Mit Platz zwei auf 2. Romandie-Etappe zufrieden

Faustschlag gegen Kittel - Grivko nennt Sperre "lächerlich"

28.04.2017  |  (rsn) - Der Ukrainer Andrei Grivko (Astana) erlebt derzeit ein Wechselbad der Gefühle. Am vergangenen Freitag kündigte der Weltradsportverband UCI an, dass der aus Simferopol auf der Krim stammende Ukrainer wegen seines Faustschlages gegen Sprint-Star Marcel Kittel im Februar bei der Dubai Tour ab... Jetzt lesen

Faustschlag gegen Kittel bei der Dubai Tour

UCI sperrt Grivko für 45 Tage

21.04.2017  |  (rsn) - Der Radsportweltverband UCI hat den Ukrainer Andriy Grivko (Astana) wegen eines Faustschlags gegen Marcel Kittel (Quick-Step Floors) auf der 3. Etappe der Dubai Tour für 45 Tage gesperrt. Die Sperre beginnt am 1. Mai und läuft bis einschließlich 14. Juni, wie die UCI bekannt gab. In seiner... Jetzt lesen

Luxemburger führt mit Boonen Quick-Step Floors an

In Oman darf Jungels auf eigene Rechnung fahren

09.02.2017  |  (rsn) - Angeführt von Tom Boonen und Bob Jungels will das Quick-Step Floors-Team bei der am Dienstag beginnenden 8. Oman-Rundfahrt (14. - 19. Feb. / 2.HC) seine erfolgreiche erste Saisonphase mit weiteren Siegen garnieren. Nachdem er bei der Dubai Tour noch für Marcel Kittel in dessen Sprintzug... Jetzt lesen

Interview nach Profidebüt bei der Dubai Tour

Schachmann: "Es hat so gut wie alles geklappt"

07.02.2017  |  (rsn) - Maximilian Schachmann kann auf ein gelungenes Debüt bei den Profis zurückblicken. Der seit Januar 23 Jahre alte Berliner wusste sich gleich in seinem ersten Einsatz für Quick-Step Floors bei der Dubai Tour im Sprintzug von Marcel Kittel in Szene zu setzen. Im Interview mit radsport-news.com... Jetzt lesen

Kittel, Gaviria & Co sorgen für bereits zehn Siege

Quick-Step-Chef Lefevere mag seine Sprinter ganz besonders

07.02.2017  |  (rsn) - Während ein Drittel der insgesamt 18 WorldTour-Teams noch auf ihre ersten Erfolgserlebnisse 2017 wartet, kommt Quick-Step Floors bereits auf zehn Siege. So viele konnte noch kein anderer Rennstall verbuchen. Orica-Scott hat auf Platz zwei der inoffiziellen Rangliste drei weniger eingefahren,... Jetzt lesen

Zwei Jahre nach Hatta-Dam-Sieg

Degenkolb: In Dubai schon wieder auf dem Niveau von 2015?

06.02.2017  |  (rsn) - Heute vor zwei Jahren gelang John Degenkolb (Trek-Segafredo) am Hatta Dam in Dubai der erste große Coup seiner bislang besten Radsport-Saison. Der damals 26 Jahre alte Wahl-Hesse gewann die 3. Etappe der Dubai Tour mit der kurzen, steilen Schlussrampe hinauf zum Staudamm überraschend vor... Jetzt lesen

Brite zum Auftakt und beim Abschluss im Pech

Cavendish auch ohne Sieg mit Dubai-Auftritt zufrieden

04.02.2017  |  (rsn) – Mark Cavendish (Dimension Data) blieb auch zum Abschluss der Dubai Tour das Pech treu. Nachdem er schon zum Auftakt mit einem schleichenden Plattfuß auf Rang drei gesprintet war, wurde der Brite im Zielsprint der letzten Etappe von einem Defekt mit seiner Gangschaltung aus dem Tritt gebracht... Jetzt lesen

"Ich bin super, super stolz"

Video zur Dubai Tour: Marcel Kittel im Sieger-Interview

04.02.2017  |  (rsn) - Marcel Kittel (Quick-Step Floors) feierte am Samstag auf der Schlussetappe der 4. Dubai Tour (2.HC) seinen 75. Sieg als Profi. Im Sieger-Interview kommentierte der 28-jährige Erfurter, dem mit drei Etappenerfolgen auch die Titelverteidigung gelang, das große Finale in Dubai, in dem er sich... Jetzt lesen

Kittel rast zum Etappen- und Gesamtsieg

Highlight-Video der 5. Etappe der Dubai Tour

04.02.2017  |  (rsn) – Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat auch das Finale der 4. Dubai Tour (2.HC) gewonnen und mit seinem dritten Etappensieg auch die Gesamtwertung für sich entschieden. Nach 124 Kilometern durch Dubai ließ der 28 Jahre alte Erfurter im Massensprint den Konkurrenten die beiden Italiener Elia... Jetzt lesen

4. Dubai-Tour

Kittel gewinnt als erster Fahrer mit Scheibenbremsen eine Rundfahrt

04.02.2017  |  (rsn) - Sein Teamkollege Tom Boonen war bei der Vuelta a San Juan der erste Fahrer, der ein Profirennen mit Scheibenbremsen gewann. Nun hat Marcel Kittel bei der Dubai-Tour nicht nur drei Etappen, sondern auch die Gesamtwertung für sich entschieden - und ist somit der erste Profi, der ein... Jetzt lesen

Erfolgreiche Titelverteidigung bei der 4. Dubai Tour

Anfahrer Sabatini verliert die Kette, aber Kittel gewinnt die Etappe

04.02.2017  |  (rsn) – Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat auch zum Finale der 4. Dubai Tour (2.HC) seine überragende Frühform bestätigt und sich in der vierten Sprintankunft der Rundfahrt den dritten Etappensieg geholt. Der 28 Jahre alte Erfurter ließ über 124 Kilometer durch die Hauptstadt Dubai im... Jetzt lesen

Ellbogenschlag auf 3. Dubai-Etappe

Astana entschuldigt sich, Grivko macht Kittel mitverantwortlich

03.02.2017  |  (rsn) – Das Astana-Team hat sich für das Verhalten von Andriy Grivko entschuldigt und die von der Jury nach der 3. Etappe der Dubai Tour ausgesprochene Disqualifikation des Ukrainers akzeptiert. Der 33-jährige Grivko hatte Kittel nach dessen Schilderung einen Schlag ins Gesicht versetzt, als er im... Jetzt lesen

Einvernehmliche Entscheidung nach Fahrer-Protest

Sandstürme in Dubai - Hatta-Dam-Etappe abgesagt

03.02.2017  |  (rsn) – Wegen heftigem Wind ist die 4. Etappe der Dubai Tour (2.HC) abgesagt worden. Zunächst war der Abschnitt wegen der schwierigen Verhältnisse auf 109 Kilometer verkürzt worden, doch am neuen Startort weigerten sich die Fahrer, die sich bereits auf der gestrigen 3. Etappe durch einen Sandsturm... Jetzt lesen

Degenkolb holt ersten Saisonsieg

Highlight-Video der 3. Etappe der Dubai Tour

02.02.2017  |  (rsn) - Am Ende der turbulenten 3. Etappe der Dubai Tour 2017 hatte John Degenkolb (Trek-Segafredo) das beste Ende für sich. Der Oberurseler gewann nach 200 Kilometern von Dubai nach Al Aqah den wilden Zielsprint vor Reinardt Janse Van Rensburg (Dimension Data) und Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida)... Jetzt lesen

Dubai: Sandsturm, wilder Sprint & ein Ellbogenschlag

Degenkolb behält im Chaos den Durchblick und gewinnt

02.02.2017  |  (rsn) - Nach zwei Tagen mit Siegen von Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat John Degenkolb (Trek-Segafredo) in Al Aqah für den dritten deutschen Etappenerfolg bei der 4. Dubai Tour gesorgt. Der Oberurseler setzte sich nach 200 Kilometern, die zwischenzeitlich durch einen Sandsturm führten, im... Jetzt lesen

"Dafür gibt es keine Entschuldigung"

Kittel fordert sechsmonatige Sperre für Grivko

02.02.2017  |  (rsn) - Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat sich nach der 3. Etappe der Dubai Tour ausführlich zum dem Ellbogenschlag von Andrei Grivko (Astana) geäußert, der an seiner linken Augenbraue eine Platzwunde verursacht hatte. Unter anderem forderte der 28-Jährige eine sechsmonatige Sperre für den... Jetzt lesen

