1. La Méditerranéenne

Grivko feiert Gesamtsieg, Bakelants beschert sich zum 30. Geburtstag


Andrej Grivko (Astana, re.) lässt sich von seinen Teamkollegen zum Gesamtsieg bei La Méditerranéenne beglückwünschen. | Foto: Cor Vos

14.02.2016  |  (rsn) - Jan Bakelants (Ag2r) hat die Schlussetappe der 1. La Mediterranéenne (2.1) gewonnen. Der Belgier setzte sich an seinem 30. Geburtstag nach 18 Kilometern rund um Bordighera vor den Franzosen Arnold Jeannesson (Cofidis) und Alexandre Geniez (FDJ) durch. Geniez hatte das Finale bestimmt und war erst wenige Meter vor dem Ziel gestellt worden.

Den Gesamtsieg ließ sich der Ukrainer Andrej Grivko (Astana) nicht mehr nehmen. Der Franzose Matthieu Ladagnous (FDJ) und Bakelants komplettierten das Schlusspodium. "Das ist der bestmögliche Weg, die Saison zu starten", freute sich der 32-jährige Grivko.

Das auf einem 5,9 Kilometer langen Rundkurs ausgetragene Rennen war von vielen Attacken geprägt. Vor allem der Versuch von Geniez, Daniel Diaz (Delko Marseille KTM), Loïc Chetout (Cofidis), Franco Pellizotti (Androni - Sidermec) und  Romain Feillu (HP BTP Auber 93) schien erfolgversprechend. Das Quintett  bildete bis 15 Kilometer vor dem Ziel die Spitze des Rennens.

Als zu diesem Zeitpunkt der Vorsprung noch knapp 50 Sekunden auf das von Astana angeführte Peloton betrug, distanzierte Geniez distanzierte seine Begleiter. Erst 200 Meter vor dem Ziel wurde der FDJ-Profi erst vom heranjagenden Bakelants und dann auch noch von Jeannesson überholt. Kurz darauf rollte Grivko als Elfter über den Zielstrich und machte den Gesamtsieg perfekt.

Tageswertung:
1. Jan Bakelants (Ag2r)
2. Arnold Jeannesson (Cofidis) +0:02
3. Alexandre Geniez (FDJ)
4. Simone Andreetta (Bardiani CSF) +0:08
5. Julien El Fares (Delko Marseille Provence KTM)

Gesamtendstand:
1. Andrej Grivko (Astana)
2. Matthieu Ladagnous (FDJ) +0:18
3. Jan Bakelants (Ag2r) +0:32
4. Mikael Cherel (Ag2r) +0:42
5. Yoann Bagot (Cofidis) +0:58

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Mailand-Torino (1.HC, ITA)