Stand 22. November

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2017

22.11.2017  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder den besten Radprofi des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Jahresrangliste 2017 finden Sie die Platzierungen und Punkte aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger. Die Übersicht wird täglich aktualisiert. Fahrer... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 44: Lennard Kämna

Nicht nur bei der WM durch Vielseitigkeit geglänzt

22.11.2017  |  (rsn) - In seiner ersten WorldTour-Saison imponierte Lennard Kämna (Sunweb) gleich mit einer ganzen Reihe von Top-Ergebnissen und glänzte dabei vor allem durch seine Vielseitigkeit. Der Junioren-Zeitfahrweltmeister von 2014 wurde beispielsweise als GrandTour-Debütant in seiner Spezialdisziplin... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 45: Christian Mager

Auch erste UCI-Siege sorgten nicht für eine Rückkehr zu den Profis

22.11.2017  |  (rsn) - Mit einem Etappensieg, einem Tag im Gelben Trikot der Tour of Szeklerland (2.2) und dem letztlich zweiten Gesamtplatz bei der Rundfahrt durch Rumänien sowie einem nachträglich zugesprochenen Tageserfolg bei der Marokko-Rundfahrt (2.2) und Platz acht bei der Oberösterreich-Rundfahrt (2.2)... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 46: Roger Kluge

Nach perfektem Einstand ein paar Infekte zu viel

21.11.2017  |  (rsn) - Nachdem das IAM-Team Ende 2016 seine Pforten schloss, musste sich Roger Kluge keine allzu großen Sorgen um einen neuen Vertrag machen. Der Cottbuser wechselte zum australischen Rennstall Orica-Scott, wo er als Anfahrer des jungen Sprinters Caleb Ewan vorgesehen war. Kluge gelang ein... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 47: Michael Schwarzmann

Die Werte waren besser als 2016 - die Ergebnisse nicht

21.11.2017  |  (rsn) - Nimmt man nur die Statistik zum Vergleich, so hat Michael Schwarzmann (Bora-hansgrohe) nicht ganz an seine starke Vorsaison anknüpfen können. Mit einem vierten und einem sechsten Etappenrang bei der Vuelta a Espana sowie einem dritten Etappenplatz bei der Tour de Romandie zeigte der... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 48: Marc Hirschi

Im ersten U23-Jahr enorm weiterentwickelt

20.11.2017  |  (rsn) - Marc Hirschi (BMC Development) fuhr in seiner ersten U23-Saison gleich eine ganze Reihe von Siegen und Spitzenplatzierungen ein. Erfolgreich war der 19-Jährige Schweizer vor allem in seiner Heimat, wo er Zeitfahrmeister der U23 wurde und zudem die Tour du Jura (1.2) gewann.Aber auch... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 48: Dylan Page

Trotz starkem Saisonendspurt noch immer ohne Vertrag

20.11.2017  |  (rsn) - Nach einer guten Saison als Neo-Profi musste sich Dylan Page im vergangenen Winter überraschend auf Teamsuche begeben, als klar wurde, dass sein Team, der Schweizer Zweitdivisionär Roth, für 2017 nur noch eine Continental-Lizenz würde lösen können. Der 24-Jährige fand noch... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 48: Joshua Huppertz

In diesem Jahr auch international nach vorn gefahren

19.11.2017  |  (rsn) - In seinem dritten Jahr bei Lotto-Kern Haus konnte Joshua Huppertz nicht nur auf nationaler Ebene Spitzenresultate einfahren, sondern erstmals auch auf internationaler Bühne von sich reden machen. Gleich zum Saisonauftakt im März überzeugte der gebürtige Aachener als Dritter des GP... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 48: Markus Eibegger

Beim Heimspiel den lang ersehnten Sieg wieder verpasst

19.11.2017  |  (rsn) – In den vergangenen sieben Jahren erwies sich Markus Eibegger bei den diversen Continental-Teams, für die er unterwegs war, als ein zuverlässiger Ergebnislieferant. Nicht anders war es in der zurückliegenden Saison, die der Österreicher für das heimische Team Felbermayr Simplon Wels... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 52: Benjamin Stauder

Vom Abenteuer Burkina Faso mit fünf Siegen heimgekehrt

18.11.2017  |  (rsn) - "Im ersten Jahr lernen, im zweiten Jahr ernten" - unter diesem Motto trat Benjamin Stauder (Embrace the World) Ende Oktober nach 2016 zum zweiten Mal bei der Tour du Faso (2.2) an und räumte dort so richtig ab. Gleich fünf Etappensiege, drei Tage im Gelben Trikot und am Ende das... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 52: Fabian Giger

