Nach Schlüsselbein-OP ist Klassikersaison gelaufen

Greipel: “Es hat nicht sollen sein“

19.03.2018  |  (rsn) - André Greipel ist erfolgreich an seinem gebrochenen linken Schlüsselbein operiert worden, wird aber für den Rest des Frühjahrs ausfallen, wie sein sein Lotto-Soudal-Team am Montag ankündigte. Der Hürther war am Samstag bei Mailand - Sanremo in der Abfahrt vom Poggio unglücklich... Jetzt lesen

Nach Platz zwei bei Mailand - Sanremo

Ewan: “Ich weiß jetzt, dass ich dieses Rennen gewinnen kann“

18.03.2018  |  (rsn) - Hätte Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) beim gestrigen Mailand - Sanremo nicht am Poggio das Heft in die Hand genommen und mit seiner Attacke sämtliche Sprinter überrascht, wäre Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) womöglich zum größten Sieg seiner noch jungen Karriere gesprintet. So aber... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Sanremo: Turgis bricht sich Schlüsselbein, Clarke drei Wirbel

18.03.2018  |  (rsn) - Beim gestrigen Mailand - Sanremo haben sich zwei weitere Profis bei Stürzen schwerer verletzt. Ebenso wie André Greipel (Lotto Soudal) zog sich der Franzose Anthony Turgis (Cofidis) einen Schlüsselbeinbruch zu, der Australier Simon Clarke (EF-Drapac) brach sich drei Wirbel, als er gegen... Jetzt lesen

Norweger wie 2017 Vierter der “Primavera“

Kristoff verpasst in Sanremo “das Minimalziel Podium“

18.03.2018  |  (rsn) - Wie im vergangenen Jahr beendete Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) Mailand - Sanremo auf Rang vier. Die 109. Auflage des Frühjahrsklassikers stand am Samstag allerdings unter ganz anderen Vorzeichen. Nicht nur, dass der Norweger mittlerweile eine neue sportliche Heimat gefunden hat -... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Greipel muss nach Schlüsselbeinbruch operiert werden

18.03.2018  |  (rsn) - Die ersten Befürchtungen haben sich bei André Greipel bestätigt. Wie der Sprinter des Lotto-Soudal-Teams am Sonntag auf Twitter schrieb, hat er sich beim gestrigen Mailand - Sanremo das Schlüsselbein gebrochen und muss operiert werden. Der 35-jährige Greipel war in der Abfahrt vom... Jetzt lesen

BMC mit Mailand-Sanremo dennoch zufrieden

Van Avermaet zögert zu lange, Neuzugang Roelandts wird Fünfter

18.03.2018  |  (rsn) - Die Erfolgsgeschichte zwischen Mailand – Sanremo und der amerikanischen Equipe BMC ist überschaubar. Ein vierter Platz aus dem Jahr 2011 durch Alessandro Ballan ist bis heute das beste Teamresultat bei "La Primavera". Entsprechend zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen mit dem... Jetzt lesen

Italiener gewinnt drittes Monument seiner Karriere

Nibali bei Sanremo: Vom Zweifler zum Sieger

18.03.2018  |  (rsn) - Wer die Frage gestellt bekommt, ob denn nun sein Sieg beim Giro d’Italia, der Lombardei-Rundfahrt oder Mailand - Sanremo höher zu bewerten sei, der darf sich zweifellos als einer der ganz großen Radsportler fühlen. Entsprechend erfreut dürfte Vincenzo Nibali jene Frage nach seinem... Jetzt lesen

Australier wird Siebter bei Mailand - Sanremo

Auf der Via Roma spielte Matthews alles oder nichts

18.03.2018  |  (rsn) - Gegen Vincenzo Nibalis Attacke am Poggio im Finale von Mailand - Sanremo war auch Michael Matthews (Sunweb) chancenlos. Doch Rang sieben nach 294 schweren Kilometern des italienischen Frühjahrsklassikers war aller Ehren wert, zumal der Australier sich vor drei Wochen bei einem Sturz beim... Jetzt lesen

Nibali lässt am Poggio die Sprinter stehen

Highlight-Video des 109. Mailand - Sanremo

17.03.2018  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) hat beim 109. Mailand - Sanremo die Sprinter düpiert und den ersten der großen Klassiker für sich entschieden. Der Italiener setzte sich am Samstag über 294 Kilometer von Mailand auf die Via Roma in Sanremo als Solist nach einer Attacke am Poggio durch... Jetzt lesen

Titelverteidiger wird bei der 109. Auflage Elfter

Mailand - Sanremo: Kwiatkowski am Poggio in der Defensive

17.03.2018  |  (rsn) - Für viele Beobachter stand der Name Michal Kwiatkowski (Sky) ganz oben auf der Favoritenliste des ersten Monuments Mailand - Sanremo. Kein Wunder - der Vorjahressieger gewann in dieser Saison bereits die Algarve-Rundfahrt sowie unter der Woche die Fernfahrt Tirreno - Adriatico. Doch nach... Jetzt lesen

Mailand-Sanremo-Debüt endet auf Rang 155

Kittel: “Nach dem Capo Berta sind mir die Lichter ausgegangen“

17.03.2018  |  (rsn) – Als es knapp 25 Kilometer vor dem Ziel von Mailand - Sanremo die Cipressa hinauf ging, musste Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) die Segel streichen. Doch ans Aufgeben dachte der Debütant nicht. Kittel hielt bis zum Ende durch und kam mit mehr als 16 Minuten Rückstand auf Rang 155 ins Ziel... Jetzt lesen

Weltmeister gratuliert Ex-Teamkollegen zum Sanremo-Sieg

Sagan: “Niemand hat auf Nibali eine Antwort gefunden“

17.03.2018  |  (rsn) – Nach 294 schweren Kilometern blieb Top-Favorit Peter Sagan (Bora-hansgrohe) nur Platz sechs bei Mailand – Sanremo, dem ersten großen Klassiker der Saison. Wie viele andere auch hatte sich der Weltmeister im Finale verpokert und musste den Sieg beim italienischen Monument dem Solisten... Jetzt lesen

Erster italienischer Primavera-Sieg seit 2006

Nibali lässt nach Attacke am Poggio in Sanremo die Tifosi jubeln

17.03.2018  |  (rsn) - Für Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) beginnt das Jahr 2018 wie das Vorjahr endete: Mit dem Triumph bei einem Monument. Der Sieger der letztjährigen Lombardei-Rundfahrt sicherte sich den Sieg bei Mailand - Sanremo nach einer Solo-Attacke am 3,7 Kilometer langen und bis zu acht Prozent... Jetzt lesen

Bitteres Ende von Mailand-Sanremo

Greipel mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch

17.03.2018  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hatte sich für Mailand-Sanremo so viel vorgenommen. Doch seine Fahrt in den Frühling endete auf dem Asphalt. Der Hürther wurde in der Abfahrt vom Poggio etwa vier Kilometer vor dem Ziel mit seinem Teamkollegen Jasper De Buyst in einen Sturz verwickelt. Dabei... Jetzt lesen

Brite überschlug sich nach Kollision mit Verkehrsteiler

Cavendish auch bei Mailand - Sanremo schwer gestürzt

17.03.2018  |  (rsn) - Mark Cavendish (Dimension Data) ist am Samstag bei Mailand - Sanremo zum bereits dritten Mal in dieser Saison schwer gestürzt. Der Brite knallte rund zehn Kilometer vor dem Poggio bei hohem Tempo gegen einen Verkehrsteiler, überschlug sich und knallte hart auf seinen Rücken. Wie sein Team... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 109. Mailand - Sanremo

Nibali triumphiert als Ausreißer, Top-Favorit Sagan wird Sechster

17.03.2018  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) hat beim 109. Mailand - Sanremo die Sprinter düpiert und als Solist den ersten der großen Klassiker für sich entschieden. Der Italiener setzte sich am Samstag über 294 Kilometer von Mailand auf die Via Roma in Sanremo als Solist nach einer Attacke am... Jetzt lesen

109. Mailand - Sanremo

Auf Greipel ruhen die Hoffnungen der deutschen Fans

17.03.2018  |  (rsn) - Zu den 175 Fahrern, die um 10 Uhr von der Piazza Castello in der lombardischen Metropole Mailand aus den Frühjahrklassiker Mailand-Sanremo in Angriff nehmen werden, gehören auch zehn deutsche Profis. Das größte Kontingent findet sich im Aufgebot des Katusha-Alpecin-Teams. Neben den... Jetzt lesen

Italiener hat Bronchitis ausgestanden

Bahrain-Merida baut in Sanremo auf “High-Quality“-Kapitän Colbrelli

16.03.2018  |  (rsn) - Zwölf Jahre ist es mittlerweile her, dass zuletzt ein Italiener Mailand - Sanremo gewonnen hat. 2006 war es Filippo Pozzato, der als Solist den italienischen Frühjahrsklassiker gewann - übrigens vor seinen Landsleuten Alessandro Petacchi und Luca Paolini. Während der mittlerweile... Jetzt lesen

Das Wetter wird wohl nicht so schlecht wie befürchtet

“Primavera“: Regen in Mailand, Sonne in Sanremo

16.03.2018  |  (rsn) - Die kalten und nassen ersten Frühjahrswochen des Jahres haben dafür gesorgt, dass zahlreiche Fahrer erkrankten und ihren Start bei Mailand - Sanremo absagen mussten, darunter auch Mit-Favoriten wie John Degenkolb (Trek-Segafredo) oder Nacer Bouhanni. Vor allem die ausgesprochen... Jetzt lesen

Lotto Soudal fährt für den deutschen Sprinter

Frison: “Wir können mit Greipel Mailand-Sanremo gewinnen“

16.03.2018  |  (rsn) - Für seinen Start bei Mailand-Sanremo hatte André Greipel (Lotto Soudal) zwei klare Bedingungen gestellt: "Ich starte nur, wenn ich auf eigene Kappe fahren kann und wenn ich vorher bei Paris-Nizza nicht geklemmt habe."Der Hürther hat beide Anforderungen erfüllt. Bei der französischen... Jetzt lesen

Interview mit dem Bora-hansgrohe-Sportdirektor

Poitschke: “Sagan kann mit Druck super umgehen“

16.03.2018  |  (rsn) - Nach zwei zweiten und zwei vierten Plätzen will Peter Sagan (Bora-hansgrohe) im achten Anlauf endlich Mailand - Sanremo gewinnen. Wie im vergangenen Jahr gilt der Weltmeister auch bei der am Samstag anstehenden 109. Auflage des italienischen Frühjahrsklassikers als Top-Favorit. Im... Jetzt lesen

Sprinter führt Mitchelton-Scott bei “Primavera“ an

Ist Ewan schon ein Kandidat für den Sieg in Sanremo?

16.03.2018  |  (rsn) - Bereits im vergangenen Jahr vollzog sich bei Mailand-Sanremo innerhalb des Mitchelton-Scott-Teams (damals Orica-Scott) die Wachablösung. Simon Gerrans, der Gewinner der Auflage von 2012, stellte sich in den Dienst des jungen Caleb Ewan, der bei seinem "Primavera“-Debüt beim italienischen... Jetzt lesen

Franzose peilt zweiten “Primavera“-Sieg an

Alle für Démare - FDJ will das Szenario von 2016 wiederholen

16.03.2018  |  (rsn) - Arnaud Démare (FDJ-Groupama) peilt am morgigen Samstag bei Mailand-Sanremo seinen zweiten Sieg nach 2016 an. Zwar stieg der Franzose zuletzt bei Paris - Nizza vorzeitig vom Rad, zum ersten der fünf Radsport-Monumente wird Démare aber fit antreten, wie seine Equipe bestätigte. "Wir... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Weitere Grippe-Ausfälle bei Mailand - Sanremo, BMC sagt GP Denain ab

16.03.2018  |  (rsn) - Alexander Kristoff muss am Samstag beim 109. Mailand - Sanremo auf zwei seiner Helfer verzichten. Wie das UAE Team Emirates heute mitteilte, können die beiden Italiener Marco Marcato und Oliviero Troia wegen Grippe nicht starten. Sie werden durch ihre Landsleute Matteo Bono und Filippo... Jetzt lesen

Bei Mailand - Sanremo wieder ein Duell mit Sagan?

Kwiatkowski: “Ich muss nichts mehr beweisen“

15.03.2018  |  (rsn) - Titelverteidiger Michal Kwiatkowski wird am Samstag bei 109. Auflage von Mailand - Sanremo ein stark besetztes Team Sky anführen. Der 27-jährige Pole zählt aber nicht nur wegen seines Vorjahrescoups zu den Favoriten der "Primavera“, sondern vor allem deshalb, weil er sich in dieser... Jetzt lesen

Gianluca Crocetti überwacht das Rennen am TV

“Video-Schiedsrichter“ debütiert bei Mailand - Sanremo

15.03.2018  |  (rsn) - Bei der 109. Auflage von Mailand - Sanremo wird am Samstag erstmals der "Video-Schiedsrichter“ zum Einsatz kommen. Die Rolle wird der Italiener Gianluca Crocetti übernehmen, während der Niederländer Martijn Swinkels als Präsident der Rennjury im Auto das Rennen begleiten wird. ... Jetzt lesen

Vorschau 109. Mailand-Sanremo

Alle Augen auf Sagan: Sprint oder Ausreißer-Ankunft?

15.03.2018  |  (rsn) - Bis hierhin war alles Vorgeplänkel: Am Samstag beginnt in Mailand die Klassikersaison so richtig. Mit der 291 Kilometer langen "Primavera" steht das erste Monument des Jahres 2018 vor der Tür. Und wie jedes Jahr stellt sich vor dem längsten der WorldTour-Klassiker dieselbe Frage: Kommt es... Jetzt lesen

Nach Erkältung bei Paris-Nizza

Ist Kristoff fit genug für einen zweiten Primavera-Triumph?

15.03.2018  |  (rsn) - Schon ein Blick auf die Ergebnislisten von Mailand - Sanremo genügt, um festzustellen, dass Alexander Kristoff auch bei der 109. Auflage des italienischen Frühjahrsklassikers zum engeren Favoritenkreis gehören wird. Bei bisher sieben Teilnahmen landete er sechsmal unter den besten Zehn.... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Nach OP ist Gavirias Klassikersaison beendet

15.03.2018  |  (rsn) - Der im Finale der 6. Etappe von Tirreno-Adriatico gestürzte Fernando Gaviria ist am Mittwoch im Krankenhaus von Herentals an seinem gebrochenen Mittelhandknochen operiert worden. Wie das Quick-Step-Floors-Team heute mitteilte, muss der Kolumbianer, der nun in eine Heimat zurückkehren wird,... Jetzt lesen

Boasson Hagen schultert Dimension Datas Hoffnungen

Cavendish fährt Mailand-Sanremo trotz Tirreno-Rippenfraktur

15.03.2018  |  (rsn) - Mark Cavendish (Dimension Data) wird am Samstag in Mailand am Start zum ersten Monument des Jahres stehen. Der Brite, der sich im Auftakt-Teamzeitfahren bei Tirreno-Adriatico am Mittwoch vergangener Woche eine Rippe brach und heftig aussehende Gesichtsverletzungen davontrug, dürfte zwar... Jetzt lesen

Nach Absage von Kapitän Degenkolb

Trek-Segafredo muss bei Mailand-Sanremo auch auf Nizzolo verzichten

14.03.2018  |  (rsn) - Trek-Segafredo muss am Samstag beim 108. Mailand-Sanremo nicht nur auf Kapitän John Degenkolb, sondern auch auf Joker Giacomo Nizzolo verzichten. Der Italiener musste bei Tirreno-Adriatico wegen Knieschmerzen vorzeitig vom Rad steigen, woraufhin das Team entschied, Vorsicht walten zu lassen... Jetzt lesen

Wegen Nasennebenhöhlenentzündung

Degenkolb muss Start bei Mailand-Sanremo absagen

14.03.2018  |  (rsn) - John Degenkolb wird am Samstag nicht bei Mailand-Sanremo dabei sein. Wie sein Team Trek-Segafredo am Mittwoch mitteilte, muss der Gewinner der Ausgabe von 2015 wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung auf seinen Start verzichten. "Leider hat sich aus der Erkältung, die ich von Paris-Nizza... Jetzt lesen

Mailand-Sanremo: Auch Burghardt & Schillinger dabei

Bora-hansgrohe: Sechs Helfer für Weltmeister Sagan

14.03.2018  |  (rsn) - Das deutsche Bora-hansgrohe-Team ist bei Mailand-Sanremo erwartungsgemäß ganz auf Peter Sagan ausgerichtet. Der Weltmeister, der nach zweiten Plätzen 2013 und 2017 seinen ersten Sieg beim italienischen Frühjahrsklassiker anstrebt, wird am Samstag von einem erfahrenen Aufgebot... Jetzt lesen

Van Avermaet führt BMC bei Mailand-Sanremo an

Sciandri: “Wir sind nicht in der Favoritenrolle“

14.03.2018  |  (rsn) - Mit Simon Gerrans hat das BMC-Team am Samstag bei der 108. Auflage von Mailand-Sanremo zwar den Gewinner von 2012 in seinen Reihen. Angeführt wird das US-Team beim ersten großen Klassiker des Jahres aber wie erwartet von einem Belgier: Greg Van Avermaet wird bei seiner elften Teilnahme von... Jetzt lesen

Drei Wochen nach Schulterbruch bei Het Nieuwsblad

Matthews erhält Grünes Licht für Mailand - Sanremo

14.03.2018  |  (rsn) - Michael Matthews scheint trotz eines vor drei Wochen beim Omloop Het Nieuwsblad erlittenen Schulterbruchs einsatzbereit für Mailand-Sanremo. Der 27-jährige Australier soll am Samstag beim ersten großen Klassiker das siebenköpfige Aufgebot des Sunweb-Teams anführen, wie der deutsche... Jetzt lesen

Alaphilippe, Gilbert und Viviani bilden Dreierspitze

Quick-Step bei Mailand-Sanremo auch ohne Gaviria mit Optionen

14.03.2018  |  (rsn) - Auch wenn Fernando Gaviria verletzungsbedingt auf seine Teilnahme verzichten muss, startet Quick-Step Floors mit guten Chancen bei Mailand - Sanremo. Mit dem Vorjahresdritten Julian Alaphilippe, Flandern-Rundfahrt-Sieger Philippe Gilbert und dem Sprinter Elia Viviani scheint der belgische... Jetzt lesen

Sticheleien gegen Titelverteidiger Kwiatkowski

Mailand-Sanremo: Sagan öffnet die Kiste mit den Psychospielchen

14.03.2018  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und Michal Kwiatkowski (Sky) waren auch ohne Etappensieg die dominierenden Figuren beim 53. Tirreno - Adriatico. Der dreimalige Weltmeister beendete die Fernfahrt mit drei zweiten Etappenplätzen und präsentierte sich dabei auf unterschiedlichem Terrain in... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Bouhanni und Wagner müssen auf Mailand - Sanremo verzichten

13.03.2018  |  (rsn) - Mit Nacer Bouhanni (Cofidis) wird ein weiterer aussichtsreicher Kandidat am Samstag nicht am Start bei Mailand-Sanremo stehen. Wie sein Team auf Twitter bekanntgab, hat sich der Franzose noch nicht von einer Bronchitis erholt, die er sich bei Paris - Nizza zugezogen hat. Bouhanni war zur 6.... Jetzt lesen

Allerdings nicht als Kapitän

Bestätigt: Kittel fährt am Samstag erstmals Mailand-Sanremo

13.03.2018  |  (rsn) - Nach seinen zwei Etappensiegen bei Tirreno - Adriatico fühlt sich Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) offensichtlich bereit für die Primavera. Zum ersten Mal in seiner Karriere wird der 29-Jährige am Samstag das 291 Kilometer lange erste Monument der Saison in Angriff nehmen. Das war schon... Jetzt lesen

Nach Tirreno-Adriatico Top-Favorit in Sanremo

Sagan beweist mit starker Aufholjagd seine Top-Form

13.03.2018  |  (rsn) - 17., Vierter, Zweiter, Zehnter, Vierter, Zwölfter, Zweiter - so lesen sich die bisherigen Ergebnisse von Peter Sagan (Bora-hansgrohe) bei Mailand-Sanremo. Am kommenden Samstag soll es nun endlich mit dem Sieg klappen. Und wie schon im vergangenen Jahr ist der Mann im Regenbogentrikot der... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Gaviria fällt mit Handbruch für Mailand-Sanremo aus

12.03.2018  |  (rsn) - Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat sich bei einem Sturz auf der 6. Etappe von Tirreno - Adriatico den Mittelhandknochen seiner linken Hand gebrochen und wird nicht wie geplant am Samstag bei Mailand-Sanremo starten können. Das meldete cyclingnews.com. Demnach müsse der Kolumbianer... Jetzt lesen

Katusha-Kapitän noch unentschlossen

Kittel-Debüt bei Mailand - Sanremo?

09.03.2018  |  (rsn) - Tirreno - Adriatico gilt traditionell als das letzte Vorbereitungsrennen auf den ersten großen Frühjahrsklassiker Mailand - Sanremo. Mit einem Etappensieg bei der Fernfahrt zwischen den Meeren rückt ein Fahrer fast automatisch auf die Favoritenliste für das fast 300 Kilometer lange... Jetzt lesen

LottoNL-Jumbo ambitioniert zu Tirreno - Adriatico

Wagner: “Wir wollen in den Sprints was gebacken bekommen“

05.03.2018  |  (rsn) – Für viele Fahrer ist die Fernfahrt Tirreno – Adriatico der letzte Formtest für Mailand – Sanremo, den ersten großen Klassiker des Jahres. Das trifft, durchaus überraschend, auch für Robert Wagner (LottoNL-Jumbo) zu, der kurzfristig in den vorläufigen Kader für die "Primavera"... Jetzt lesen

Entwarnung nach Sturz in Abu Dhabi

Cavendish-Start bei Mailand-Sanremo “mehr als wahrscheinlich“

23.02.2018  |  (rsn) - Obwohl er sich zum Auftakt der 4. Abu Dhabi Tour bei einem Sturz in der Neutralisation eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma zugezogen hat, wird Mark Cavendish (Dimension Data) wohl im März wie geplant bei Tirreno-Adriatico und Mailand-Sanremo dabei sein können. Das bestätigte... Jetzt lesen

Perfekter Saisonstart bei Mallorca Challenge

Degenkolb: “Meine Priorität liegt auf den Klassikern“

29.01.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Erstmals seit 2011 zum Amstel Gold Race?

Degenkolb fühlt sich “jetzt schon so viel besser als letztes Jahr“

24.01.2018  |  (rsn) - Wer John Degenkolb (Trek-Segafredo) auf Instagram folgt, der bekam in diesem Winter regelmäßig Eindrücke vom Training des ehemaligen Sanremo- und Roubaix-Siegers im verschneiten Taunus. Gemeinsam mit seinem Kumpel, dem Mountainbike-Profi Tim Böhme, war ´Dege´ mitunter schon früh... Jetzt lesen

Weltmeister glücklich über Oss-Wechsel

Sagan: “Wir haben ein großartiges Klassiker-Team beisammen“

03.01.2018  |  (rsn) - Bis zu den kommenden Straßen-Weltmeisterschaften dauert es noch neun Monate, aber nicht nur deshalb verschwendet Peter Sagan (Bora-hansgrohe) derzeit keine Gedanken an eine mögliche Titelverteidigung und damit das vierte WM-Gold in Folge. "Die Wahrheit ist, dass die WM noch weit... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Jedermann-Rennen

  • L´Ardechoise (FRA)
  • Race across the Alps (AUT)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Froome           3968
 2. Sagan            3753
 3. Viviani          3214

WorldTour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Sagan             1914
 2. Valverde          1682
 3. Yates             1472

WorldTour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Quick-Step Floors 7979
 2. Michelton-Scott   5463
 3. Bora-hansgrohe    5460

Europe Tour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Dehaes             976
 2. Greipel            911
 3. Dupont             899

Europe Tour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Wanty             4008
 2. Cofidis           3306
 3. WB Aqua Protect   2867

Europe Tour - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Belgien           6150
 2. Italien           5757
 3. Frankreich        5255

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Van Der Breggen   1794
 2. Van Vleuten       1508
 3. Moolman-Pasio     1280

Weltrangliste - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Boels Dolmans     4706
 2. Michelton Scott   3973
 3. Canyon Sram       2718

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Niederlande       6320
 2. Australien        3240
 3. Italien           3036

World Tour - Einzelwertung

(22.05.2018)

 1. Van Der Breggen  977
 2. Spratt           745
 3. Moolman-Pasio    571

World Tour - Teamwertung

(22.05.2018)

 1. Boels Dolmans   2504
 2. Michelton Scott 2080
 3. Canyon Sram     1389