Heute kurz gemeldet

Malori zurück nach Spanien, Cavendish & Wiggins zur Bahn-WM


Adriano Malori (Movistar) | Foto: Cor Vos

16.02.2016  |  (rsn) -  Drei Wochen nach seinem schweren Sturz bei der Tour de San Louis (2.1) wird Adriano Malori (Movistar) von Buenos Aires (Argentinien) zurück zum Team-Stützpunkt nach Pamplona (Spanien) geflogen. "Adriano Malori wird heute in einem Flugzeug unter medizinischer Kontrolle nach Pamplona verlegt. Die Entscheidung trafen das klinische Team in Buenos Aires und die Team-Ärzte in enger Zusammenarbeit", teilte der Rennstall in einer Erklärung mit. Nach der Ankunft in Spanien soll der Italiener, der bei den Sturz schwere Schädelverletzungen und einen Schlüsselbeinbruch erlitt, zur Clinica Universidad nach Navarra gebracht werden, wo er sich vollständig erholen soll.

+++

Bradley Wiggins und Mark Cavendish führen das 21 Fahrer starke britische Aufgebot bei den Bahn-Weltmeisterschaften (2. - 6. März) in London an. Das kündigte der Britische Verband an. Der 30 Jahre alte Cavendish tritt im Omnium und gemeinsam mit Wiggins im Madison an. Der Tour-de-France-Gewinner von 2012 führt zudem den britischen Vierer in der Mannschaftsverfolgung an. „Wir sind in guter Form. Das ausgewählte Team ist schon sehr nahe am Olympia-Aufgebot“, kommentierte der Technische Direktor Shane Sutton die Auswahl.

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)