Heute kurz gemeldet

Avila Kolumbianischer Meister, Castroviejo schwer verletzt


Edwin Avila ist neuer Kolumbianischer Meister. | Foto: Cor Vos

22.02.2016  |  (rsn) – Edwin Avila (Illuminate) hat bei den Kolumbianischen Meisterschaften den Titel im Straßenrennen errungen. Der 26-Jährige setzte sich nach 174,6 Kilometer von Sogamoso nach Tunja mit drei Sekunden Vorsprung auf Sky-Profi Sergio Luis Henao durch und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere. Dritter wurde mit vier Sekunden Rückstand Jose Cayetano (EPM-UNE). Nairo Quintana (Movistar/+0:19) belegte Rang vier, gefolgt vom entthronten Titelverteidiger Robinson Chalapud.

+++

Jonathan Castroviejo (Movistar) hat sich bei einem Unfall nach der 5. Etappe der Algarve-Rundfahrt eine Fraktur des sechsten Halswirbels und des Handgelenks zugezogen. Wie sein Team meldete, war der Spanier auf der Rückfahrt von der Bergankunft am Alto do Malhao zum im Tal wartenden Mannschaftsbus mit einem Zuschauer kollidiert, der plötzlich seinen Weg kreuzte. Wie Grischa Janorschke in seinem Tagebuch auf radsport-news.com schrieb, sei auch der Zuschauer im Krankenwagen abtransportiert worden. Castroviejo bleibt bis auf Weiteres im Krankenhaus von Faro, ehe über eine Rückkehr ins eine Heimat entschieden werden kann.

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Ukraine (2.2, UKR)
  • Boucles de la Mayenne (2.1, FRA)
  • Course de la Paix U23 / Závod (2.Ncup, CZE)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM