Rennchef Claude Rach zufrieden

“Frankfurt hat in allen Kategorien neue Rekorde aufgestellt“

02.05.2018  |  (rsn) - Zum zweiten Mal organisierte der Tour-de-France-Veranstalter ASO den deutschen Frühjahrsklassiker Eschborn – Frankfurt. Rennchef Claude Rach zeigte sich im Gespräch mit radsport-news.com sehr zufrieden mit der insgesamt 57. Ausgabe des Rennens, dessen Strecke in diesem Jahr verschärft... Jetzt lesen

Wem liegt der neue Kurs von Eschborn - Frankfurt?

Buchmann: “Zehn Sekunden mehr hätten vielleicht gereicht“

02.05.2018  |  (rsn) - Ist die verschärfte Strecke des Mai-Klassikers Eschborn-Frankfurt (212,5 km) nun etwas für Sprinter, Klassikerjäger oder bergfeste Allrounder? Diese Frage wurde bei der 57. Ausgabe nicht beantwortet. Zwar versuchten diverse Teams alles, um die endschnellen Männer auszuschalten, doch am... Jetzt lesen

Belgier wird Dritter bei Eschborn - Frankfurt

Naesen fühlt sich schlecht, findet sich aber auf dem Podium wieder

02.05.2018  |  (rsn) - Oliver Naesen (AG2R) war als einer der Favoriten auf einen Sieg in einem der Frühjahrsklassiker gehandelt worden. Doch in den großen Eintagesrennen lief beim Belgischen Meister auch aufgrund von Stürzen und Defekten nicht viel zusammen. Bestes Ergebnis war ein vierter Platz beim E3... Jetzt lesen

Im Taunus erst abgehängt, dann zum Rekordsieg

Kristoff verlor bei Eschborn - Frankfurt erst im Ziel den Überblick

02.05.2018  |  (rsn) – Nur einmal verlor Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) bei Eschborn – Frankfurt (1.UWT) den Überblick. Das aber war nach dem Rennen, als er an der Alten Oper den Weg hinter die Bühne nicht fand, um sich dort für die Siegerehrung frisch zu machen. Sonst aber war der Norweger am... Jetzt lesen

Sprinter verfährt sich in der letzten Kurve

Boras Plan B Bennett verpasst wegen Gaviria Sieg in Frankfurt

01.05.2018  |  (rsn) - Hätte, wenn und aber… Bora-hansgrohe hat beim Klassiker Eschborn – Frankfurt alles richtig gemacht – fast! Sogar Plan B zündete. Doch dann verfuhr sich Sam Bennett in der letzten Kurve vor dem Ziel und der Norweger Alexander Kristoff (UAE Emirates) triumphierte zum vierten Mal vor... Jetzt lesen

Kristoff siegt vor Matthews

Das Finale des 57. Eschborn - Frankfurt im Video

01.05.2018  |  (rsn) - Europameister Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) hat zum vierten Mal in Folge Eschborn - Frankfurt gewonnen und ist damit alleiniger Rekordsieger des hessischen Klassikers. Der 30 Jahre alte Norweger entschied am Dienstag die 57. Auflage nach 212,5 Kilometern vor der Alten Oper im Sprint... Jetzt lesen

Schwere Strecke spielte dem Zweiten in die Karten

Matthews: “Danke für das tolle Rennen, Frankfurt“

01.05.2018  |  (rsn) - Für Michael Matthews (Sunweb) hat sich die erschwerte Streckenführung bei Eschborn-Frankfurt mehr als nur ausgezahlt. Zwar konnte der Australier beim hessischen Klassiker nicht den Sieg einfahren, dafür aber landete er vier Tage nach seinem Ausstieg bei der schweren Tour de Romandie auf... Jetzt lesen

Norweger gewinnt 57. Auflage von Eschborn - Frankfurt

Kristoff steigt zum alleinigen Rekordsieger in Frankfurt auf

01.05.2018  |  (rsn) - Am Tag der Arbeit liefert Alexander Kristoff Jahr für Jahr eine Spitzenleistung ab: Der norwegische Europameister sicherte sich bereits zum vierten Mal in Folge den Sieg beim Radklassiker Eschborn - Frankfurt am 1. Mai und verwies im Sprint einer gut 25-köpfigen Spitzengruppe den... Jetzt lesen

Ein Vorschlag mit Augenzwinkern

Erik Zabel würde den Mammolshainer zweimal streichen

01.05.2018  |  (rsn) - Dreimal gewann die Radlegende Erik Zabel den Frankfurter Frühjahrsklassiker, der damals noch Rund um den Henninger Turm hieß. Ob er heute Siegchancen hätte, bezweifelt der sechsmalige Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France."Das Rennen ist sehr schwer geworden. Damals gab es auch... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 57. Eschborn - Frankfurt

Kristoff sprintet vor der Alten Oper zum vierten Sieg in Folge

01.05.2018  |  (rsn) - Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) hat zum vierten Mal in Folge Eschborn - Frankfurt gewonnen und ist damit alleiniger Rekordsieger des hessischen Klassikers. Der 30 Jahre alte Norweger entschied die 57. Auflage nach 212,5 Kilometern vor der Alten Oper im Sprint einer rund 20-köpfigen... Jetzt lesen

Däne gewinnt Eschborn - Frankfurt der U23

Larsen jubelt zweimal, Rutsch wird Zweiter vor der Alten Oper

01.05.2018  |  (rsn) - Niklas Larsen (Team Virtu) konnte sich beim U23-Rennen von Eschborn-Frankfurt (1.2u) gleich zwei Mal über den Sieg freuen. Bei den Nachwuchsfahrern herrschte nämlich Unklarheit darüber, nach wie vielen Zielrunden das 143 Kilometer lange Rennen beendet sein würde. Zunächst sprintete... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Wellens und Lotto Soudal verlängern bis Ende 2020

01.05.2018  |  (rsn) - Tim Wellens hat seinen Vertrag mit Lotto Soudal bis Ende 2020 verlängert. Das teilte das belgische WorldTour-Team von Manager Marc Sergeant am Dienstag mit. Der Belgier wird ab Freitag beim Giro d`Italia am Start stehen und dort auf Etappenjagd gehen. Wellens wurde 2013 bei LottoSoudal... Jetzt lesen

Eschborn-Frankfurt: Sunweb setzt auf den Australier

Walscheid: “Matthews soll das Ding für uns abschießen“

01.05.2018  |  (rsn) - Mit Johannes Fröhlinger, Simon Geschke, Max Walscheid und Phil Bauhaus stehen heute gleich vier deutsche Sunweb-Profis am Start der 57. Auflage von Eschborn - Frankfurt. Die Hoffnungen beim hessischen Frühjahrsklassiker, der seit 2017 von der ASO organisiert wird und zur WorldTour gehört,... Jetzt lesen

Bennett und Ackermann als Sprintoptionen

Bora-hansgrohe will im Taunus feuerwerken

01.05.2018  |  (rsn) - Für den deutschen Rennstall Bora-hansgrohe steht mit dem Klassiker Eschborn - Frankfurt der erste Einsatz 2018 vor heimischer Kulisse an. Doch in Anbetracht der erschwerten Strecke und ohne Weltmeister Peter Sagan muss die Mannschaft aus Raubling auf den Taunusrunden sein Heil in der... Jetzt lesen

Es geht auch um die Deutschland Tour

Eschborn–Frankfurt als Sprungbrett für die U23-Fahrer

30.04.2018  |  (rsn) - In der U23-Ausgabe von Eschborn–Frankfurt bietet sich den Nachwuchsfahrern am 1. Mai wieder die große Chance, sich mit einem Spitzenergebnis für einen Profivertrag zu bewerben. Im vergangenen Jahr gab Fabio Jakobsen als Sieger vor der Alten Oper seine Visitenkarte ab und wurde zur Saison... Jetzt lesen

Politt: “Wir wollen Serie fortführen“

Katusha-Alpecin mit Zabel in Frankfurt zum fünften Sieg in Folge?

30.04.2018  |  (rsn) - Der Name Zabel hat einen guten Klang in Frankfurt. Dreimal (1999, 2002 und 2005) gewann Erik Zabel den deutschen Frühjahrsklassiker. Am 1. Mai 2018 gehört sein Sohn Rick Zabel zum erweiterten Favoritenkreis, dessen Team Katusha-Alpecin hat zuletzt viermal in Folge in Frankfurt... Jetzt lesen

Vorschau 57. Eschborn - Frankfurt

Sprinter müssen den harten Taunus knacken

30.04.2018  |  (rsn) - Lüttich-Bastogne-Lüttich markiert bisher den Abschluss der großen Frühjahrsklassiker. Geht es nach dem Renn-Organisator ASO, soll Eschborn - Frankfurt künftig diese Rolle zufallen. Nachdem die ASO im vergangenen Jahr den hessischen Frühjahrsklassiker übernommen hat, lautet das... Jetzt lesen

Lotto Soudal schickt seine zweite Reihe

Auch Greipel startet nicht bei Eschborn-Frankfurt

30.04.2018  |  (rsn) - Nach John Degenkolb (Trek-Segafredo) muss mit André Greipel (Lotto Soudal) ein zweiter deutscher Topsprinter auf Eschborn-Frankfurt verzichten. Der Hürther hatte sich Mitte März bei Mailand - Sanremo das Schlüsselbein gebrochen und konnte seitdem keine Rennen mehr bestreiten.... Jetzt lesen

Nach Änderungen zu Eschborn-Frankfurt skeptisch

Kristoff erwartet nicht, “wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen“

27.04.2018  |  (rsn) - Mit einem vierten Triumph bei Eschborn - Frankfurt wäre Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) alleiniger Rekordhalter des hessischen Frühjahrsklassikers. Bisher teilte sich der Norweger diese Marke noch mit Erik Zabel. Angesichts der zur am 1. Mai anstehenden 57. Auflage des diesmal 212... Jetzt lesen

Zehn WorldTour-Teams am 1. Mai dabei

Dimension Data meldet für Eschborn - Frankfurt nach

25.04.2018  |  (rsn) - Mit dem südafrikanischen Dimension Data-Team hat ein weiterer Erstdivisionär seine Teilnahme an Eschborn-Frankfurt zusagt. Mit der Nachmeldung werden am 1. Mai insgesamt 21 Mannschaften den deutschen Klassiker teil, zehn davon aus der WorldTour, der obersten Division des... Jetzt lesen

Sechs Wochen nach Schlüsselbeinbruch

Geschke kämpft sich ins Renngeschehen zurück

24.04.2018  |  (rsn) - Nach seinem Schlüsselbeinbruch in einer Abfahrt der 3. Etappe von Tirreno-Adriatico am 9. März kämpft sich Simon Geschke (Sunweb) langsam wieder ins Renngeschehen zurück. "Es lief etwas besser als letzte Woche beim Amstel Gold Race", sagte der 32-jährige Freiburger nach dem Zieleinlauf... Jetzt lesen

Bauhaus, Geschke, Fröhlinger, Walscheid im Aufgebot

Eschborn-Frankfurt: Sunweb mit vier Deutschen, Matthews aber Kapitän

23.04.2018  |  (rsn) - Mit Simon Geschke, Johannes Fröhlinger, Phil Bauhaus und Max Walscheid hat Sunweb gleich vier Deutsche ins Aufgebot für Eschborn-Frankfurt am 1. Mai berufen. Für das Ergebnis beim hessischen Frühjahrsklassiker soll vor der Alten Oper aber Michael Matthews sorgen. Der Australier hatte im... Jetzt lesen

Über den Giro dell`Appennino zu Eschborn-Frankfurt

Koch will sich “noch mal voll belasten“

21.04.2018  |  (rsn) - Nach der schweren Tour of the Alps (2.HC) haben Jonas Koch und sein CCC Sprandi-Team noch nicht genug vom Klettern. Der polnische Zweitdivisionär steht am Sonntag in Italien beim Giro dell`Appennino (1.1) am Start und nimmt dort in der Abwesenheit sämtlicher WorldTour-Teams eine... Jetzt lesen

Oberurseler will “Rest der Saison nicht gefährden“

Kniebeschwerden: Degenkolb sagt für Eschborn - Frankfurt ab

20.04.2018  |  (rsn) - Schlechte Nachrichten für die deutschen Radsport-Fans: John Degenkolb (Trek-Segafredo) wird nicht wie geplant am 1. Mai beim Klassiker Eschborn - Frankfurt starten können. Auf Instagram sagte der Oberurseler am Freitag seine Teilnahme am Heimspiel ab und nannte als Begründung... Jetzt lesen

Schleimbeutelentzündung noch nicht ausgeheilt

Degenkolb sieht Start in Frankfurt optimistisch entgegen

18.04.2018  |  (rsn) - Nur noch ein Tag weniger als zwei Wochen bis zum Klassiker Eschborn- Frankfurt am 1. Mai. Der eine Tag ist für John Degenkolb (Trek-Segafredo) wichtig, der jede Stunde braucht, um wieder fit zu werden. Eine Schleimbeutelentzündung im Knie zwang ihn schon, das Amstel Gold Race abzusagen.In... Jetzt lesen

Streckenverschärfung mindert die Chancen

Zabel kritisiert: “Frankfurt ist nichts für die deutschen Sprinter“

16.04.2018  |  (rsn) - Das deutsche Rennen Eschborn – Frankfurt am 1. Mai soll in einer Reihe stehen wie die großen Klassiker Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix. Deshalb wurde die Strecke der 57. Auflage deutlich verschärft. Das gefällt den Sprintern ganz und gar nicht!"Die Strecke war für mich schon im... Jetzt lesen

Kristoff, Zabel und Degenkolb führen Startliste an

57. Eschborn - Frankfurt mit dem Podium des Vorjahrs

16.04.2018  |  (rsn) - 140 Fahrer aus 20 Mannschaften werden am 1. Mai den deutschen Klassiker Eschborn-Frankfurt in Angriff nehmen. Angeführt wird die Startliste von Titelverteidiger Alexander Kristoff (UAE-Team Emirates), dem letztjährigen Zweiten Rick Zabel (Katusha-Alpecin) und John Degenkolb... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(20.10.2018)

 1. Valverde         4168
 2. Yates            3160   
 3. Viviani          3106

Weltrangliste - Nationenwertung

(20.10.2018)

 1.Belgien           14668
 2.Frankreich        13628
 3.Spanien           11867

WorldTour - Einzelwertung

(02.10.2018)

 1. Yates             3072
 2. Sagan             2992
 3. Valverde          2539

WorldTour - Teamwertung

(02.10.2018)

 1. Quick-Step Floors  12863
 2. Sky               9753
 3. Bora-hansgrohe    8459

Europe Tour - Einzelwertung

(20.10.2018)

 1. Dupont            1066
 2. Hofstetter        1028
 3. Ackermann         1020

Europe Tour - Teamwertung

(20.10.2018)

 1. Wanty             4113
 2. Cofidis           3434
 3. Androni           3012

Europe Tour - Nationenwertung

(22.10.2018)

 1. Belgien           5489
 2. Italien           5335
 3. Frankreich        5111

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(20.10.2018)

 1. Van Vleuten       1923
 2. Van Der Breggen   1912
 3. Vos               1764

Weltrangliste - Teamwertung

(20.10.2018)

 1. Boels Dolmans     4984
 2. Michelton Scott   4982
 3. Sunweb            3938

Weltrangliste - Nationenwertung

(03.09.2018)

 1. Niederlande       8144
 2. Italien           3858
 3. USA               3627

World Tour - Einzelwertung

(03.10.2018)

 1. Van Vleuten       1411
 2. Vos               1394 
 3. Van Der Breggen   1323

World Tour - Teamwertung

(03.10.2018)

 1. Boels Dolmans   4329
 2. Michelton Scott 3973
 3. Sunweb          3269