Platzwunde an der linken Augenbraue

Kittel von Grivko mit dem Ellbogen ins Gesicht geschlagen

02.02.2017  |  (rsn) - Nach zwei Etappensiegen zum Auftakt der Dubai Tour endete Tag drei in den Vereinigten Arabischen Emiraten für Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) außerhalb der Top Ten - und mit einer Platzwunde an der linken Augenbraue. Der 28-Jährige behielt zwar seine Gesamtführung, nachdem er im Sprint auf... Jetzt lesen

Bei Dubai Tour wieder von Kittel geschlagen

Groenewegen: "50 Meter zu früh losgesprintet"

01.02.2017  |  (rsn) - Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) musste sich auch auf der 2. Etappe der 4. Dubai Tour (2.HC) mit Rang zwei begnügen. Und wie schon zum Auftakt war Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) schneller als der Niederländische Meister. Nach 188 Kilometern von Dubai nach Ras al-Khaimah war es allerdings... Jetzt lesen

Kittel wieder Erster, Degenkolb erneut Vierter

Highlight-Video der 2. Etappe der Dubai Tour

01.02.2017  |  (rsn) - Die deutschen Sprinter zeigen sich bei der 4. Dubai Tour (2.HC) weiter von ihrer besten Seite. Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) gewann am Mittwoch auch die 2. Etappe und setzte sich über 188 Kilometer von Dubai nach Ras al-Khaimah im Massensprint wie gestern gegen Dylan Groenewegen... Jetzt lesen

4. Dubai Tour: Degenkolb wieder Vierter

Kittel springt von Rad zu Rad zum zweiten Sieg

01.02.2017  |  (rsn) – Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) hat auch auf der 2. Etappe der 4. Dubai Tour (2.HC) alle Konkurrenten hinter sich gelassen. Der 28 Jahre alte Erfurter setzte sich am Mittwoch über 188 Kilometer von Dubai nach Ras al-Khaimah im Massensprint wie schon gestern gegen den Niederländer Dylan... Jetzt lesen

Bei Quick-Step griff ein Rädchen ins andere

Für Kittel ist die Dubai Tour diesmal nicht wie eine WM

31.01.2017  |  (rsn) – Wie 2016 hat Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) den Auftakt der Dubai Tour (2.HC) gewonnen. Doch hatte sein Sieg im vergangenen Jahr eine ganz andere Bedeutung für den Sprinter als sein heutiger Erfolg auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah, wo er Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) und Mark... Jetzt lesen

Kittel sprintet ins Blaue Trikot

Highlight-Video der 1. Etappe der Dubai Tour

31.01.2017  |  (rsn) – Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) hat zum Auftakt der 4. Dubai Tour (2.HC) allen Konkurrenten das Hinterrad gezeigt. Der 28 Jahre alte Erfurter setzte sich nach 181 flachen Kilometern in Dubai an der künstlichen Insel Palm Jumeirah im Massensprint deutlich gegen Dylan Groenewegen... Jetzt lesen

4. Dubai Tour: Degenkolb wird Auftakt-Vierter

Kittel aus perfekter Position mühelos zum ersten Saisonsieg

31.01.2017  |  (rsn) – Marcel Kittel (Quick-Step-Floors) ist wie im vergangenen Jahr mit einem Sieg in die Saison gestartet. Der 28 Jahre alte Erfurter entschied den Auftakt der 4. Dubai Tour (2.HC) über brettebene 181 Kilometer rund um Dubai zum Ziel an der künstlichen Insel Palm Jumeirah im Massensprint ganz... Jetzt lesen

Titelverteidiger Kittel mit der Startnummer 1

4. Dubai Tour: Eröffnungsshow mit 3D-Spektakel

30.01.2017  |  (rsn) – Am Dienstag beginnt die 4. Dubai Tour (2.HC) mit einer 181 Kilometer langen Etappe rund um die Stadt Dubai. Am Abend vor dem Rennen stellten sich die 16 teilnehmenden Teams im Amphitheater am Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marina den Zuschauern vor. Bei der Eröffnungsshow wurde auch... Jetzt lesen

Oberurseler vor Debüt für Trek-Segafredo

Degenkolb freut sich auf seine Rückkehr nach Dubai

30.01.2017  |  (rsn) – Die neue Website ist noch in Arbeit – dennoch ist John Degenkolb bereit für den Saisonstart. Bei der morgen beginnenden Dubai Tour (31. Jan.- 4. Feb./2.HC) wird der 28-Jährige aber nicht nur sein erstes Rennen in 2017 bestreiten, sondern auch erstmals im Trikot seines neuen Teams... Jetzt lesen

Vorschau 4. Dubai-Tour

Sprint-Royal am Persischen Golf

29.01.2017  |  (rsn) - Dubai bildet seit einigen Jahren den obligatorischen Auftakt in die Radsport-Saison des Mittleren Ostens. Für viele Fahrer ein Start, der kaum angenehmer sein könnte: wohlige Temperaturen um 25 Grad, gute Hotels und ein Kurs, der nicht alles abverlangt. Kurz: perfektes Einrollen in eine... Jetzt lesen

Arnstädter reist mit guten Erinnerungen an

Kittels Ziel in Dubai: "Die Saison auf dem richtigen Fuß beginnen"

29.01.2017  |  (rsn) - Besser kann ein Einstand nicht verlaufen: Vergangenes Jahr war die Dubai-Tour Schauplatz für Marcel Kittels ersten Renneinsatz für sein neues Team Etixx-QuickStep und der deutsche Sprinter legte mit dem Sieg auf der Auftaktetappe, der Schlussetappe und im Gesamtklassement einen blendenden... Jetzt lesen

Statt Tour de San Juan nun die Dubai Tour

Knieprobleme - Nizzolo muss Saisonstart verschieben

09.01.2017  |  (rsn) - Giacomo Nizzolo muss in Folge einer Sehnenscheidenentzündung im Knie seinen Saisonstart um eine Woche verschieben. Wie es in einer Mitteilung von Trek-Segafredo hieß, wird der Italienische Meister statt der Tour de San Juan (24. – 29. Jan) in Argentinien nun die Dubai Tour (31. Jan. – 4.... Jetzt lesen

Feld besteht aus 16 Mannschaften

4. Dubai Tour mit zehn WorldTour-Teams

28.12.2016  |  (rsn) – 16 Teams finden sich auf der Startliste der 4. Dubai Tour (2.HC), die vom 31. Januar bis zum 4. Februar 2017 ausgetragen wird. Wie RCS Sport und der Sport-Rat von Dubai, die gemeinsam die auf nunmehr fünf Tage ausgeweitete Rundfahrt durch die Vereinigten Arabischen Emirate, am Mittwoch... Jetzt lesen

4. Auflage wieder mit Ankunft am Hatta Dam

Dubai Tour 2017 mit einer Etappe mehr im Programm

14.12.2016  |  (rsn) – Die 4. Auflage der Dubai Tour wird um eine auf dann fünf Etappen verlängert und findet von 31. Januar bis zum 4. Februar statt, also eine Woche früher als in diesem Jahr. Nach Angaben der Organisatoren führt die Rundfahrt durch das gleichnamige Emirat am Persischen Golf über 865 Kilometer,... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • VOO-Tour de Wallonie (2. HC, BEL)
  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste

(24.07.2017)

 1. Van Avermaet     5057
 2. Sagan            3896
 3. Valverde         3295
 4. Quintana         3275
 5. Froom            3066

WorldTour

(23.07.2017)

 1. Van Avermaet     2628
 2. Valverde         2105
 3. Martin,D.        2040
 4. Porte            1882
 5. Dumoulin         1851

WorldTour Teams

(23.07.2017)

 1. Quick-Step      10100
 2. BMC              8198
 3. Sky              8011

WorldTour Nationen

(23.07.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17

Europe Tour

(24.07.2017)

 1. Bouhanni        1311
 2. Colbrelli       1075
 3. Demare          1070

Europe Tour Teams

(24.07.2017)

 1. Cofidis          3555
 2. Androni          2917
 3. Direct Energy    2851

Europe Tour Nationen

(24.07.2017)

1.  Frankreich       6218
2.  Belgien          5517
3.  Italien          5322

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste

(24.07.2017)

 1. Van Der Breggen 1341
 2. Van Vleuten     1190
 3. Niewiadoma      1102
 4. Longo Borghini  1072
 5. Van Dijk         876

Weltrangliste Teams

(24.07.2017)

 1. Boels Dolmans   3497
 2. Sunweb          2721
 3. Orica Scott     2385

Weltrangliste Nationen

(24.07.2017)

 1. Niederlande     4877
 2. Italien         2842
 3. Australien      2353

Women's WorldTour

(24.07.2017)

 1. Van der Breggen  837
 2. Van Vleuten      778
 3. Niewiadoma       758

Women's WorldTour Teams

(24.07.2017)

 1. Boels Dolmans   2415
 2. Wiggle High5    1397
 3. Orica Scott     1380

Women's WorldTour Nationen

(24.07.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17