Buhrufe und Pfiffe gegen Froome und Team Sky

Madiot: “Der Radsport hat ein Glaubwürdigkeitsproblem“

22.07.2018  |  Carcassonne (dpa) - Die Daumen nach unten, laute Buhrufe für das britische Sky-Team und sogar kleine Schubser gegen Chris Froome: Das Verhältnis zwischen Publikum und der britischen Star-Trupe bleibt äußerst angespannt. Vor dem Start in die entscheidenden Etappen in der Pyrenäen schlägt... Jetzt lesen

“Froh über die Entscheidung“

Froome: WADA-Begründung für Freispruch noch nicht gelesen

13.07.2018  |  Chartres (dpa) - Chris Froome (Sky) hat seinen Freispruch in der Salbutamol-Affäre erneut begrüßt, die nachgeschobene Begründung der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) "aber noch gar nicht richtig gelesen." "Ich habe nur verstanden, dass sie mehr Details veröffentlicht haben - darüber bin ich... Jetzt lesen

Kommentar zum Salbutamol-Fall

UCI und WADA lieferten sich mit Froome ein Schneckenrennen

12.07.2018  |  (rsn) - Die Welt-Antidoping-Agentur WADA reagiert auf öffentlichen Druck. Eine gute Woche nach dem blitzartigen Freispruch für Chris Froome (Sky) gab sie in einem längeren Kommuniqué jetzt mehrere neue Details bekannt. Sie ändern am Gesamtbild allerdings wenig. Die Kernaussage bleibt: Die WADA... Jetzt lesen

Sky-Teamchef: “Er hat Öl ins Feuer gegossen“

Brailsford wird UCI-Chef Lappartient im Fall Froome Parteilichkeit vor

10.07.2018  |  (dpa) - Erstmals in der Tour-Geschichte war Sarzeau heute Etappenort. Die Verbindung zum Radsport war für das 10 000 Einwohner große Städtchen vielleicht bei der Bewerbung nicht hinderlich: Weltverbands-Präsident David Lappartient ist Bürgermeister der bretonischen Gemeinde. Sky-Teamchef Sir... Jetzt lesen

“Es ist eine Schande für den Sport“

Fall Froome: Martin kritisiert UCI und fordert Regeländerung

06.07.2018  |  Berlin (dpa) - Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin) hat den Radsportweltverband UCI erneut für den Umgang mit der Salbutamol-Affäre von Tour-de-France-Sieger Chris Froome (Sky) scharf kritisiert. "Es ist eine Schande für den Sport allgemein. Absolut unverständlich,... Jetzt lesen

Gastbeitrag in “Le Monde“

Froome: “Werde dem Gelben Trikot niemals Schande machen“

06.07.2018  |  Paris (dpa) - Kurz vor dem Start der Tour de France hat der vom Dopingverdacht freigesprochene Vorjahressieger Chris Froome beteuert, dass er seine Siege ehrlich errungen hat. "Ich war völlig ehrlich, als ich auf dem Podium der Champs-Élysées gesagt habe, dass ich dem Gelben Trikot niemals... Jetzt lesen

Bora-hansgrohe-Teamchef kritisiert WADA

Denk zum Freispruch für Froome: “Bin froh, dass es kein Dopingfall ist“

05.07.2018  |  Noirmoutier (dpa) - Bora-hansgrohe-Teammanager Ralph Denk hat das Ende des Ende des Verfahrens gegen Chris Froome (Sky) begrüßt. "Ich bin froh, dass es kein Dopingfall ist", sagte der Raublinger der Münchner "TZ" am Donnerstag. Bei der am Samstag beginnenden Tour de France will der Brite seinen... Jetzt lesen

“Nichts Negatives in die Tour tragen“

Froome bittet die Fans in Frankreich um Fairness

04.07.2018  |  Saint-Mars-La-Reorthe (dpa) - Saint-Mars-La-Reorthe, die örtliche Turnhalle des Städtchens im Westen Frankreichs ist proppevoll: Am Mittwoch drängten sich beim ersten öffentlichen Auftritt Chris Froomes mehr als 100 Journalisten und 20 Kamerateams. Drei Tage vor dem Start der 105. Tour de... Jetzt lesen

Tour-Titelverteidiger äußert Verständnis für Kritiker

WADA: Kein Prominenten-Bonus für Froome

04.07.2018  |  Paris (dpa) - Der am Montag vom Dopingvorwurf freigesprochene Chris Froome (Sky) hat Verständnis für seine Kritiker geäußert. "Der Radsport hat eine schwierige Geschichte, und ein mehrmaliger Toursieger muss mit Misstrauen rechnen und sich den Fragen stellen“, sagte der Brite im Gespräch mit... Jetzt lesen

Zweifel auch nach dem Freispruch

Die arithmetische Lex Froome

04.07.2018  |  (rsn) - Mathematik ist zuweilen eine Zauberwissenschaft, sie kann Dinge verschwinden lassen - bei der Division durch Null - oder Positives in Negatives verwandeln - Multiplikation mit negativen Zahlen, wir erinnern uns. Und wir denken da noch nicht einmal an die Algorithmen der Big Data-Industrie,... Jetzt lesen

Der Titelverteidiger steht vor einer harten Tour

Kerrison: “Wenn Chris gefordert ist, kann er alles zur Seite schieben“

03.07.2018  |  Berlin (dpa) - Anti-Doping-Experten fordern Aufklärung zum umstrittenen Froome-Freispruch, und die französische Presse prophezeit dem britischen Seriensieger schwere drei Wochen. Alle rechtlichen Hürden sind für Chris Froome (Sky) vor dem Start der 105. Tour de France am Samstag auf der... Jetzt lesen

Kritik am Froome-Freispruch durch die UCI

Anti-Dopingexperte Parisotto: “Es fehlen die Begründungen“

03.07.2018  |  Berlin (dpa) - Anti-Doping-Experten kritisieren den Freispruch für den viermaligen Tour-de-France-Sieger Chris Froome und fordern vom Radsport-Weltverband UCI sowie von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA mehr Transparenz. "Es sieht wie ein abgekartetes Spiel aus: Die Tour droht - die UCI liefert... Jetzt lesen

Podcast zum Freispruch für Chris Froome

“UCI-Urteil trägt nicht zur Glaubwürdigkeit des Radsports bei“

02.07.2018  |  (rsn) - Nach rund neun Monaten hat der Radsportweltverband UCI am Montag das Verfahren gegen den viermaligen Tour-de-France-Gewinner Chris Froome (Sky) eingestellt. Der Brite hatte bei der Vuelta 2017 einen Dopingtest mit einem deutlich erhöhten Salbutamol-Wert abgegeben. Gestern noch hatte der... Jetzt ansehen

Freispruch 24 Stunden nach Startverbot der ASO

Die UCI ebnet Froome den Weg nach Frankreich

02.07.2018  |  Berlin (dpa) - Der Weg für Chris Froome (Sky) ist frei: Der Weltverband UCI hat den Briten vom Dopingverdacht freigesprochen - Froomes Start bei der 105. Tour de France am kommenden Samstag in Noirmoutier steht nun nichts mehr im Weg. Mehr als neun Monate dauerte das Verfahren wegen der erhöhten... Jetzt lesen

Der Weg zur Tour ist frei

UCI stellt Verfahren gegen Froome ein

02.07.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) kann wohl bei der am Samstag beginnenden 105. Tour de France starten. Wie der Radsportweltverband UCI am Montag in einem Pressekommuniqué mitteilte, habe man beschlossen, das Verfahren gegen den Briten einzustellen. Man habe alle relevanten Beweise im Detail untersucht... Jetzt lesen

Am Dienstag Verhandlung vor Olympia-Komitee

Team Sky ist sich “sicher, dass Froome am Start der Tour steht“

01.07.2018  |  Berlin (dpa) - Über den Tour-de-France-Start von Chris Froome (Sky) entscheiden drei Juristen. Nachdem der Veranstalter ASO den viermaligen Sieger und Gewinner des Giro d´Italia mit einem Startverbot belegt hatte, kommt es vier Tage vor dem Beginn der 105. Frankreich-Rundfahrt zur Verhandlung vor... Jetzt lesen

Team Sky soll bereits Einspruch eingelegt haben

Le Monde: ASO verbietet Froome den Tour-Start

01.07.2018  |  (rsn) - Die Tour de France verbietet laut einer Meldung der französischen Tageszeitung Le Monde Titelverteidiger Chris Froome (Sky) den Start bei der am 7. Juli beginnenden 105. Auflage. Wie es hieß, bezieht sich der Organisator ASO dabei auf Artikel 28 seines Regelwerks, in dem es heißt, dass... Jetzt lesen

“Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen“

Froome lässt keinen Zweifel am Tour-Start

28.06.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) lässt keinen Zweifel an seinem Start bei der am 7. Juli in Noirmoutier an der französischen Atlantikküste startenden 105. Tour de France. "Ich habe jedes Recht zu starten - und genau das werde ich tun. Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen", sagte der viermalige... Jetzt lesen

Trainer: “Manche Kritiker schüren Ressentiments“

Kerrison fürchtet bei der Tour um Froomes Sicherheit

22.06.2018  |  London (dpa) - Chris Froomes langjähriger Trainer Kim Kerrison fürchtet um die körperliche Unversehrtheit des viermaligen Toursiegers bei der am 7. Juli startenden 105. Frankreich-Rundfahrt. “Manche Kritiker schüren Ressentiments, die seine Sicherheit gefährden könnten“, sagte Kerrison... Jetzt lesen

Vuelta-Chef: “Müssen wissen, wer 2017 gewonnen hat“

Fall Froome: Nun fordert auch Guillen baldige Entscheidung

20.06.2018  |  (rsn) - Und täglich grüßt das Murmeltier. Nach Giro-Chef Mauro Vegni und Tour-Direktor Christian Prudhomme hat nun auch Javier Guillen eine Lösung des Salbutamol-Falls von Chris Froome angemahnt - und zwar vor dem Beginn der Vuelta a Espana, für die er als Direktor verantwortlich ist. Zwar ist... Jetzt lesen

Nachwirkungen vom Fall Boonen vor neun Jahren?

Prudhomme und die ASO werden Froomes Tour-Start nicht verhindern

08.06.2018  |  (rsn) - Fast täglich grüßt das Murmeltier. Nachdem Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) gesagt hat, er würde sich an Chris Froomes (Sky) Stelle "schämen", trotz des noch nicht geklärten Salbutamol-Falles Rennen zu fahren, hat nun Tour-de-France-Direktor Christian Prudhomme erklärt, er und die ASO... Jetzt lesen

Berliner kritisiert Startberechtigung für Froome

Schachmann: “Ganz klar eine Verletzung des Regelwerks“

06.06.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Gedanken zum Giro-Sieg des Briten

Froome hat keinen “Landis gemacht“, aber dass er fährt, tut weh

29.05.2018  |  (rsn) - Fünf Tage ist es her, dass die radsport-news.com-Redaktion vor dem Café 3klang auf dem sonnigen Riegerplatz in Darmstadt zum Redaktionstreffen zusammensaß und die Planungen für die Tour de France begann, während gut 700 Kilometer südlich in Susa die 19. Etappe des Giro d´Italia... Jetzt lesen

Tour-Start “wäre ein Skandal“

Hinault: “Froome hätte nicht am Giro-Start stehen dürfen“

29.05.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

UCI dementiert angebliche Bestätigung

Vegni mit Nachdruck: Froomes Giro-Resultat muss Bestand haben

04.05.2018  |  (rsn) - Dass Chris Froome (Sky) heute um 15:41 Uhr hiesiger Zeit als fünftletzter Starter den 101. Giro d´Italia beginnt, ist neben der Vergabe des "Grande Partenza" nach Israel das am kontroversesten diskutierte Thema rund um die Italien-Rundfahrt. Denn noch immer ist offen, wie die... Jetzt lesen

Fall Froome

Lappartient: “Keine Entscheidung vor Giro, aber vor Tour - hoffe ich“

11.04.2018  |  (rsn) - UCI-Präsident David Lappartient glaubt nicht mehr an eine Entscheidung in der Salbutamol-Affäre um Chris Froome (Sky), bevor der Brite am 4. Mai in Jerusalem den Giro d´Italia in Angriff nimmt. "Ich denke, dass wir vor dem Giro d´Italia keine Entscheidung haben werden, aber vor der Tour... Jetzt lesen

Le Monde: Entscheidung vor der Tour unwahrscheinlich

Werden Froomes Anwälte den Salbutamol-Test anzweifeln?

31.03.2018  |  (rsn) - Im Salbutamol-Fall von Tour-Sieger Chris Froome (Sky) ist laut einer Meldung von Le Monde auf keinen Fall vor dem Giro d’Italia und wohl auch nicht vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt mit einer Entscheidung zu rechnen. Die französische Tageszeitung beruft sich dabei auf Quellen aus dem... Jetzt lesen

Organisatoren sollen Ausschluss erwägen

Froomes Tour-Start wegen Salbutamol-Fall gefährdet?

22.03.2018  |  (rsn) - Vorjahressieger Chris Froome (Sky) droht der Ausschluss von der Tour de France, sollte die Salbutamol-Affäre bis zum Start der Frankreich-Rundfahrt am 7. Juli nicht geklärt sein. Wie die englische Zeitung Daily Mail, berichtete, würden die Organisatoren diesen Schritt in Erwägung ziehen.... Jetzt lesen

Im Mittelpunkt stehen noch Verfahrensfragen

Lappartient: “Fall Froome wohl nicht vor dem Giro gelöst“

21.03.2018  |  (rsn) - Nach Überzeugung von UCI-Präsident David Lappartient ist im Fall Chris Froome mit einer Entscheidung nicht mehr vor Mai zu rechnen. Das bedeutet, dass der Brite aller Wahrscheinlichkeit nach wie geplant am 4. Mai in Jerusalem am Start des 101. Giro d’Italia stehen wird. "Es ist eine... Jetzt lesen

Brite kritisiert den UCI-Präsidenten

Froome: “Lappartient soll lieber mit mir persönlich sprechen“

08.03.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) hat die Aussagen von UCI-Präsident David Lappartient kommentiert, wonach es ein Desaster sei, wenn der Brite ohne eine Klärung seines positiven Salbutamol-Tests an der Tour de France teilnehmen würde. "Er soll besser persönlich mit mir sprechen, als seine Bedenken... Jetzt lesen

Tour-Sieger stärkt Sky-Chef Brailsford den Rücken

Froome: “Ich bin wirklich stolz, Teil dieses Teams zu sein“

07.03.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) war in der Pressekonferenz am Vorabend von Tirreno - Adriatico ein begehrter Gesprächspartner. Doch kaum einer der Journalisten interessierte sich am Dienstag für sportliche Dinge. Die meisten der Fragen drehten sich um den Abschlussbericht des parlamentarischen... Jetzt lesen

Prudhomme will Klarheit im Fall Froome

“Das ´schnell´ können wir streichen. Wir wollen nur noch eine Antwort“

06.03.2018  |  (rsn) - Paris-Nizza hat begonnen, und damit für Tour-de-France-Veranstalter ASO auch die europäische Radsportsaison. Da tut es umso mehr weh, dass die Salbutamol-Affäre um den vierfachen Tour-Sieger Chris Froome (Sky) noch immer nicht geklärt ist und der Brite weiter Rennen bestreitet. Tour-Boss... Jetzt lesen

LottoNL-Jumbo ambitioniert zu Tirreno - Adriatico

Wagner: “Wir wollen in den Sprints was gebacken bekommen“

05.03.2018  |  (rsn) – Für viele Fahrer ist die Fernfahrt Tirreno – Adriatico der letzte Formtest für Mailand – Sanremo, den ersten großen Klassiker des Jahres. Das trifft, durchaus überraschend, auch für Robert Wagner (LottoNL-Jumbo) zu, der kurzfristig in den vorläufigen Kader für die "Primavera"... Jetzt lesen

Tony Martin kritisiert Renneinsatz des Briten

Froome: Salbutamol-Fall “wird in den Medien hochgespielt“

17.02.2018  |  (rsn) - Das Medieninteresse kennt bei der Ruta del Sol nur eine Person. Wo auch immer Chris Froome (Sky) auftaucht, ein Meer an Mikrofonen, Aufnahmegeräten und Schreibblöcken ist nicht fern. Sportlich hat der Brite seinem Teamkollegen Wout Poels als Gesamtführender der Rundfahrt die Bühne... Jetzt lesen

Sky-Kapitän verteidigt Andalusien-Start

Froome: “Habe aus dem Peloton nur Zuspruch erhalten“

14.02.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Team Sky) rollte mit dem Hauptfeld über den Zielstrich der 1. Etappe der Andalusien-Rundfahrt in Granada. Beim Sieg des Franzosen Thomas Boudat (Direct Energie) hielt sich der Brite aus allen Positionskämpfen heraus. Doch viel mehr als das Etappenergebnis dürften den... Jetzt lesen

Ende dieser oder Anfang kommender Woche?

Gazzetta dello Sport: UCI wird Verfahren gegen Froome eröffnen

14.02.2018  |  (rsn) - Der Salbutamol-Fall von Tour-Sieger Chris Froome (Sky) wird nach Angaben der Gazetta dello Sport demnächst vor dem Anti-Doping-Tribunal der UCI verhandelt. Wie die italienische Sportzeitung schrieb, werde "Ende dieser oder Anfang nächster Woche“ ein entsprechendes Verfahren eröffnet.... Jetzt lesen

“Er sollte keine Rennen fahren, bis der Fall gelöst ist“

Vaughters appelliert an Froomes Ehre

09.02.2018  |  (rsn) - Jonathan Vaughters hat Chris Froomes Entschluss, trotz seines nach wie vor ungeklärten positiven Tests auf Salbutamol kommende Woche bei der Andalusien-Rundfahrt sein Rennedbüt 2018 zu geben, als "riesiges Problem für den Radsport“ bezeichnet. Gegenüber cyclingnews.com appellierte der... Jetzt lesen

“Eine Freude und eine Ehre“

Organisatoren der Ruta del Sol heißen Froome willkommen

07.02.2018  |  (rsn) - Joaquin Cuevas, Organisator der Andalusien-Rundfahrt, hat sich über den angekündigten Start von Chris Froome (Sky) erfreut gezeigt. Gegenüber der Nachrichtenagentur EFE sagte der Spanier, es sei eine "Freude und eine Ehre“, den viermaligen Tour-de-France-Gewinner nach zweijähriger... Jetzt lesen

Keine Neuigkeiten im Salbutamol-Fall

Froome startet bei der Ruta del Sol in die Saison

05.02.2018  |  (rsn) - Chris Froome wird bei der Andalusien-Rundfahrt (14. 18. Feb. / 2.1) in die Saison einsteigen. Das kündigte der 32-jährige Brite auf der Homepage seines Teams Sky an. Vergangene Woche hatte bereits die Gazzetta dello Sport berichtet, dass sich Froome das fünftägige Rennen durch... Jetzt lesen

Übernimmt das Anti-Doping-Tribunal der UCI?

Gazzetta dello Sport: Fall Froome an einer Wegscheide

02.02.2018  |  (rsn) - Im Fall Chris Froome schweigen die damit befassten Parteien seit mehreren Wochen, seien es der Fahrer selbst, sein Team Sky oder auch der Radsportweltverband UCI. Dafür wird in Medien über mögliche Szenarien berichtet oder spekuliert, so wie zuletzt von der italienischen Tageszeitung... Jetzt lesen

Zweiter Fall Contador soll vermieden werden

Vegni fordert von UCI Bescheinigung über Froomes Giro-Teilnahme

01.02.2018  |  (rsn) - Giro-Chef Mauro Vegni hat den Radsportweltverband UCI aufgefordert, sicherzustellen, dass Chris Froome (Sky) nur dann am 4. Mai in Jerusalem am Start der Italien-Rundfahrt stehen darf, wenn garantiert ist, dass der Brite später nicht gesperrt und sein Resultat gestrichen wird. Damit wolle... Jetzt lesen

“Er ist komplett unwahr“

Froome dementiert Bericht über mögliches Schuldeingeständnis

30.01.2018  |  (rsn) - Chris Froome (Sky) hat einen Bericht der Corriere della Sera dementiert, wonach er die Schuld für die zu hohe Salbutamol-Konzentration in seiner Urinprobe vom 7. September 2017 auf sich nehmen werde, um eine möglichst kurze Sperre zu erzielen. "Ich habe den Bericht in der Corriere della... Jetzt lesen

In der Hoffnung auf eine kurze Sperre

Corriere della Sera: Froome könnte sich bekennen

30.01.2018  |  (rsn) - Setzt Chris Froome nun doch auf einen Vergleich und bekennt sich der zu hohen Dosierung von Salbutamol schuldig? Laut eines Berichts der Corriere della Sera hat seine Frau Michelle dem Briten genau das geraten, um die Saison 2018 für ihren Mann zu retten. Wie die italienische Zeitung... Jetzt lesen

“Warum gibt es noch immer keine Entscheidung?“

Degenkolb kritisiert lange Verfahrensdauer im Fall Froome

28.01.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Bis zur Klärung der Salbutamol-Affäre

Lappartient: “Team Sky soll Froome suspendieren“

19.01.2018  |  (rsn) - UCI-Präsident David Lappartient hat Chris Froomes Sky-Team aufgefordert, den viermaligen Tour-de-France-Sieger solange zu suspendieren, bis der Salbutamol-Fall des Briten geklärt ist. "Es liegt aber nicht an mir, in diesem Fall zu intervenieren. Es wäre unabhängig vom Ausgang des... Jetzt lesen

UCI-Chef bestreitet “Spezialbebehandlung“

Fall Froome: Lappartient hofft auf Klärung bis zum Giro-Start

17.01.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Franzose fordert Froome zu Pause auf

Bardet: “Wir sind Zielscheibe des Gespötts“

16.01.2018  |  (rsn) - Der französische Tour-de-France-Dritte Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) hat klare Worte in Richtung Chris Froome, Team Sky und Radsport-Weltverband geschickt. In einem Interview mit der L´Equipe forderte der 27-Jährige den Briten auf, freiwillig eine Pause einzulegen und bemängelte... Jetzt lesen

Brite hofft weiter auf Freispruch im Salbutamol-Fall

L´Equipe: Froome-Verteidiger wollen Nierenfehlfunktion anführen

16.01.2018  |  (rsn) - Einen Monat und drei Tage, nachdem die Meldung des um das Doppelte überschrittenen Salbutamol-Grenzwerts in einer Urinprobe von Chris Froome (Sky) bei der Vuelta a Espana die Radsport-Welt erschütterte, und vier Monate nachdem der Brite diese Probe in Spanien abgegeben hatte, sind er und... Jetzt lesen

Ex-Weltklassesprinter nimmt Fall Ulissi zum Vergleich

Olaf Ludwig fordert Sanktionen gegen Froome

12.01.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

British-Cycling-Chefin: “Schlag gegen den Radsport“

Harrington kritisert Veröffentlichung von Froomes positivem Test

12.01.2018  |  (rsn) - Julie Harrington, die Vorsitzende des Britischen Radsportverbands, hat die Veröffentlichung des positiven Dopingtests von Chris Froome (Sky) kritisiert und bestätigt, dass der Tour-und Vuelta-Sieger weiterhin für die britische Nationalmannschaft startberechtigt ist. "Das ist ein Schlag... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(17.09.2018)

 1. Sagan            3612
 2. Alaphilippe      3341
 3. Viviani          3154

Weltranliste - Nationenwertung

(18.09.2018)

 1.Belgien           13525
 2.Italien           12710
 3.Frankreich        12604 

WorldTour - Einzelwertung

(18.09.2018)

 1. Yates             3072
 2. Sagan             2992
 3. Valverde          2539

WorldTour - Teamwertung

(18.09.2018)

1. Quick-Step Floors  12863
 2. Sky               9753
 3. Bora-hansgrohe    8459

Europe Tour - Einzelwertung

(29.07.2018)

 1. Pasqualon         1115
 2. Dehaes            1049
 3. Viviani           1041

Europe Tour - Teamwertung

(29.07.2018)

 1. Wanty             4187
 2. Cofidis           3515
 3. WB Aqua Protect   2679

Europe Tour - Nationenwertung

(29.07.2018)

 1. Italien           6632
 2. Frankreich        5450
 3. Belgien           5268

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(29.07.2018)

 1. Van Vleuten       1735
 2. Van Der Breggen   1695
 3. Moolman-Pasio     1545

Weltrangliste - Teamwertung

(29.07.2018)

 1. Boels Dolmans     4805
 2. Michelton Scott   4598
 3. Sunweb            3253

Weltrangliste - Nationenwertung

(29.07.2018)

 1. Niederlande       7161
 2. Australien        3692
 3. Italien           3488

World Tour - Einzelwertung

(28.07.2018)

 1. Van Der Breggen   1127
 2. Van Vleuten       1077
 3. Spratt            1008

World Tour - Teamwertung

(28.07.2018)

 1. Boels Dolmans   3246
 2. Michelton Scott 3094
 3. Canyon Sram     1728