Ergebnismeldung 74. Paris-Nizza

Bouhanni holt sich seinen Sieg, Greipel Dritter


Nacer Bouhanni (Cofidis) hat die 4. Etappe des 74. Paris-Nizza gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.03.2016  |  (rsn) – Nacer Bouhanni (Cofidis) hat sich bei der 74. Auflage von Paris-Nizza doch noch seinen Etappensieg geholt. Der Franzose, der am zweiten Tag zurückgesetzt worden war, ließ auf der 4. Etappe über 195,5 Kilometer von Juliénas nach Romans-sur-Isère im Sprint den Belgier Edward Theuns (Trek – Segafredo) und André Greipel (Lotto Soudal) hinter sich. Der zweimalige Deutsche Meister war im Finale ungünstig positioniert, kam auf der Zielgarden aber noch stark auf.

Michael Matthews (Orica-GreenEdge) wurde hinter dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha) Fünfter und verteidigte sein Gelbes Trikot des Spitzenreiters der Fernfahrt.

Der Australier führt weiterhin mit 14 Sekunden vor dem Niederländer Tom Dumoulin (Giant-Alpecin) und 19 vor dem Neuseeländer Patrick Bevin (Cannondale). Unter den ersten Zehn gab es nur eine Veränderung. Der bisher achtplatzierte Franzose Arnaud Démare (FDJ), Gewinner der 1. Etappe, musste das Rennen aufgeben.

Matthews bleibt auch im Grünen Trikot des besten Sprinters, neuer Träger des Bergtrikots ist der Litauer Evaldas Siskevicius (Delko Marseille). Movistar führt weiter die Teamwertung an.

Tageswertung:
1. Nacer Bouhanni (Cofidis)
2. Edward Theuns (Trek – Segafredo) s.t.
3. André Greipel (Lotto Soudal)
4. Alexander Kristoff (Katusha)
5. Michael Matthews (Orica-GreenEdge)
6. Ben Swift (Sky)
7. Nikolas Maes (Etixx - Quick-Step)
8. Tony Gallopin (Lotto Soudal)
9. Youcef Reguigui (Dimension Data)
10. Roy Curvers (Giant-Alpecin)

Gesamtwertung:
1. Michael Matthews (Orica-GreenEdge)
2. Tom Dumoulin (Giant-Alpecin) +0:14
3. Patrick Bevin (Cannondale) +0:19
4. Ion Izagirre (Movistar) s.t.
5. Geraint Thomas (Sky)
6. Lieuwe Westra (Astana) +0:24
7. Dries Devenyns (IAM) +0:25
8. Rafal Majka (Tinkoff) +0:27
9. Richie Porte (BMC) s.t.
10.Tim Wellens (LottoSoudal) +0:28

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)