Heute kurz gemeldet

Movistar-Teamchef Unzué: "Valverde ist ein Phänomen"

24.04.2017  |  (rsn) - Für Movistar-Teamchef Eusebio Unzué ist Alejandro Valverde ein "begnadeter Rennfahrer", der seinen Beruf "mit Leidenschaft» ausübt. "Es liegt in seinen Genen. Er hat diese Gabe mitbekommen, die nur wenige haben. Die Anzahl seiner Siege ist bereits unglaublich. Aber wenn man sieht, wie oft er... Jetzt lesen

Spanier wieder "König der Ardennen"

Valverde: Le Doyen jagt jetzt Merckx-Rekord bei La Doyenne

24.04.2017  |  (rsn) - Keine Frage - Alejandro Valverde ist auch in diesem Jahr der "König der Ardennen“. Nicht nur, dass er am Sonntag zum vierten Mal Lüttich-Bastogne-Lüttich gewann. Mit seinem dritten Double aus Flèche Wallonne und "La Doyenne“ schaffte der Spanier einen neuen Rekord - und mit seinem gestrigen... Jetzt lesen

Nach Rang drei bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Kwiatkowski: "Kehre zurück, um hier zu gewinnen"

24.04.2017  |  (rsn) - Mit einer weiteren Podiumsplatzierung beendete Michal Kwiatkowski (Sky) am Sonntag seine Frühjahrskampagne. Der 26-jährige Pole belegte beim Radsport-Monument Lüttich-Bastogne-Lüttich Platz drei hinter Alejandro Valverde (Movistar) und Daniel Martin (Quick-Step Floors). Nach dem Sieg bei... Jetzt lesen

Bora-hansgrohe stark bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Konrad: "Nur eine Frage der Zeit, bis uns etwas Großes gelingt"

23.04.2017  |  (rsn) - Im letzten Jahr kämpfte das Team von Bora-hansgrohe noch in der 2. Liga! Jetzt fuhr die neben Sunweb zweite deutsche WorldTour-Equipe  bei der 103. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich mit den ganz Großen mit. Und das auch ohne Weltmeister Peter Sagan. Beim wohl schwersten aller Klassiker... Jetzt lesen

Garate: "Im Radsport helfen wir uns gegenseitig"

Fremdgeduscht in Ans: Cannondale steigt bei Orica & LottoNL ab

23.04.2017  |  (rsn) - Als Davide Villella (Cannondale-Drapac) in Ans zum Duschen in den Bus stieg, begleitete ihn lautes Gelächter. Etwas stimmte nicht: Der Italiener im grünen Canndonale-Dress passte rein optisch nicht zu den Kollegen, die zuvor durch dieselbe Tür gegangen waren. Sie hatten alle das dunkle... Jetzt lesen

Spanier gewinnt 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Valverde widmet vierten "Doyenne"-Sieg seinem Freund Scarponi

23.04.2017  |  (rsn) - Nach seinem vierten Triumph bei Lüttich-Bastogne-Lüttich dachte Alejandro Valverde (Movistar) zuerst an seinen gestern unter tragischen Umständen ums Leben gekommenen Kollegen Michele Scarponi. Der Spanier konnte im Interview seine Tränen nicht zurückhalten und widmete den Sieg bei der 103.... Jetzt lesen

"Platz 7 nicht das, was wir uns erhofft hatten"

Albasini: Gemischte Gefühle nach bester Ardennen-Woche

23.04.2017  |  (rsn) - Dritter, Fünfter, Siebter: Blickt man auf die gesamte Ardennen-Woche zurück, so war Michael Albasini (Orica-Scott) in diesem Jahr bei seinen Lieblingsrennen außerhalb der Schweiz so stark wie nie. Trotzdem stand er in Ans mit gemischten Gefühlen vor dem Mannschaftsbus - Glücksgefühle ob... Jetzt lesen

Australier Vierter bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Spekenbrink: "Matthews hat uns überrascht"

23.04.2017  |  (rsn) - Mit Warren Barguil als Kapitän ging die deutsche Sunweb-Mannschaft in die 103. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich, doch am Ende war es Sprinter Michael Matthews, der als Vierter ins Ans bester Fahrer der Mannschaft von Manager Ivan Spekenbrink war. Der Holländer zeigte sich deshalb auch... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Valverde bezwingt Daniel Martin und jubelt zum vierten Mal

23.04.2017  |  (rsn) - Top-Favorit Alejandro Valverde (Movistar) hat sich seinen vierten Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich gesichert. Der Spanier entschied zwei Tage vor seinem 37. Geburtstag die 103. Auflage des Frühjahrsklassikers nach 258 Kilometern im Lütticher Vorort Ans im Zielsprint deutlich gegen den... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Hoher Sicherheitsstandard bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

23.04.2017  |  (rsn) - Nach den Terroranschlägen in den letzten Monaten hat Belgien auch den Sicherheitsstandard beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich enorm erhöht. Alle Besucher im Zielbereich müssen durch eine Personenkontrolle. Dabei werden besonders Taschen und Rucksäcke begutachtet. Die Zugangsstraßen sind... Jetzt lesen

Bora-hansgrohe in Lüttich unter Druck

Zemke: "Heute muss ein Platz unter den besten Zehn drin sein"

23.04.2017  |  (rsn) - Das mit so viel Hoffnung in die WorldTour gestartete Team Bora-hansgrohe ist bisher meist der Musik hinterher gefahren. Nur vier Siege stehen auf dem Konto der deutschen Equipe. Den größten Erfolg steuerte Neuzugang Peter Sagan bei, der Kuurne-Brüssel-Kuurne (1. HC) und zwei Etappen bei... Jetzt lesen

Interview mit dem einzigen Deutschen am Start

Martens: "Bei La Doyenne kann ich nicht mit den Besten mithalten"

23.04.2017  |  (rsn) - Die deutschen Hoffnungen beim 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich (258 km) ruhen ganz alleine auf den Schultern von Paul Martens (Lotto NL- Jumbo). radsport-news.com sprach direkt vor dem Start der "Königlichen" mit dem gebürtigen Rostocker. Ein erfrischend ehrliches Interview.Sie sind der einzige... Jetzt lesen

Eddy Merckx Rekordhalter

Zahlen und Fakten zum 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

22.04.2017  |  (rsn) - Lüttich-Bastogne-Lüttich, „La Doyenne“, wurde erstmals im Jahr 1892 gestartet und ist das älteste der Eintagesrennen des internationalen Kalenders. Zur morgigen 103. Auflage des Ardennenklassikers hat radsport-news.com einige Fakten und Zahlen zusammengetragen. Die meisten Siege: "Der... Jetzt lesen

Ire führt Quick-Step-Aufgebot an

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Daniel Martin will zweiten Sieg

21.04.2017  |  (rsn) - Auch wenn mit den verletzten Philippe Gilbert (Nierenriss) und Julian Alaphilippe (Knieverletzung) gleich zwei Sieg-Kandidaten fehlen, so kann das belgische Quick-Step Floors-Team zum 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich doch ein stark besetztes Aufgebot aufbieten, das von Daniel Martin angeführt... Jetzt lesen

Vorschau 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Wer kann es mit Valverde aufnehmen?

21.04.2017  |  (rsn) - Auch bei der 103. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich steht der dreimalige Champion Alejandro Valverde (Movistar) im Mittelpunkt. Der Sieg bei "La Doyenne“, dem ältesten der fünf Radsport-Monumente, wird erneut nur über den 36 Jahre alten Spanier gehen. Doch die schweren, mit zehn... Jetzt lesen

103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Geschke will Barguil in Ans aufs Treppchen verhelfen

21.04.2017  |  (rsn) - Simon Geschke ist neben Paul Martens der voraussichtlich einzige deutsche Fahrer, der am Sonntag am Start von Lüttich-Bastogne-Lüttich stehen wird. Nachdem er im vergangenen Jahr aufgrund einer Erkrankung beim bedeutendsten der drei Ardennenklassiker nicht in Top-Form war, will der Profi des... Jetzt lesen

258 schwere Kilometer durch die Ardennen

Das Strecken-Video des 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

21.04.2017  |  (rsn) - Lüttich-Bastogne-Lüttich ist für viele der schwerste der großen Klassiker. Das zu den fünf Monumenten des Radsports zählende Eintagesrennen startet am Sonntag  in der wallonischen Metropole Lüttich und führt durch die belgischen Ardennen über die Zwischenstation Bastogne zurück nach Lüttich,... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Hermans fällt aus

21.04.2017  |  (rsn) - Ben Hermans (BMC) wird wegen zweier gebrochener Rippen nicht wie vorgesehen am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich starten können. Das teilte das Team des Belgiers mit. Hermans hatte sich die Verletzung bei einem Sturz nach dem Zieleinlauf des Flèche Wallonne am Mittwoch zugezogen. "Auch... Jetzt lesen

Österreicher wird Siebter der Baskenland-Rundfahrt

Konrad: Die Ardennenklassiker können kommen

09.04.2017  |  (rsn) - Nach seinem Auftritt bei der gestern zu Ende gegangenen Baskenland-Rundfahrt kann Patrick Konrad nun voller Zuversicht auf die Ardennenklassiker blicken. Mit seinem zwölften Platz im abschließenden Zeitfahren von Eibar verbesserte sich der für das deutsche Bora-hansgrohe-Team fahrende... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Kein Roubaix-Debüt für Walscheid, Ardennenklassiker ohne Poels

08.04.2017  |  (rsn) - Nach seinem Sturz beim Scheldepreis am vergangenen Mittwoch wird Max Walscheid nicht wie geplant morgen bei Paris-Roubaix starten können. Wie sein Team Sunweb bekannt gab, wird der 23-Jährige aufgrund von großflächigen Hautabschürfungen und Nackenschmerzen nicht sein Debüt bei der "Königin... Jetzt lesen

Nach dem Triumph bei Mailand-Sanremo

Jetzt will Kwiatkowski auch Lüttich-Bastogne-Lüttich gewinnen

20.03.2017  |  (rsn) - Mailand-Sanremo-Gewinner Michal Kwiatkowski (Sky) ist am Samstag auf der Via Roma den "Sprint meines Lebens“ gefahren, wie der Pole nach dem Rennen twitterte. Kwiatkowski hatte nach 291 Kilometern von Mailand nach Sanremo keinen Geringeren als den zweimaligen Weltmeister Peter Sagan vom... Jetzt lesen

Flèche Wallonne mt nur acht Anstiegen

Lüttich-Bastogne-Lüttich: Änderungen wegen Straßenarbeiten

22.02.2017  |  (rsn) - In Folge von Straßenarbeiten muss die Streckenführung der 103. Auflage von Lüttich-Bastogne-Lüttich (23. April) verändert werden. Nach Angaben der ASO, die als Organisator des größten der drei Ardennenklassiker verantwortlich ist, werden in diesem Jahr die Côte de Wanne und die Côte de... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

ASO benennt Feld für Fléche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich

21.02.2017  |  (rsn) - Am Dienstag hat die ASO diejenigen Teams bekanntgegeben, die am Start der von ihr organisierten beiden Ardennenklassiker La Flèche Wallone (19. April) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (23. April) stehen werden. Gesetzt für beide Rennen sind alle 18 WorldTour-Mannschaften, dazu kommen jeweils... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste

(09.04.2017)

 1. Van Avermaet     4852
 2. Sagan            4659
 3. Valverde         4062
 4. Froome           3611
 5. Quintana         3505

WorldTour

(16.04.2017)

 1. Van Avermaet     2458
 2. Gilbert          1670
 3. Kwiatkowski      1256
 4. Sagan            1245
 5. Contador         1143

WorldTour Teams

(16.04.2017)

 1. Quick-Step       6362
 2. BMC              4684
 3. Orica-Scott      3742

WorldTour Nationen

(16.04.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17

Europe Tour

(09.04.2017)

 1. Planckaert      1366
 2. Bouhanni        1226
 3. Dumoulin        1138

Europe Tour Teams

(09.04.2017)

 1. Cofidis          3435
 2. Direct Energy    3238
 3. Wanty            3183

Europe Tour Nationen

(09.04.2017)

1.  Frankreich       6742
2.  Belgien          6194
3.  Italien          5531

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste

(16.04.2017)

 1. Longo Borghini  1110
 2. Vos             1018
 3. Niewiadoma       962
 4. Van Der Breggen  939
 5. Guarnier         914

Weltrangliste Teams

(16.04.2017)

 1. Boels Dolmans   3137
 2. Wiggle High5    2815
 3. Sunweb          2621

Weltrangliste Nationen

(16.04.2017)

 1. Niederlande     4181
 2. Italien         2941
 3. USA             2812

Women's WorldTour

(16.04.2017)

 1. Rivera           375
 2. Van Vleuten      339
 3. Longo Borghini   305

Women's WorldTour Teams

(16.04.2017)

 1. Boels Dolmans    781
 2. Sunweb           585
 3. Orica Scott      554

Women's WorldTour Nationen

(16.04.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17