2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009
2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Spanien, 04.09. - 26.09.2004

Vuelta a España 2004 (GT)

ETAPPEN / ERGEBNISSE
04.09.2004   |   1. Etappe:   Leon - Leon, 27,7 km (MZF) 05.09.2004   |   2. Etappe:   León - Burgos, 207,0 km 06.09.2004   |   3. Etappe:   Burgos - Soria, 157,0 km 07.09.2004   |   4. Etappe:   Soria - Zaragoza, 167,5 km 08.09.2004   |   5. Etappe:   Zaragoza - Morella, 186,5 km 09.09.2004   |   6. Etappe:   Benicarló - Castellón de la Plana, 157,0 km 10.09.2004   |   7. Etappe:   Castellón de la Plana - Valencia, 170,0 km 11.09.2004   |   8. Etappe:   Factoría Ford - Factoría Ford, 41,0 km (EZF) 12.09.2004   |   9. Etappe:   Xátiva - Alto de Aitana (Alicante), 162,0 km 13.09.2004   |   10. Etappe:   Alcoi - Xorret de Catí (Castalla-Alicante), 174,5 km 14.09.2004   |   11. Etappe:   San Vicente del Raspeig - Caravaca de la Cruz, 165,8 km 15.09.2004   |   Ruhetag:   Caravaca de la Cruz - Almería 16.09.2004   |   12. Etappe:   Almería - Observatorio Atronómico de Calar Alto, 145,0 km 17.09.2004   |   13. Etappe:   El Ejido - Málaga, 172,4 km 18.09.2004   |   14. Etappe:   Málaga - Granada, 167,0 km 19.09.2004   |   15. Etappe:   Granada - Sierra Nevada, 29,6 km (Bergzeitfahren) 20.09.2004   |   Ruhetag:   Sierra Nevada - Olivenza 21.09.2004   |   16. Etappe:   Olivenza - Cáceres, 190,1 km 22.09.2004   |   17. Etappe:   Plascencia - Estación de Esquí La Covatilla (Béjar), 169,8 km 23.09.2004   |   18. Etappe:   Béjar - Ávila, 196,0 km 24.09.2004   |   19. Etappe:   Ávila - Collado Villalba, 142,0 km 25.09.2004   |   20. Etappe:   La Vega de Alcobendas - Puerto de Navacerrada, 178,0 km 26.09.2004   |   21. Etappe:   Madrid - Madrid, 28,2 km (EZF)
VUELTA A ESPAÑA | NACHRICHTEN

Ein neuer Me(rckx)?

Zeitfahrweltmeister Evenepoel in schnellen Schritten zum Profi

26.09.2018  |  (rsn) – Als Remco Evenepoel beim gestrigen WM-Einzelzeitfahren die letzten Kilometer erreichte und sein  Vorsprung auf den Australier Luke Plapp eingeblendet wurde, starten die Journalisten gespannt auf die Monitore in Pressezentrum. Irgendwie wurde schnell klar, dass in diesem Moment ein... Jetzt lesen

WM-Splitter, 26. September

Merckx wird in Innsbruck erwartet, Klein muss Straßenrennen absagen

26.09.2018  |  (rsn) - Von den belgischen Medien wird der neue Junioren-Zeitfahrweltmeister Remco Evenepoel schon als der "neue Merckx“ bezeichnet. Ab morgen könnte sich der gerade mal 18 Jahre alte Überflieger aus Belgien sich mit dem Original in Innsbruck treffen. Landsmann Eddy Merckx nämlich wird am... Jetzt lesen

Titelverteidiger hält aber Überraschung für möglich

WM-Zeitfahren: Dumoulin sieht Dennis als gefährlichsten Gegner

26.09.2018  |  (rsn) - Titelverteidiger Tom Dumoulin sieht im heutigen Weltmeisterschafts-Zeitfahren der Männer in Innsbruck den Australier Rohan Dennis als seinen gefährlichsten Gegner an, hält aber auch einen überraschenden Ausgang des Rennens für möglich. "Ich kann mich noch an die WM in Richmond... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Vuelta a España"
26.09.2018    Strahlende Kurse beim WM-Kampf gegen die Uhr 26.09.2018    Startzeiten des WM-Zeitfahrens der Männer 26.09.2018    Neue Klassikerserie für die WorldTour 26.09.2018    Preidler: “Streckenkenntnis ist das A und O im Zeitfahren“ 26.09.2018    Highlight-Video des WM-Zeitfahrens der Frauen 26.09.2018    Das WM-Programm von Innsbruck / 26. September 25.09.2018    Auf starke Team- folgen enttäuschende Einzelzeitfahren 25.09.2018    Mayer mit Sturzärger, aber positivem Fazit nach WM-Debüt 25.09.2018    Die Generationen-WG kämpft bei der WM gegen die Zeit 25.09.2018    Fünf Sterne für Titelverteidiger Dumoulin und Herausforderer Dennis 25.09.2018    Nach zweitem Gold ist van Vleuten heiß aufs Straßenrennen 25.09.2018    Barbara Mayer mit Support aus dem Herrenteam 25.09.2018    Bora-hansgrohe plant weiter mit seinen vier Österreichern 25.09.2018    Sagan und Bora-hansgrohe vor Vertragsverlängerung bis 2021 25.09.2018    Medaillenspiegel der WM 2018 25.09.2018    van Vleuten holt wie in Bergen Gold vor van der Breggen 25.09.2018    WM-Podcast: Schachmann warnt vor der Hausmauer 25.09.2018    Kreuzbandabriss: Wagners Saison ist beendet 25.09.2018    Enttäuschung und Zufriedenheit trennen Kämna und Kanter 25.09.2018    Europameister Evenepoel holt Gold, Heßmann Vierter 25.09.2018    Die Startzeiten des WM-Einzelzeitfahrens der Frauen 25.09.2018    Fünf Sterne für Titelverteidigerin van Vleuten 25.09.2018    Mayer: “Die Heim-WM zu fahren, ist ein richtiger Flash für mich“ 25.09.2018    Israel Cycling Academy holt Barbier 25.09.2018    Gamper: “Wer da mitfährt, braucht sich bei der Elite nicht verstecken“ 25.09.2018    Brennauer und Worrack stehen vor schier unlösbarer Aufgabe 24.09.2018    Giro d´Italia 2019 beginnt mit einem Einzelzeitfahren in Bologna 24.09.2018    Gold auch in Innsbruck - Bjergs Plan geht voll auf 24.09.2018    Ex-F1-Aerodynamiker und Bahnrad-Held verhalf zu WM-Gold 24.09.2018    Barguil ersetzt erkrankten Rolland im französischen Team 24.09.2018    Worrack gelingt der perfekte Abschied von Canyon-SRAM 24.09.2018    Ritter: “Junge Fahrerinnen brauchen eine Ansprechperson“ 24.09.2018    Bjerg feiert Titelverteidigung, Deutsche gehen leer aus
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2018 (ITA)
04.05. - 27.05.2018
Tour de France 2018 (FRA)
07.07. - 29.07.2018
Vuelta a España 2018 (ESP)
25.08. - 16.09.2018
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
PROFI-TEAMS