Ag2r-Talent dennoch optimistisch zu Le Samyn

Denz: Die ersten Klassiker endeten vorzeitig im Bus


Nico Denz (Ag2R) | Foto: Cor Vos

29.02.2016  |  (rsn) - Mit dem Omloop Het Nieuwsblad (1.HC) und Kuurne-Brüssel-Kuurne (1.HC) bestritt Nico Denz (Ag2r) am vergangenen Wochenende die ersten beiden Kopfsteinpflaster-Rennen seiner Profikarriere. Dabei fiel die Bilanz des 22-Jährigen eher bescheiden aus, denn an beiden Tagen musste er vorzeitig vom Rad steigen.

"Meine ersten Klassiker sind nicht unbedingt so verlaufen, wie ich mir das erträumt habe. Bei zwei Rennen bin ich gleich zwei Mal im Bus gelandet", schrieb Denz auf seiner Homepage.

Konnte er am Samstag beim Omloop noch seine Teamkollegen ordentlich unterstützen, lief tags drauf nur wenig zusammen. "Bei Kuurne-Brüssel-Kuurne bekam ich richtig auf die Mütze", gestand sich Denz offen ein.

Davon entmutigen lassen wird sich Denz allerdings nicht, zumal er weiß, dass er auch aufgrund einer anstrengenden La Provence in der vergangenen Woche bereits viel Kraft gelassen hatte. "Ich streiche trotz meiner Anfangsschwierigkeiten auf gar keinen Fall die Segel, sondern nutze die nächsten zwei Tage vor dem GP Samyn nun, um mich ordentlich zu erholen, um wieder zu alter Frische zurückzufinden", kündigte er kämpferisch an.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Bretagne Classic-Ouest-France (1.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Ronde van Midden Nederland (2.2, NED)
  • Croatia-Slovenia (1.2, SLO)
  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Schaal Sels (1.1, BEL)