Nur in Kroatien richtig stark gefühlt

18.11.2017  |  (rsn) - Mit Fabian Giger (Kross Racing) schaffte ein weiterer Mountainbiker den Sprung in die Jahresrangliste von Radsport News. Der 30-jährige Schweizer war zu Saisonbeginn mit der seiner Nationalmannschaft in Kroatien unterwegs - wo er seine einzigen UCI-Straßenrennen des Jahres bestritt - und... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 54: Florian Nowak

Mit dem Spaß kamen auch die Erfolge

17.11.2017  |  (rsn) - Nach drei weniger erfolgreichen Jahren beim Continental-Team Stuttgart ging Florian Nowak einen Schritt zurück und schloss sich zum Saisonbeginn dem Elite-Rennstall Hermann an. Das war eine Entscheidung, die sich auszahlen sollte. Dabei war der siebte Platz im schweren DM-Straßenrennen von... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 54: Lukas Spengler

Ein Spitzentag auf den belgischen Naturstraßen

17.11.2017  |  (rsn) - Mit dem Wechsel zum belgischen Zweitdivisionär WB Veranclassic begann für Lukas Spengler zur Jahresfrist eine neue Zeitrechnung. "Es war meine erste Saison, in der ich wirklich nur Rad gefahren bin. Dadurch war der Einstieg letzten Dezember ein völlig neuer für mich", sagte der Schweizer... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 56: Patrick Schelling

Die Ergebnisse waren nicht so wie erhofft

16.11.2017  |  (rsn) - Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2016, an deren Ende ihm allerdings der Wechsel zu einem höherklassigen Team verwehrt blieb, wollte Patrick Schelling (Vorarlberg) in diesem Jahr seine damaligen Vorstellungen anknüpfen. Doch das gelang dem Schweizer nur in Ansätzen. "Die Bilanz fällt... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 56: Tom Bohli

Die Saison war vor den späten Highlights beendet

16.11.2017  |  (rsn) - In seiner zweiten Saison bei den Profis überzeugte Tom Bohli vor allem als zuverlässiger Zeitfahrer. Der Schweizer gewann er mit seinem BMC-Kollegen im Februar das Mannschaftszeitfahren der Valencia-Rundfahrt, wurde Vierter bei den Nationalen Meisterschaften, belegte Rang acht im Prolog... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 58: Georg Preidler

Die Freiheiten vor allem in den Zeitfahren genutzt

15.11.2017  |  (rsn) - In der Saison 2017 hat Georg Preidler (Sunweb) besonders dann zu überzeugen gewusst, wenn er von seinem Team freie Fahrt erhielt. Vor allem in den Zeitfahren lieferte der 27-Jährige beeindruckende Vorstellungen ab. So gewann Preidler die Österreichischen Staatsmeisterschaften zum zweiten... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 58: Jodok Salzmann

Der Wechsel vom Gelände auf die Straße zahlte sich aus

15.11.2017  |  (rsn) - Nachdem er bisher auf dem Mountainbike und im Cross Country unterwegs war, wechselte Jodok Salzmann zu Beginn der Saison 2017 zum Team WSA Greenlife und bestritt für den Grazer Rennstall mit einigem Erfolg seine erste Straßensaison.Der 22-jährige Österreicher fuhr bei der ungarischen... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 58: Cyrille Thiery

Bahnspezialist überzeugte auch auf der Straße

14.11.2017  |  (rsn) - Bahnspezialist Cyrille Thiery (VC Mendrisio-PL Valli) konnte in der abgelaufenen Saison zeigen, dass er auch auf der Straße ein Guter ist. So wurde der 27-jährige Schweizer im Trikot der Nationalmannschaft bei der Tour of Rhodes (2.2) nach einem dritten Rang zum Auftakt auch Dritter im... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 58: Konrad Geßner

Ein Sieg fehlt, aber die Richtung stimmt

14.11.2017  |  (rsn) - Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2016, das er für das Elite-Team P&S Thüringen bestritt, wechselte Konrad Geßner im vergangenen Winter zum Continental-Rennstall rad-net Rose, wo der Sprinter die Lücke schließen sollte, die der zu Bora-hansgrohe abgewanderte Pascal Ackermann... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 62: Raphael Freienstein

Im Vergleich zum Vorjahr nochmals gesteigert

13.11.2017  |  (rsn) – Mit dem Gesamtsieg in der Rad-Bundesliga sowie einigen internationalen Top-Ergebnissen kann Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus) auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. "Ich sehe mein Jahr sehr positiv. Ich konnte mich zum Vorjahr nochmal steigern und an die Erfolge... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 63: Ben Gastauer

Bei der Tour in noch besserer Form als beim Giro

13.11.2017  |  (rsn) – Ben Gastauer kann mit Fug und Recht als Ag2R-Urgestein bezeichnet werden. Der Luxemburger fährt seit Beginn seiner Profikarriere 2010 für die Equipe von Manager Vincent Lavenue, und sein Vertrag hat noch Gültigkeit bis Ende 2020. Die große Wertschätzung beim französischen Rennstall... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 63: Kilian Frankiny

Beim GrandTour-Debüt erst gejubelt, dann schwer gestürzt

12.11.2017  |  (rsn) – Nicht nur wegen Rang drei im Straßenrennen der Schweizer Meisterschaften kann Kilian Frankiny (BMC) auf eine recht gelungene Saison als Neo-Profi zurückblicken. So war der Eidgenosse auch beteiligt bei den Siegen im Mannschaftszeitfahren bei der Vuelta a Espana, seiner ersten Grand Tour,... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 63: Laurin Winter

Im Zeitfahren gemerkt, dass richtig was geht

12.11.2017  |  (rsn) - Wie Teamkollege Jonas Rapp qualifizierte sich Laurin Winter (Heizomat) mit seinem vierten Platz im Paarzeitfahren Duo Normand (1.1), den er gemeinsam mit Rapp bestritt, für die Jahresrangliste.Aber auch der vierte Rang im DM-Zeitfahren der Klasse U23 und Rang neun beim Chrono des Nations... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 63: Simon Geschke

Mit der Rolle des Helfers und Mentors bestens arrangiert

11.11.2017  |  (rsn) – Seit seinem Etappensieg bei der Tour de France 2015 in Pra-Loup wartet Simon Geschke (Sunweb) auf ein persönliches Erfolgserlebnis. Auch wenn dem 31-Jährigen in der zurückliegenden Saison wieder kein Sieg glückte, so fiel sein Fazit doch nicht allzu negativ aus. "Das Jahr war okay. Ich... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 63: Jonas Rapp

Nur das I-Tüpfelchen hat gefehlt

11.11.2017  |  (rsn) - Jonas Rapp (Heizomat) kann im Kalenderjahr 2017 nur auf 16 UCI-Renntage zurückblicken, dafür war die Ausbeute aber umso besser. Der 23-Jährige wurde zum Beispiel Gesamtvierter der Oberösterreich-Rundfahrt (2.2), bei der er den Grundstein bereits als Auftaktvierter gelegt hatte. Und nach... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 68: Gian Friesecke

Nicht nur bei den deutschen Rennen überzeugt

10.11.2017  |  (rsn) - (rsn) - Mit Gian Friesecke hat sich ein Schweizer in Diensten des österreichischen Teams Vorarlberg durch zwei Top-Ergebnisse bei deutschen Eintagesrennen den Sprung in die Jahresrangliste geschafft: Der 22-Jährige wurde Achter bei Rund um Köln und Zehnter auf dem Nürburgring beim Rudi... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 69: Danilo Wyss

Auch 2017 wieder zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk

10.11.2017  |  (rsn) - Durch Platz neun beim Japan-Cup (1.HC) hat sich Danilo Wyss (BMC) in seinem letzten Rennen der Saison Ende Oktober auf den letzten Drücker noch für die Jahresrangliste platziert. "Das war das erste Mal überhaupt, dass ich in Japan gefahren bin. Trotz des monsunartigen Regens war es eine... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 69: Tino Thömel

Auch im achten Jahr in Folge gelang ein Sieg

09.11.2017  |  (rsn) - In seinen beiden Jahren beim taiwanesischen Continental-Team RTS Santic bestritt Tino Thömel fast ausschließlich Rennen im asiatischen Raum, wobei der Berliner parallel zu seinem Beruf Thömel an der Abendschule sein Fachabitur nachholte. Ende 2016 schließlich kehrte Thömel wieder nach... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 69: Reto Hollenstein

Jede Menge Rückschläge, doch die Highlights überwogen

09.11.2017  |  (rsn) – Nach der Auflösung seines IAM-Rennstalls hatte Reto Hollenstein keinen Grund zur Klage. Schließlich erhielt der Schweizer im vergangenen Winter beim ebenfalls in seiner Heimat lizenzierten Teams Katusha-Alpecin einen Vertrag mit zunächst zweijähriger Laufzeit. Hollenstein sollte vor... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 69: Florian Bissinger

Das verflixte siebte Jahr

08.11.2017  |  (rsn) - (rsn) – Seit nunmehr sieben Jahren fährt Florian Bissinger für österreichische Continental-Teams, die letzten vier davon für die Grazer WSA-Greenlife-Equipe von Manager Christoph Resl. Trotz einiger guter Ergebnisse entwickelte sich 2017 allerdings zum "verflixten siebten Jahr“ in... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 69: Marcel Meisen

Auf der Straße unauffällig, aber im Gelände erstklassig

08.11.2017  |  (rsn) - Nach zwei Jahren beim deutschen Kuota-Lotto-Rennstall kehrte Cross-Spezialist Marcel Meisen im vergangenen Winter wieder nach Belgien zurück. In der Hochburg des Cross-Sports trat er für das Team Steylaerts-Betfirst an, die Straßensaison bestritt er im Trikot des Continental-Teams... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 74: Marco Mathis

Von Tony Martin schon viel abgeschaut

07.11.2017  |  (rsn) – Nach seinem Überraschungscoup bei den letztjährigen Weltmeisterschaften in Doha, als er im U23-Zeitfahren die Goldmedaille holte und sich dadurch für einen Profi-Vertrag beim Team Katusha Alpecin empfahl, war es für Marco Mathis kein leichtes Unterfangen, sich in der WorldTour... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 74: Patrick Gamper

Mit großer Show bei der Coppa Bernocchi Ivan Basso überzeugt

07.11.2017  |  (rsn) - Patrick Gamper (Team Tirol) fuhr sich vor allem durch eine starke zweite Saisonhälfte in die Notizblöcke der internationalen Teamchefs und sicherte sich dadurch letztlich einen Vertrag beim von Alberto Contador unterstützten und von Ivan Basso geleiteten Continental-Team Polartec-Kometa,... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 74: Marcel Weber

Podiumsplatz auf Tobago machte vieles wieder gut

06.11.2017  |  (rsn) - Die Tobago Classic (1.2) auf dem Inselstaat Trinidad und Tobago scheint das Lieblingsrennen von Marcel Weber (Veloclub Ratiobona) zu sein. Nachdem er 2016 in der Karibik schon den sechsten Platz belegt hatte, wurde der 29-Jährge bei der diesjährigen Austragung Dritter und platzierte sich... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 77: Daniel Auer

Nach starkem Frühjahr ein Formeinbruch im Sommer

06.11.2017  |  (rsn) - Zunächst ein dritter Etappenrang bei der Istrian Spring Trophy (2.2) in Kroatien, im Anschluss daran ein Etappensieg und für einen Tag Spitzenreiter bei der Triptyque des Monts et Chateaux (2.2): Daniel Auer (Felbermayr Simplon Wels) erwischte einen perfekten Start in die Saison.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Theo Reinhardt

Entspannter Saisonaufbau als Erfolgsrezept

05.11.2017  |  (rsn) - In dieser Saison ist Theo Reinhardt (rad-net Rose) erstmals seit 2013 wieder ein Sieg auf der Straße gelungen. Der Bahnspezialist gewann Ende Juli eine Etappe der polnischen Rundfahrt Dookola Mazowsza (2.2) und beendete somit eine fast vierjährige Durststrecke. Dafür allerdings gab es... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Matthias Krizek

Die Kapitänsrolle perfekt ausgefüllt

05.11.2017  |  (rsn) - Die letzten Jahre von Matthias Krizek glichen einer sportlichen Achterbahnfahrt. Nach zwei Jahren beim WorldTour-Team Cannondale wechselte der Österreicher 2015 zum kleinen Team Felbermayr-Simplon Wels, wo er sich durch gute Leistungen wieder für einen Profivertrag empfahl - und zwar beim ... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Markus Kopfauf

Im dritten Jahr glückte der erste internationale Sieg

04.11.2017  |  (rsn) - In seiner dritten Saison beim Team WSA-Greenlife konnte Markus Kopfauf seinen ersten Sieg bei einem UCI-Rennen erringen. Mitte August entschied der 21-Jährige die Schlussetappe der Tour of Szeklerland (2.2) zu seinen Gunsten und feierte den größten Erfolg seiner noch jungen Laufbahn.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Georg Zimmermann

Bei den Deutschen Meisterschaften so fit wie noch nie

04.11.2017  |  (rsn) - Lange Zeit sah es so aus, als würde Georg Zimmermann (Felbermayr Simplon Wels) eine starke zweite U23-Saison abliefern können. Das Highlight war dabei Rang zehn bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz, wo er nach 213 Kilometern des Straßenrennens zahlreiche WorldTour-Profis hinter... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Maximilian Beyer

Bronze bei der Heim-EM war das einzige Highlight

03.11.2017  |  (rsn) - Um sich noch gezielter auf die Bahn-Wettkämpfe zu konzentrieren, war Maximilian Beyer nach zwei Jahren bei rad-net Rose Ende 2016 zu den Maloja Pushbikers gewechselt, dem von Christian Grasmann geleiteten Bahn-Team. Folgerichtig absolvierte Beyer auf der Straße dann auch nur nur eine... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 78: Jonas Koch

Wieder durch die norwegische Luft beflügelt

03.11.2017  |  (rsn) – Nach einer gelungenen ersten Profisaison entwickelte sich der vergangene Winter für Jonas Koch turbulenter als angenommen. Denn sein Rennstall, der polnische Zweitdivisionär Verva Activejet, erhielt für 2017 keine Lizenz, so dass sich der 24-Jährige nochmals auf Teamsuche begeben... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 78: Julian Hellmann

Nicht nur auf dem Rad viel erreicht

02.11.2017  |  (rsn) – Was Julian Hellmann in seinen drei Jahren auf Continental-Niveau bei Heizomat, Eddy Merckx-Indeland und Quantec-Indeland (2011-2013) nicht gelang, schaffte er in der zurückliegenden Saison im Dress des Elite-Rennstalls Embrace the World: ein UCI-Rennen zu gewinnen. Der 26-Jährige... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 85: Jannik Steimle

Dritter in Tschechien - “das war schon eine Hausnummer“

02.11.2017  |  (rsn) - Im Gegensatz 2016 konnte Jannik Steimle (Felbermayr-Simplon Wels) in diesem Jahr zwar kein UCI-Rennen gewinnen. Dafür landete der 21-jährige Deutsche bei der gut besetzten Czech Cycling Tour (2.1) Mitte August auf der Schlussetappe hinter den beiden Sprintern Sam Bennett (Bora-hansgrohe)... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 85: Thery Schir

Trotz guter Straßensaison zählt künftig nur noch die Bahn

01.11.2017  |  (rsn) - Für Thery Schir war die Saison 2017 die erste im Continental-Lager. Der Schweizer Bahnspezialist zeigte beim österreichischen Team Vorarlberg auf Anhieb, dass er auch auf der Straße einiges zu leisten im Stande ist. Sein wertvollstes Resultat war dabei der dritte Platz im... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 85: Marco Haller

Die Leistungen stimmten - die Ergebnisse nicht

01.11.2017  |  (rsn) - Manchmal passen im Radsport Aufwand und Ertrag nicht zusammen. In dieser Saison kann Marco Haller (Katusha-Alpecin) ein Lied davon singen. Der Österreicher fuhr 2017 nur zwei Mal unter die besten Zehn: Bei der Vuelta a Espana wurde er Sechster der 5. Etappe, zum Auftakt der Fernfahrt... Jetzt lesen

Am 1. November geht es los

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2017

31.10.2017  |  (rsn) - Wie immer startet am 1. November die Jahresrangliste auf Radsport News. Wir haben alle UCI-Rennen der abgelaufenen Saison (1. November 2016 bis 31. Oktober 2017) nach dem alt bekannten Punkteschema ausgewertet und stellen Ihnen in den nächsten Wochen täglich die platzierten Fahrer... Jetzt lesen

Im Überblick

Punkteschema der Jahresrangliste 2017

31.10.2017  |  (rsn) - Damit Sie überprüfen können, nach welchen Kriterien die Radsport-News-Rangliste 2017 erstellt wurde, haben wir für Sie unser Punkteschema aufgelistet:Das Punkteschema der Radsport News-Rangliste 2017Tour de France: Gesamtwertung: 1. Platz 210 Punkte; 2. 170; 3. 140; 4. 120; 5. 105;... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     4153
 2. Froome           3692
 3. Sagan            3344

WorldTour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     3582
 2. Froome           3452
 3. Dumoulin         2545

WorldTour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Sky             12806
 2. Quick-Step      12652
 3. BMC             10961

Europe Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Bouhanni        1124
 2. De Buyst         935
 3. Greipel          886

Europe Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Wanty            3235
 2. Cofidis          3169
 3. Androni          2959

Europe Tour - Nationenwertung

(24.10.2017)

1.  Frankreich       5802
2.  Italien          5676
3.  Belgien          5172

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Vleuten     1475
 2. Van Der Breggen 1252
 3. Vos             1012

Weltrangliste - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3368
 2. Sunweb          3050
 3. Orica Scott     2705

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.10.2017)

 1. Niederlande     5398
 2. USA             2545
 3. Italien         2396

World Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Der Breggen 1016
 2. Van Vleuten      989
 3. Niewiadoma       856

World Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3273
 2. Sunweb          2153
 3. Wiggle High5    1824