Berner gewinnt Trofeo Serra de Tramuntana

Cancellara zeigt wieder seine Abfahrtskünste


Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) hat die Trofeo Serra de Tramuntana gewonnen. | Foto: Trek

30.01.2016  |  (rsn) - Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) ist bei der 25. Mallorca Challenge wieder einmal seinem Ruf als waghalsiger Abfahrer gerecht geworden und hat sich mit einer Attacke auf der Abfahrt vom Puig Major als Solist bei der Trofeo Serra de Tramuntana (1.1) seinen ersten Saisonsieg gesichert.

Der Schweizer verwies nach 143 Kilometern mit 17 Sekunden Vorsprung den Polen Michal Kwiatkowski (Sky) und den Belgier Tiesj Benoot (Lotto-Soudal) auf die Plätze.

"Im letzten Aufstieg habe ich es geschafft dran zu bleiben und ich habe gemerkt, wie das gute Gefühl zurückkehrte. Mein Sportlicher Leiter hat mir gesagt, dass ich auf der Abfahrt Vollgas geben und es einfach probieren sollte. Am Fuß hatte ich 45 Sekunden Vorsprung. Von da an hieß es einfach, bis zum Schluss zu kämpfen", sagte Cancellara.

Der Spanier Alejandro Valverde (Movistar), der das Rennen im vergangenen Jahr für sich entschieden hatte, wurde diesmal Fünfter hinter dem Italiener Gianluca Brambilla (Etixx-Quick Step), dem Gewinner der gestrigen Trofeo Pollenca-Port de Andratx. Bester deutscher Fahrer war Paul Voß (Bora-Argon 18) auf Rang neun.

Der 34-jährige Cancellara hatte sich mit gut 20 weiteren Fahrern etwa bei Mitte des schwersten der vier Mallorca-Rennen aus dem Feld gelöst und war auch vorne dabei, als die Gruppe sich auf den letzten rund 20 Kilometern bei der Überquerung des Puig Major teilte. Auf der anschließelden Abfahrt setzte der viermalige Zeitfahrweltmeister die entscheidende Attacke, der keiner seiner Konkurrenten folgen konnte.

Zwar gelang es den Verfolgern noch, Cancellaras Maximalvorsprung von rund einer  Minute im Finale  etwas zu reduzieren, doch am Ende lagen doch noch deutliche 17 Sekunden zwischen dem Berner und der ersten Gruppe um Kwiatkowski, dem im Sprint wie gestern nur der zweite Rang blieb.

Endstand:
1. Fabian Cancellara (Trek-Segafredo)
2. Michal Kwiatkowski (Sky) +0:17
3. Tiesj Benoot (Lotto-Soudal)
4. Gianluca Brambilla (Etixx-Quick Step)
5. Alejandro Valverde (Movistar)
6. Merhawi Kudus (Dimension Data)
7. Maxime Bouet (Etixx Quick Step)
8. Serge Pauwels (Dimension Data)
9. Paul Voß (Bora-Argon 18)
10. Tim Wellens (Lotto Soudal)


 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d'Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rund um den Finanzplatz (1.2U, GER)
  • Campeonato Panamericano de (CC, VEN)
  • Course de la Paix U23 / Závod (2.Ncup, CZE)
  • Boucles de la Mayenne (2.1, FRA)
  • Paris-Roubaix Espoirs (1.2U, FRA)
  • Horizon Park Classic (1.2, UKR)
  • Boucles de l'Aulne - (1.1, FRA)
  • Tour de Gironde (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Bayern Rundfahrt (2.HC, GER)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM