21. Tour de Langkawi: Italiener mit 19. Etappensieg

Guardini gewinnt den Auftakt und verliert einen Helfer


Andrea Guardini (Astana) gewann bisher 18 Etappen der Tour de Langkawi - heute kam die 19. dazu. | Foto: Cor Vos

24.02.2016  |  (rsn) – Andrea Guardini (Astana) hat seine imponierende Siegesserie bei der Tour de Langkawi (2.HC) fortgesetzt und beim Auftakt der 21. Auflage der Rundfahrt durch Malaysia (s. Vorschau) allen seinen Konkurrenten das Hinterrad gezeigt.

Der 26-jährige Italiener ließ auf der 1. Etappe, die über 165,5 Kilometer von Kangar nach Baling führte, im Massensprint den Australier Brenton Jones (Drapac) und den Italiener Andrea Palini (Skydive Dubai) hinter sich.

Mit seinem ersten Saisonsieg – und dem bereits 19. Tageserfolg bei einer Tour de Langkawi – übernahm Guardini auch die Spitzenposition in der Gesamtwertung, in der er nun zwei Sekunden vor dem Chinesen Wang Meiyin (Hengxiang) und drei vor dem Malaysier Muhamad Adiq Husaine Othman (Terengganu) liegt.

“Es ist immer schwer zu gewinnen, besonders, wenn man der heiße Favorit ist“, sagte Guardini. „Außerdem ist es auf einer 1. Etappe schwer, das Rennen zu kontrollieren. Jeder hat darauf gewartet, dass mein Team es tun würde. Zum Glück Hat Southeast mit uns zusammengearbeitet, um die Ausreißer wieder einzufangen. Da vorne waren gute Fahrer dabei, aber im Finale gab es viel Gegenwind.“
Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

Zu den starken Fahrern der Fluchtgruppe zählte auch Wang Meiyin, der 2013 die Königsetappe der Tour de Langkawi gewonnen und im Gesamtklassement schließlich Rang fünf belegt hatte. Im vergangenen Jahr hatte er sich das Bergtrikot gesichert.

Diesmal schaffte Wang Meiyin den Anschluss an seinen Teamkollegen Adiq Hussainie Othman (Terengganu), Loh Sea Keong (Malaysisches Nationalteam) und Meher Hasnaoui (Skydive Dubai), die sich früh aus dem Feld gelöst hatten. Wang sicherte sich unterwegs bei den Zwischensprints acht Sekunden Zeitgutschriften, wodurch er im Gesamtklassement nur zwei Sekunden von Guardini, der für einen Etappensieg mit zehn Bonussekunden belohnt wurde, getrennt liegt.

Doch das Feld blieb aufmerksam und stellte mit Loh, der 2014 für das Giant-Shimano-Team fuhr, den letzten „Überlebenden“ des Quartetts, rund zehn Kilometer vor dem Ziel. Danach behielten die Sprinterteams alles unter Kontrolle, bis Guardini schließlich bei Gegenwind auf den letzten 300 Metern von der dritten Position aus antrat, um zu seinem bereits 19. Etappensieg in Malaysia zu sprinten. Für das Southeast-Team rentierte sich die Beteiligung an der Verfolgung der Ausreißer übrigens nicht, denn Kapitän Jakub Mareczko kam nicht über Rang 15 hinaus.

Die Freude über den siebten Astana-Sieg in dieser Saison wurde allerdings getrübt von der Nachricht, dass sich der Kasache Ruslan Tleubayev bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen hatte. Damit wird Guardini auf der morgigen 2. Etappe nur noch mit der Unterstützung von vier Helfern rechnen können. „Es ist schön, das Gelbe Trikot zu tragen, aber mit einem fahrer weniger wird es morgen noch schwerer, das Renne zu kontrollieren“, blickte Guardini schon voraus.

Auch am zweiten Tag der Rundfahrt wird in Georgetown auf der Insel Penang, die erstmals seit 1999 wieder im Programm auftaucht, mit einem Massensprint gerechnet.

Tageswertung:
1. Andrea Guardini (Astana)
2. Brenton Jones (Drapac) s.t.
3. Andrea Palini (Skydive Dubai)
4. John Murphy (UnitedHealthcare)
5. Dylan Page (Roth)
6. Michael Kolar (Tinkoff)
7. Reinardt Janse van Rensburg (Dimension Data)
8. Shinpei Fukuda (Aisan Racing)
9. Marco Benfatto (Androni-Giocattoli)
10. Mohd Hariff Saleh (Terengganu)

Gesamtwertung:
1. Andrea Guardini (Astana)
2. Wang Meiyin (Hengxiang) +0:02
3. Muhamad Adiq Husaine Othman (Terengganu) +0:03
4. Brenton Jones (Drapac) +0:04
5. Andrea Palini (Skydive Dubai) +0:06


 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Boucles de la Mayenne (2.1, FRA)
  • Course de la Paix U23 / Závod (2.Ncup, CZE)
  • Winston Salem Cycling Classic (1.1, USA)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM