mit dem Auftritt des Sprintzugs mehr als zufrieden. "Erste Podiumsplatzierung im ersten Saisonrennen. Das ist toll für uns. Unser Lead-Out war nahezu perfekt, obwohl wir mit Rüdiger Selig einen neuen Mann dabei hatten. Am Ende war Greipel einfach zu stark", erklärte Teamchef Ralph Denk.

Während das Zusammenspiel bei Lotto Soudal bereits bestens klappte, harmonierten bei Dimension Data Boasson Hagen und der nominelle Kapitän Youcef Reguigui noch nicht miteinander. "Youcef hat mein Hinterrad verloren. Zum Glück konnte ich noch Dritter werden. Man stelle sich nur vor, Youcef hätte bei mir bleiben können, dann wäre vielleicht noch etwas besseres herausgesprungen", sagte der Norweger.

Vor der Sprintentscheidung hatte mit Grischa Janorschke (Roth) ein Deutscher lange Zeit das Geschehen mitbestimmt. Gemeinsam mit den Spaniern Eneko Lizarralde (Euskadi-Murias) und dem Portugiesen Domingos Gonçalves (Caja Rural-RGA) fuhr der 28-Jährige lange Zeit vor dem Feld, doch nach 140 Kilometern war der Maximalvorsprung von knapp fünf Minuten vom Peloton wettgemacht.

Nachdem er auch den letzten Anstieg des Tages gut fünf Kilometer vor dem Ziel gemeistert hatte und von seinen Teamkollegen in Position gebracht worden war, konnte der zweimalige Deutsche Meister seine Sprintstärke ausspielen und  nach 2010 seinen zweiten Sieg bei einer Mallorca Challenge einfahren. Damals hatte Greipel die Trofeo Magaluf gewonnen.

Endergebnis:
1. André Greipel (Lotto Soudal)
2. Sam Bennett (Bora-Argon 18) s.t.
3. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)
4. Ramunas Navardauskas (Cannondale)
5. Matteo Trentin (Etixx-Quick-Step)
6. Jonas Van Genechten (IAM)
7. Andrew Fenn (Sky)
8. Filippo Fortin (GM Europa Ovini)
9. Marc Sarreau (FDJ)
10. Albert Torres (Nationalteam Spanien)


Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2.Ncup, FRA)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Oskemen (1.2, KAZ)