Ergebnismeldung Giro d'Italia Femminile

Guarnier feiert Gesamtsieg, De Jong gewinnt Schlussetappe


Megan Guarnier (Boels – Dolmans) hat den Giro d'Italia Femminile gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.07.2016  |  (rsn) – Megan Guarnier (Boels – Dolmans) hat den Giro d'Italia Femminile gewonnen. Auf der Schlussstück der Rundfahrt geriet das Rosa trikot der US-Amerikanerin nicht mehr in Gefahre,

Die abschließende 9. Etappe über 104,8 Kilometer mit Start und Ziel in Verbania entschied die Niederländerin Thalita De Jong (Rabobank Liv) als Solistin mit 1:05 Minuten Vorsprung auf die erste Verfolgergruppe für sich. Zweite wurde ihre Landsfrau Riejanne Markus (Liv-Plantur), Rang drei belegte die Italienerin Maria Giulia Confalonieri (Lensworld – Zannata).

Guarnier setzte sich im Gesamtklassement mit 34 Sekunden Vorsprung auf ihre Landsfrau und Teamkollegin Evelyn Stevens durch. Titelverteidigerin Anna Van der Breggen ((Rabobank Liv) belegte mit 1:53 Minuten Rückstand den dritten Rang Claudia Lichtenberg (Lotto Soudal Ladies/+2:33) rückte noch vom fünften auf den vierten Platz vor.

Tageswertung:
1. Thalita De Jong (Rabobank Liv)
2. Riejanne Markus (Liv-Plantur) +1:05
3. Maria Giulia Confalonieri (Lensworld – Zannata) s.t.
4. Ingrid Drexel (Astana)
5. Ane Santesteban (Alé Cipollini)

Gesamtwertung:
1. Megan Guarnier (Boels – Dolmans)
2. Evelyn Stevens (Boels – Dolmans) +0:34
3. Anna van der Breggen (Rabobank-Liv) +1:53
4. Claudia Lichtenberg (Lotto Soudal Ladies) +2:33
5. Mara Abbott (Wiggle-High5) +2:38

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)