Strecke präsentiert: Start in Gotha, Ziel in Gera

Thüringen-Rundfahrt gedenkt mit Einzelzeitfahren Amy Gillett

Von Felix Mattis


Gracie Elvin (Orica-AIS) gewann 2015 die klassische Etappe an der Steilen Wand von Meerane | Foto: Cor Vos

27.04.2016  |  (rsn) - Die 29. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen wird im Juli über 664 Kilometer führen, 15. Juli in Gotha beginnen und am 21. Juli in Gera enden. Das gab das Veranstalter-Team rund um Rundfahrt-Chefin Vera Hohlfeld bekannt. Schon am zweiten Rundfahrt-Tag kommt das Rennen nach Erfurt, wo drei Wochen zuvor die Deutschen Straßenmeisterschaften ausgefahren werden.

Mit im Programm ist einmal mehr die berüchtigte Steile Wand von Meerane, die auf der 3. Etappe rund um Altenburg überquert werden muss - ein nur 248 Meter langer, aber im Schnitt 12 Prozent steiler, gepflasterter Anstieg.

Tagsdrauf wartet mit der 4. Etappe ein 18,6 Kilometer langes Einzelzeitfahren auf exakt dem Kurs, der elf Jahre zuvor bereits als Auftakt der Thüringen-Rundfahrt 2005 hätte gefahren werden sollen. Dazu kam es damals aber nicht, weil am Vortag die Australierin Amy Gillett im Training durch einen Verkehrsunfall ums Leben kam. An ihrem elften Todestag, dem 19. Juli, wird das Einzelzeitfahren nun zu ihren Ehren stattfinden.

Rund um Greiz wartet mit der 5. Etappe der womöglich schwerste Tag der Rundfahrt auf das Peloton, inklusive Dörtendorfer Berg. Das längste Teilstück folgt am 20. Juli mit der 129,2 Kilometer langen 6. Etappe Rund um Schleiz, bevor die Rundfahrt am 21. Juli in Gera mit einem letzten, 128,4 Kilometer langen Teilstück endet, das über die Leuchtenburg führt.

Die Etappen:
1. Etappe, 15. Juli: Rund um Gotha (66,6 km)
2. Etappe, 16. Juli: Rund um Erfurt (105,2 km)
3. Etappe, 17. Juli: Rund um Altenburg (117,2 km)
4. Etappe, 18. Juli: Rund um Zeulenroda (18,6 km / Einzelzeitfahren)
5. Etappe, 19. Juli: Rund um Greiz (98,9 km)
6. Etappe, 20. Juli: Rund um Schleiz (129,2 km)
7. Etappe, 21. Juli: Rund um Gera (128,4 km)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of China II (2.1, CHN)