Franzose gewinnt 46. Etoile de Bessèges

Coppel mit der richtigen Taktik zum doppelten Coup

Foto zu dem Text "Coppel mit der richtigen Taktik zum doppelten Coup"
Jerome Coppel (IAM) | Foto: Cor Vos

07.02.2016  |  (rsn) - Jerome Coppel hat in Alés das abschließende Einzelzeitfahren des Etoile de Bessèges (2.1) gewonnen und sich damit auch den Gesamtsieg der Rundfahrt durch Süd-Frankreich gesichert.

"Ich wollte die Etappe gewinnen. Dass es für das Gesamtklassement nun auch noch gereicht hat, ist natürlich umso schöner"", freute sich der Franzose in Diensten des Schweizer IAM-Teams.

Coppel ließ auf dem zwölf Kilometer langen Parcours - die letzten beiden davon ansteigend -  seine Landsleute Thibaul Pinot (FDJ/+0:13) und Jean-Christophe Péraud (Ag2r/+0:15) hinter sich und verdrängte damit noch Sylvain Chavanel (Direct Energie) von der Spitze des Gesamtklassements. Der 36-Jährige kam im Kampf gegen die Uhr nicht über Rang fünf hinaus.

"Ich wusste, dass ich gegenüber den starken Rollern auf den letzten zwei Kilometern die Differenz machen kann. Deshalb bin ich einigermaßen verhalten gestartet, damit ich für die letzten zwei ansteigenden Kilometer noch Reserven in den Beinen hatte. In dieser Schlusssteigung habe ich alles gegeben, was ich noch hatte", erklärte Coppel.

Der mehrmalige Französische Zeitfahrmeister Chavanel fiel in der Gesamtwertung sogar noch auf Platz vier zurück. Gesamtzweiter wurde wie 2015 Tony Gallopin (Lotto-Soudal), der im Zeitfahren 25 Sekunden hinter Coppel Rang vier belegte, gefolgt von Pinot, der damit das französische Schlusspodium komplettierte.

Tageswertung:
1. Jerome Coppel (IAM)
2. Thibaul Pinot (FDJ) +0:13
3. Jean-Christophe Péraud (Ag2r) +0:15
4. Tony Gallopin (Lotto-Soudal) +0:25
5. Sylvain Chavanel (Direct Energie) +0:30

Endstand:
1. Jerome Coppel (IAM)
2. Tony Gallopin (Lotto Soudal) +0:13
3. Thibaut Pinot (FDJ) +0:14
4. Sylvain Chavanel (IAM) +0:16
5. Arthur Vichot (FDJ) +0:28

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine