Stürze überschatten Finale von La Course by Le Tour

Hosking schlägt auf den Champs-Élysées Lepistö und Vos

Foto zu dem Text "Hosking schlägt auf den Champs-Élysées Lepistö und Vos"
Chloe Hosking (Wiggle-High5) hat die 3. Auflage von La Course by Le Tour gewonnen. | Foto: Cor Vos

24.07.2016  |  (rsn) – Chloe Hosking (Wiggle-High5) hat die 3. Auflage von La Course by Le Tour gewonnen. Die 25-jährige Australierin ließ bei dem im Rahmenprogramm der 21. Tour-Etappe in Paris ausgetragenen Frauenrennen in der Sprintentscheidung auf den Champs-Elysées nach 89 Kilometern (13 Runden à 6,8 Kilometer) die Finnische Meisterin Lotta Lepistö (Cervélo-Bigla) und Marianne Vos (Rabo Liv) hinter sich. Die 29-jährige Niederländerin hatte vor zwei Jahren die Premiere für sich entscheiden können.

"Mein Team war einfach unglaublich. Wir haben die erste Ausreißergruppe verpasst, waren dann aber komplett an der Spitze des Feldes. Wir haben niemals aufgegeben, das Team hat mich beschützt und mich dann in Position gefahren. Ich bin so glücklich“, strahlte Hosking, die zuletzt eine Etappe des Giro d’Italia gewonnen hatte

Überschattet wurde das Rennen in der französischen Hauptstadt von drei schweren Stürzen auf den letzten Kilometern, wodurch das Feld auf der Zielgeraden auf rund 40 Fahrerinnen reduziert wurde.

Auf den letzten beiden Kilometern versuchte Ellen van Dijk (Boels Dolmans) mit einer Attacke, die Sprinterinnen zu überraschen, doch deren Helferinnen stellten die Niederländerin wenige hundert Meter vor der Ziellinie. Im anschließenden Sprint hatte Hosking keine Mühe, bei strahlendem Sonnenschein ihren fünften Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen.

Endergebnis:
1. Chloe Hosking (Wiggle-High5)
2. Lotta Lepistö (Cervélo-Bigla) s.t.
3. Marianne Vos (Rabo Liv)
4. Joëlle Numainville (Cervélo-Bigla)
5. Roxane Fournier (Poitou-Charentes)
6. Pascale Jeuland (Poitou-Charentes)
7. Tiffany Cromwell (Canyon SRAM)
8. Joanne Kiesanowski (Team Tibco)
9. Lotte Kopecky (Lotto Soudal Ladies)
10. Maria Giulia Confalonieri (Lensworld-Zannata

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine